Moin, darum sind wir die Richtigen

Fragen oder telefonisch buchen?

040 28 46 8888
Mo - Fr: 09 - 18 Uhr
So: 13 - 18 Uhr

Ostsee24 testet: Das Iberotel in Boltenhagen

Wir testen Hotels an der Küste für Sie und stellen diese hier vor.

Das Iberotel Boltenhagen

Das Hotel

Das Iberotel Boltenhagen liegt im Ferienresort direkt an der YachtWelt Weiße Wiek. Das Haus wurde vor 10 Jahren hier errichtet und erstreckt sich über die ganze Länge des Yachthafens. Direkt nebenan liegt das familienfreundliche Dorfhotel, das voll ausgestattete Ferienappartements inklusive der Vorteile eines Hotels bietet.
Auf dem Gelände des Ferienresorts finden sich Aktivitäten für Groß und Klein: Tennisplätze, Minigolf, Beachvolleyball, Basketball, Fahrradverleih und, direkt an das Gelände anschließend, ein kleiner Strand.
Nur 3,5 Kilometer entfernt liegt das Zentrum des Ostseebades Boltenhagen, das zum Bummeln durch seine Straßen und Spazieren auf der Seebrücke einlädt. Als Gast des Hotels kann der Bus von der Weißen Wiek ins Zentrum kostenfrei genutzt werden.

Die Zimmer

Eine Besonderheit der 191 Zimmer im Iberotel (gilt übrigens auch für das Dorfhotel) ist der Meerblick, der in jedem Zimmer vom Balkon oder einer Terrasse genossen werden kann. Die südliche Ausrichtung sorgt für helle und freundliche Zimmer und bei gutem Wetter für Sonne auf dem Balkon. Die Zimmer sind in warmen Braun- oder Blautönen und mit Holzmöbeln eingerichtet und mit gemütlichem Doppelbett, TV, Minibar und Schreibtisch ausgestattet.
Neben den klassischen Doppelzimmern gibt es noch die Executive Suiten, die über einen separaten Wohnraum und ein großes Badezimmer mit Badewanne verfügen.
Ein WLAN-Zugang wird jedem Gast kostenlos zur Verfügung gestellt.
Ausblick auf den Hafen aus dem Zimmer

Das Frühstück

Das Frühstück ist ein echtes Highlight des Iberotels: von A wie Ananas bis Z wie Ziegenkäse findet man hier alles. Bei der Auswahl der Brötchen ist man im ersten Moment vielleicht etwas überfordert, besonders bei so außergewöhnlichen Sorten wie „Ostsee-Algen-Brötchen“. Aber sich durch alles durchzuprobieren, hat großen Spaß gemacht. Schon beim Frühstück fällt auf, dass viel Wert auf regionale Lebensmittel gelegt wird: sei es nun der Fisch direkt aus der Ostsee oder die Wurst von der Metzgerei nebenan. Auf jeden Fall ist für jeden Geschmack etwas dabei. Und wer gerne etwas Ausgefalleneres hätte als das klassische Rührei, kann sich auch frisches Ommelette bestellen. Oder vielleicht doch lieber ein Spiegelei? Alles wird gern frisch zubereitet.

Das Spa

Der großzügige Spa-Bereich ist für alle Hotelgäste kostenfrei zugänglich. Hierzu gehören ein Schwimmbad mit Außenterrasse, verschiedene Saunen, ein Dampfbad, eine Erlebnisdusche, ein Ruhebereich und eine Lounge mit Kamin und Terrasse. Was hier natürlich nicht fehlen darf, ist der Meerblick. Und der kann nicht nur aus den Saunen und den Ruhebereichen genossen werden, sondern auch aus dem Großteil der Behandlungszimmer, in denen Massagen, Beautybehandlungen und Entspannungsbäder gebucht werden können.
Für alle, die auch gerne selbst etwas aktiv werden, schließen sich an den Spa-Bereich noch ein Fitness- und ein Cardio-Raum an, deren Nutzung für Hotelgäste ebenfalls kostenfrei ist.
Das Schwimmbad

Die Besonderheiten des Hotels

Obwohl das Iberotel zu dem großen Touristikkonzern Tui gehört, wird hier trotzdem viel Wert auf die regionalen Gegebenheiten gelegt. Das beginnt schon bei der ostseetypischen Bäderstil-Architektur, geht weiter beim Angebot der Küche und zeigt sich wunderschön im sogenannten Bernsteinzimmer, in dem sich neben der Bibliothek auch eine kleine Ausstellung mit verschiedenen Artefakten aus Bernstein bewundern lässt.
Besonders interessant war für uns, dass das Iberotel von der NABU als schwalbenfreundliche Unterkunft ausgezeichnet wurde. Aufgrund der wenigen Nistmöglichkeiten ist die Zahl der Schwalben in den vorgehenden Jahren zurückgegangen und obwohl es als Hotel und Restaurant nicht einfach ist, trägt das Iberotel dazu bei, diesem Trend entgegenzuwirken.

Restaurant und Bar

Das Restaurant „FineArt“ ist nicht nur für Hotelgäste, sondern auch für Gäste von außerhalb geöffnet. Es empfiehlt sich jedoch, hier einen Tisch zu reservieren, denn es ist, zu Recht, oft sehr gut besucht. Gewählt wird zwischen dem Angebot der normalen Speisekarte und dem täglich wechselnden 3-Gänge-Abendmenü. So erwartet auch Gäste, die längere Zeit bleiben, bei hervorragendem Service immer etwas Neues.
Zudem gibt es noch die hoteleigene Bar „1803“. Hier werden den Gästen neben einer umfangreichen Getränkekarte mit den klassischen Cocktails auch kleine regionale Besonderheiten angeboten, wie zum Beispiel der Sanddorn Spritz oder das mecklenburgische Bier Lübzer.
Die Bar

Hier ist das Hotel zu finden:

Iberotel Boltenhagen
Baltische Allee 1
23946 Ostseebad Boltenhagen
Tel: 038825 3840
www.iberotel.de

Kommentare sind geschlossen.

Ostsee24 | Büro Hamburg: Deichstraße 27 | 20459 Hamburg | Tel.: 040 - 28 46 8888

© 2016 Ostsee24 0.24581