Moin! Buchen bei den Fischköppen...
Zahlung per Rechnung
familien- und hundefreundlich
Küstenkenner & persönliche Beratung

Schnacken oder telefonisch buchen?

040 28 46 8888

Montag - Freitag: 9 - 18 Uhr
Samstag & Sonntag: 13 - 17 Uhr

Geisternetzbergung in der Ostsee
Geisternetzbergung vor Rügen im Juni 2019 – Foto: Cor Kuyvenhoven, Ghostfishing


Jährlich gehen in der Ostsee zwischen 5.000 und 10.000 Fischernetze und Netzzeile verloren, sogenannte Geisternetze. Zusammen mit der Gesellschaft zur Rettung der Delfine und der Tauchbasis Prora bergen wir diese herrenlosen Netze aus der Ostsee, die eine tödliche Gefahr für Fische, Schweinswale und viele andere Lebewesen darstellen.

Hier sieht ihr alle Infos zu bisherigen erfolgreichen Bergungen der Aktion:

Tauch-Workshops auf Rügen

Herr Frank von der Tauchbasis Prora auf Rügen führt dazu Tauchgänge durch, bei denen er zusammen mit freiwilligen Tauchern Stellnetze, Schleppnetze oder Reusen birgt. Damit sich auch Hobbytaucher an der Bergung von Geisternetzen beteiligen können, bietet Herr Frank regelmäßige Tauch-Workshops an.

Ort

Die Geisternetzbergungen werden vor Rügen durchgeführt. Ausgangpunkt ist Prora, wo sich auch die Tauchbasis von dem Partner vor Ort befindet.

Kosten & Ablauf

Diese Geisternetz-Tauch-Workshops werden von Herrn Frank kostenfrei angeboten. Sie bestehen aus einem theoretischen Teil, Praxistrockenübung und Praxisnassübung. Die Ausfahrt, Tauchgase und die Ausrüstung für die Bergung werden im Rahmen des Projektes gestellt. Ihr müsstest lediglich euren Tauchanzug mitrbingen. Die Kosten für die Anreise und eine Unterkunft sind von den Teilnehmern tragen.

Termine

Aktuell stehen noch keine Termine fest. Sie werden alle 1-2 Monate stattfinden. Den nächstmöglichen Termine erhaltet ihr nach Rücksprache und sobald alle Termine bekannt sind, werdet ihr sie hier finden.

Wer kann mitmachen?

Die Workshops richten sich explizit an Hobbytaucher. Da es sich bei der Bergung von Netzen nicht um normale Tauchgänge handelt und nicht jeder Taucher mit den Gegebenenheiten an der Ostsee vertraut ist, sind einige Mindestanforderungen zur erfüllen. Außerdem beträgt maximale Anzahl der Teilnehmer pro Workshop 8 Personen. Nur so ist für ausreichend Sicherheit gesorgt.

Ihr wollt helfen? Unverbindlich anmelden!

Aus Sicherheitsgründen ist es wichtig, dass Herr Frank eure Vorkenntnisse einschätzen kann. Wenn ihr also Interesse habt, uns bei der Bergung von Geisternetzen zu helfen, füllt bitte diesen Bogen aus. Herr Frank wird sich dann bei euch melden und ggf. alles weitere absprechen.

{{ watchlistItems.length }} Merkliste & Suchverlauf