Moin, darum sind wir die Richtigen

Fragen oder telefonisch buchen?

040 28 46 8888
Mo - Fr: 09 - 18 Uhr
So: 13 - 18 Uhr

Hostels an der Ostsee - Unterschiede und Überblick

Welche Vorzüge bieten Hostels und welche Möglichkeiten gibt es an der Ostseeküste?

Hostelrezeption

Tresen einer Hostelrezeption

Themenübersicht
> Was ist ein Hostel?
> Die Unterschiede zur Jugendherberge
> Die Unterschiede zum Hotel
> Warum ins Hostel an die Ostsee?
> Ostsee-Hostels im Test

> Auswahl an Ostsee-Hostels

 

Immer mehr Hostels entstehen an der Ostsee

Das steigende Bedürfnis vieler Gäste nach mehr Flexibilität und individuellem Gestaltungsspielrraum im Urlaub führt immer öfter dazu, dass auch für den Ostseeurlaub neue Formen der Unterkünften gesucht werden. Hostels sind hier eine in den letzten Jahren immer beliebter gewordene Variante. Doch was ist ein Hostel eigentlich so genau und wo liegen die Unterschiede zu den gewohnten Unterkünften?

Was kann ich mir unter einem Hostel vorstellen?

Kurz und knackig:
Die besonderen Vorzüge eines Hostels liegen auf der Hand. Zum einen sind Hostels in der Regel günstiger als andere Unterkünfte. Zum anderen kommt man durch das Teilen von beispielsweise Küche und Bad viel schneller in Kontakt mit anderen Reisenden.

Wer übernachtet dort?
Generell kann man wohl sagen, dass in Hostels mehrheitlich jüngere Menschen übernachten. Rucksacktouristen, die nach der Schule oder dem Studium eine Auszeit genießen, aber auch Familien oder junge Paare werden auf der Suche nach nicht allzu teuren Unterkünften in Hostels fündig. Jedoch entwachsen immer mehr Rucksack- und Individualreisende den klassischen Vorstellungen und machen sich auch noch im fortgeschrittenen Alter auf Reisen. Da es mittlerweile nicht mehr nur die klassischen Mehrbettzimmer (auch ‚Dorms’ genannt) gibt, sondern auch kleinere Zimmer, verstärkt sich dieser Trend.

Wie kann ich mir ein Hostel vorstellen?
In Deutschland gibt es nur eine Handvoll Hostelketten, die meist in einheitlicher Ausstattung daher kommen und die meisten Hostels werden von Privatpersonen betrieben. Die Inhabergeführten Hostels sind abwechslungsreicher in ihrer Ausstattung und auch ihrem Konzept. Das fängt bei der Frage an, ob man etwas für frische Handtücher zuzahlen muss, hin zu der Gestaltung des Hostels (z.B. das Konzept „Surfer-Hostel“).
Möglicherweise ist es dem Hostelbesitzer auch wichtig , dass seine Gäste zusammenkommen und er deshalb die Küche oder den Gemeinschaftsraum besonders großzügig gestaltet.

Welche Zimmertypen gibt es?
Ursprünglich waren Hostels dafür bekannt, dass dort Gäste in teils riesigen Mehrbettzimmern übernachteten, den so genannten Dorms. In denen standen meist Hochbetten, um möglichst viele Gäste in einem Zimmer unterzubekommen und so den Übernachtungspreis gering zu halten.
Heutzutage gibt es nicht nur in den Dorms Einzel-/Doppelbetten, sondern auch entsprechende Zimmer für Einzelpersonen oder Paare. Ein weiterer Grund, warum Hostels nicht nur unter jungen Leuten immer beliebter werden. Jedoch sind die ‚privaten’ Zimmer meist teurer, besitzen dafür allerdings ein eigenes Bad.

