Moin! Buchen bei den Fischköppen...
Zahlung per Rechnung
familien- und hundefreundlich
Küstenkenner & persönliche Beratung

Schnacken oder telefonisch buchen?

040 28 46 8888

Montag - Freitag: 9 - 18 Uhr
Samstag & Sonntag: 13 - 17 Uhr

Covid-19 Reisebeschränkungen für die Ostsee
Viele Ostseeurlauber mussten in den letzten Wochen wegen der Reisebeschränkungen zur Eindämmung von Corona auf Ihren Ostseeurlaub verzichten. Jetzt sind Reisen an die Ostsee wieder erlaubt. Wir beantworten hier alle Fragen rund um das Thema.

Inhaltsübersicht

Wie finde ich noch eine Unterkunft für den Sommer?

Das Warten hat ein Ende: Endlich wieder Ostsee!

Aktuelle Reisebestimmungen an der Ostsee wegen Corona

(Stand: 13.08.2020)

Reisen an die Ostsee sind generell aber wieder möglich. Seit dem 18.3.2020 waren touristische Reisen an die Ostsee nicht möglich. Jetzt dürfen wir uns über Lockerungen freuen.

Schleswig-Holstein

Reisen nach Schleswig-Holstein sind seit dem 18.5.2020 wieder erlaubt. Es gibt keine Beschränkungen in Hinsicht von Mindestbuchungsdauern oder Kapazitätsgrenzen.

Informationen zu Risikogebieten: Gäste aus vom RKI ausgezeichneten Risikogebieten in Deutschland müssen sich bei Einreise nach Schleswig-Holstein in eine 14-tägige Quarantäne begeben. Liegt ein negativer Corona-Test vor, der maximal 48 zurück liegt, ist keine Quarantäne notwendig.

Tagestourismus ist in Schleswig-Holstein grundsätzlich erlaubt. Einzelne Einschränkungen für Regionen und Orte sind jedoch möglich und Tagesgäste sollten sich vorab informieren.
> zur Übersicht aller Bestimmungen


Mecklenburg-Vorpommern

In Mecklenburg-Vorpommern sind Reisen und Übernachtungen seit dem 25.5.2020 wieder erlaubt, auch für Gäste aus anderen Bundesländern.
Seit dem 15.6.2020 müssen Vermieter von Ferienwohnungen auch keine Kapazitätsgrenzen mehr einhalten, sodass Buchungen wie geplant stattfinden können.

Informationen zu Risikogebieten: Gäste aus aktuell ausgewiesenen Risikogebieten laut RKI dürfen nicht anreisen. Hier finden Sie die tagesaktuelle Liste der als Risikogebiet ausgewiesenen Landkreise und Orte.
Einreisen aus solchen Gebieten sind möglich, wenn ein negativer Corona-Test vorliegt, der nicht älter als 48 Stunden ist.

Tagestourismus ist in Mecklenburg-Vorpommern weiterhin untersagt. Frü den Aufenthalt in Mecklenburg-Vorpommern muss mindestens eine Übernachtung gebucht sein.

> zur Übersicht aller Bestimmungen

Bereits gebucht? Aktuelles zu Ihrer Buchung

Darf ich trotz Corona an den Strand?

Aktuell gibt es keine Sperrungen oder andere Einschränkungen an den Stränden an der Ostsee. In jedem Fall gelten aber die Abstands- und Kontaktbeschränkungen auch an den Stränden um, speziell im Sommer, für ausreichend Abstand zwischen den Urlaubsgästen und deren Sicherheit zu sorgen.
Vielerorts wird es zusätzlich Hinweise zu Verhaltensregeln an den Strandaufgängen geben.

Es ist auch damit zu rechnen, dass es Kontrollen am Strand geben wird, wie es laut NDR z. B. an den Stränden von Warnemünde und Markgrafenheide geplant ist.

Schleswig-Holstein

In den meisten Orten in Schleswig-Holstein scheinen Strände auch im Sommer frei zugänglich zu sein. Derzeit gibt es nur in der Lübecker Bucht Pläne für eine Strand-App, mit der sich Gäste ein Ticket für den Strand reservieren müssen. Die App befindet sich noch in Planung und es sieht so aus, als bräuchten lediglich Tagestouristen ein Ticket um die Strände in Scharbeutz, Sierksdorf, Haffkrug, Neustadt in Holstein und Pelzerhaken besuchen zu dürfen. Dies soll nicht für Anwohner und Urlauber gelten.

Mecklenburg-Vorpommern

In Mecklenburg-Vorpommern sind Tagesausflüge aus anderen Bundesländern weiterhin nicht möglich, da Tagestourismus untersagt ist, sodass Ausflüge an die Strände den Urlaubern und Einwohnern Mecklenburg-Vorpommmerns vorbehalten bleibt.

Wir halten Sie hier in Bezug auf Strandreservierungen und Bestimmungen für den Strandbesuch auf dem Laufenden.


Sommerurlaub trotz Corona

Auch wenn die Bundesregierung die Reisewarung für EU Länder ab Mitte Juni aufgehoben hat, gilt diese für andere Länder weiterhin. Da weiterhin möglich ist, dass für einige Länder Quarantänemaßnahmen für Reiserückkehrer ausgesprochen werden, ist die Ostsee eine gute Alternative mit mehr Planungssicherheit. Hier sind Reisen seit dem 18.5.2020 wieder möglich. Doch die die Nachfrage ist groß und daher raten wir: Sichern Sie sich Ihre Unterkunft rechtzeitig!

Wie finde ich noch eine Unterkunft für den Sommer?

Mecklenburg-Vorpommern erlaubt Gästen aus Mecklenburg-Vorpommern ab dem 18.5.2020 Übernachtungen in Ferienunterkünften. Seit dem 25.5.2020 dürfen auch Gäste aus anderen Bundesländern wieder einreisen.
Tagestourismus ist vorerst noch nicht erlaubt.

Unterkunft in MV finden

Schleswig-Holstein erlaubt Buchungen für Gäste aus allen Bundesländern seit dem 18.5.2020. D. h. es sind sind sowohl touristische Übernachtungen als auch Tagestourismus gestattet.
Tagestouristen dürfen generell nach Schleswig-Holstein reisen, es ist aber einigen Landkreisen möglich, den Zugang zu bestimmten Gebiete und Stränden ganz oder zeitweise einzuschränken.

Unterkunft in SH finden

Die Ostsee ist zu bestimmten Zeiten im Sommer schon fast ausgebucht. In diesen Kalenderwochen gibt es noch verfügbare Unterkünfte:

22. – 29.8.2020KW 35Campingplatz an der Ostsee
29.8. – 5.9.2020KW 36Golden Retriever rennt am Strand



Übersicht: Was erwartet mich vor Ort im Urlaub an der Ostsee

In diesem Jahr wird der Urlaub leider nicht so aussehen wir immer. Daher stellen wir aktuelle Hinweise für Ihren Ostseeurlaub 2020 zusammen.

{{ watchlistItems.length }} Merkliste & Suchverlauf