Welche weiteren Besonderheiten erwarten mich:
Wer sich für ein Dorm entscheidet, wird damit vorlieb nehmen müssen, sich Bad und Dusche mit anderen Reisenden zu teilen. Gleiches gilt unabhängig von der Zimmerwahl auch für die Küche. Jedoch sind sowohl die Küche als auch der Gemeinschaftsraum die perfekten Plätze, um mit Reisenden in Kontakt zu kommen, gemeinsam zu kochen und spannende Reiseerlebnisse auszutauschen. Vom Hostel organisierte Aktivitäten wie gemeinsame Wanderungen, Spieleabende oder Lagerfeuer am Strand haben den gleichen Gedanken. Auch begleitete Ausflüge durch Mitarbeiter des Hostels sind nicht unüblich und verhelfen einem den einen oder anderen Geheimtipp zu entdecken.
Zwar sind die meisten Hostels zentral in der Stadt gelegen und es wird Englisch gesprochen. In letzter Zeit häuft sich jedoch auch an der Ostsee die Anzahl an Hostels in abgelegeneren Ecken, die sich insbesondere für Naturliebhaber und Wassersportler anbieten.

Was ist der Unterschied zwischen Jugendherberge und Hostel?

Die Unterschiede zwischen beiden Unterkünften sind nicht allzu groß. Generell ist eine Jugendherberge an einen internationalen Verband angeschlossen und als gemeinnützig anerkannt, weil sie öffentliche Aufgaben übernimmt. Dadurch sind sie von Ausgaben befreit, die für den Gast meistens in niedrigeren Preisen resultiert. In Jugendherbergen findet man für gewöhnlich Jugendliche, speziell größere Gruppen wie Schulklassen aber auch junge Familien vor.
In Hostels hingegen sind meist Alleinreisende anzutreffen und es gibt allgemeine Räume wie zum Beispiel die Gemeinschaftsküche.
Veranstaltungen sind im Allgemeinen an der Tagesordnung. Außerdem ist es üblich, dass in einem großen Speisesaal gegessen wird, wobei das Essen nicht selbst zubereitet werden muss.
Genauso wie in einem Hostel gibt es auch hier Einzel-, Doppel- und Mehrbettzimmer.

Was ist der Unterscheid zwischen einem Hotel und einem Hostel?

Besonders (junge) Individualreisende wissen die deutlich geringeren Preise eines Hostels zu schätzen. Gerade im Vergleich zu Hotels machen sich die Unterschiede bemerkbar. Im Gegenzug hierzu muss man sich jedoch auf einfachere Ausstattung einstellen, insbesondere was die Privatsphäre bzgl. der Zimmer (Etagenbett vs. Einzelbett) und sanitären Anlagen anbelangt.
Hinzu kommt, dass in Hotels in der Regel mehr Leistungen inklusive sind, wie beispielsweise Wäsche- und Handtuchservice sowie eine weitreichendere Verpflegung.
Die Spreu vom Weizen trennt sich oftmals in der teilweise qualitativ sehr unterschiedlichen Ausstattung. In Hotels kann man sich meist an der Anzahl der Sterne orientieren, was im Falle des Hostels so nicht möglich ist.

Was macht die Hostels an der Ostsee so interessant?

Die Lage an der Ostsee kann als eines der Hauptgründe gesehen werde, warum Hostels dort so attraktiv sind.
So hat man eine fantastische Auswahl an Möglichkeit seinen ganz individuellen Ostsee-Urlaub zu gestalten.
Wie wäre es zum Beispiel auf Erkundungsreise durch eine Auswahl von Hansestädten wie Stralsund oder Lübeck zu gehen. Oder mit einer Fahrradtour entlang der Küste, bei der man so regelmäßig wie man möchte, die Unterkunft wechseln kann?
Natürlich bietet sich auch die Gelegenheit, den Städtetrip mit einem Strandurlaub zu verbinden. Vormittags geht es zum Beispiel ab an den Strand, bevor man zum Nachmittag noch ein wenig die Innenstadt oder vielseitige Landschaft in der Umgebung entdeckt. Auch bietet sich an der wunderschönen Ostseeküste die Möglichkeit mal etwas ganz neues zu erlernen, schließlich ist die Ostsee für seine begeisterten Wassersportler bekannt.
Wie wäre es mit Segeln, Tauchen oder Kiten lernen? Oder warum nicht mal eine Woche im Surfhostel verbringen?
Das ist nur eine kleine Auswahl an Reisemöglichkeiten entlang der Ostsee, die es zu entdecken gilt. Lust auf tolle Abenteuer im Hostel an der Ostsee bekommen?

Ostsee-Hostels im Test

Hier finden Sie eine kleine Auswahl an Hostels, die unsere Strandpraktikantin Hanna schon einmal für uns getestet hat. Sie war absolut begeistert…

Rügen Surfhostel

fotos-surfhostel-5

Das Rügen Surfhostel auf der kleinen Insel Ummanz (gehört zur Insel Rügen) strahlt nur so vor Südsee-Flair. Dies liegt nicht nur am Hängemattenpark und der allgemein sehr hawaiianisch anmutenden Einrichtung, sondern auch am Baumhaus-Restaurant und der Tiki Bar, an der man nach einem Tag auf dem Wasser bei einem Cocktail entspannen kann.
Das abgelegene Hostel liegt mitten im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft. Hier kann man nicht nur die Ruhe vom Alltag sondern auch Natur pur genießen. Nicht ohne Grund zählt die Boddenlandschaft zu einer der beliebtesten Surfreviere in der Region. Ein weiteres Highlight des Hostels ist das in sechs Metern Höhe gelegene Baumhaus, in dem zwei Personen Platz zum übernachten finden. Ausgestattet mit einer ausschweifenden Terrasse, kann man hier den Kite-Segeln in Mitten des Sonnenuntergangs zusehen.

Postel Wolgast

postel-4

Das Postel in Wolgast bei Usedom ist in einer alten Postannahmestelle untergebracht. Die Einrichtung ist an jeder Ecke des Hostels merklich mit viel Liebe zum Detail gestaltet. So hat jedes der Zimmer ein eigenes Thema. So kann man es sich in der ‚Käptn Suite’, dem ‚Mädcheninternat’ oder dem ‚Schrebergarten’ gemütlich machen, nachdem man das Zimmer ausführlich bestaunt hat. Die einzigartige Gestaltung sucht seines gleichen, oder hat man schon einmal Kunstrasen und Gartenzwerge an einer Hostelwand gesehen? Der Komfort ähnelt dabei eher dem eines Hotels.
In der modernen Küche findet man alles was man benötigt, möchte man selbst einmal zum Messer greifen. Ansonsten gibt es hier morgens ein reichhaltiges Frühstück. Zusätzlich verfügt das Postel über einen toll gestalteten Garten zum relaxen und sollte das Wetter einmal nicht mitspielen, bleibt die Möglichkeit auf dem Indoor-Fußballfeld ein par Tore zu schießen. Chapeau!

Hostels an der Ostsee

Auf dieser Karte finden Sie ausgewählte Hostels an der Ostseeküste. Klicken Sie auf das Betten-Symbol und Sie erhalten weitere Informationen sowie Kontaktmöglichkeiten.

Ihr Hostel ist noch nicht vertreten bzw. haben Sie eine Empfehlung für Ostseebesucher? Dann schreiben Sie gerne eine E-Mail an: info@ostsee24.de


Entspannen und Wohlfühlen in einem Ostsee Hotel

Hotels an der Ostsee

Die Hotels an der Ostsee locken nicht nur mit ihrer Lage in der Nähe des Strandes, sondern auch mit tollen Frühstücksangeboten und oft mit gehobener Küche. Wer dem Alltagsstress bei einem Kurztrip entgehen… >>> weiterlesen


Kinder auf einem Heuballen im Ferienlager

Ferienlager an der Ostsee

Die ersten Ferien ohne Eltern – welches Kind träumt nicht davon. Entlang der beeindruckenden Steil- und Kliffküsten der Ostsee erstrecken sich die weißen, kilometerlangen Strände, an denen sich zahlreiche Ferienlager und Jugendherbergen… >>> weiterlesen


Fahrradtour Ostsee, Erholung am Strand

Radwege entlang der Ostsee

Die schönen Küstenregionen und malerischen Fahrradwege machen die deutsche Ostseeküste zu einem beliebten Urlaubsziel für Radfahrer. Seit Jahren genießt der Radtourismus im Nordosten Deutschlands… >>> weiterlesen


> Nach oben

Ostsee24 | Büro Hamburg: Deichstraße 27 | 20459 Hamburg | Tel.: 040 - 28 46 8888

© 2016 Ostsee24 0.22348