Ferienwohnungen polnische Ostseeküste

Die polnische Ostseeküste - 500 Kilometer Urlaubsspaß

Polens Ostseeküste erstreckt sich über eine Länge von 500 Kilometern. Typisch sind breite Sandstrände, wildromantische Steilküsten und ausgedehnte Dünenfelder. Der gesamte Küstenabschnitt steht unter Naturschutz, um die Schönheit der freien maritimen Landschaft zu bewahren: Das sind breite Strände mit feinkörnigem Sand, die in weitläufige Dünenlandschaften übergehen. Im Hinterland dehnen sich Küstenwälder aus. So ist der Weg zum Strand für viele Urlaubsgäste von ihrer Ferienwohnung an der polnischen Ostseeküste oder von ihrem Ferienhaus an der Ostsee in Polen vom besonders würzigen Duft der Nadelbäume und des Meeres begleitet. Gerade diese entspannte Spaziergänge, ob beispielsweise mit Hund oder ohne Hund, werden einfach unvergessen bleiben.

Sorgsam bewahren die renommierten Seebäder an Polens Ostseeküste ihre langen und bewährten Traditionen. Die Orte bieten rundum alles, was einen Urlaub erst schön macht: stilvolle Restaurants, urgemütliche Cafés und jede Menge Sportangebote. Die Badeorte unseres Nachbarlandes sind besonders in den Sommermonaten stark frequentiert. Natürlich bieten die Urlaubsorte ihren Gästen aus der Ferienwohnung an der Ostsee in Polen oder aus einem Ferienhaus auch in allen anderen Monaten des Jahres attraktive Programme. Außerdem gibt es viele schöne, interessante Sehenswürdigkeiten.

Europas schönste Wanderdüne erstreckt sich unweit von des alten Fischerortes Łeba. Die Wanderdüne ist bis zu 42 m hoch und dehnt sich als geschützter Nationalpark über eine Fläche von etwa 300 Hektar. In ihrem Bereich gibt es Salzseen mit ausgedehnten Brutplätzen für rund 250 Vogelarten. Łeba ist zudem ein viel besuchtes Wassersportzentrum und Polens nördlichster Seehafen.

Zu den beliebten Reisezielen an Polens Ostseeküste gehören die deutsch-polnische Insel Usedom mit der Stadt Swinemünde sowie die Insel Wollin mit dem Ostseebad Misdroy.
Swinemünde gilt als Highlight unter Polens Kurorten und ist wohl auch wegen seiner Grenznähe sehr beliebt bei deutschen Urlaubsgästen. Vor der Stadt dehnen sich breite Strände aus und zu den Sehenswürdigkeiten zählt auch Polens höchster Leuchtturm. Swinemünde hat zudem einen wichtigen Hafen, der Fährüberfahrten zu anderen Ostseeregionen ermöglicht.

An der Mündung des Parseta-Flussel liegt Kolberg. Die Hafenstadt ist mehr als tausend Jahre alt und lockt vor allem mit einer schönen Altstadt, modernen Einrichtungen für Sole-Kuren, einer schönen Promenade, breiten Sandstränden und mit Polens zweitlängster Seebrücke.

Etwa sieben Kilometer von der Küste entfernt am Camminer Bodden liegt das Städtchen Kamień Pomorski. Der Ort liegt an der Straße der Romanik und bietet den Besuchern aus den Ferienhäusern und den Ferienwohnungen Polnische Ostsee eine einmalige mittelalterliche Atmosphäre. In den Sommermonaten sind die Orgelkonzerte in der Kathedrale St. Johannes Besuchermagneten.

Bekannt ist auch die Stadt Danzig an der polnischen Ostseeküste. Gemeinsam mit den Nachbarstädten Sopot und Gdingen bildet Danzig die sogenannte Dreierstadt. Die stolze Hansestadt ist über tausend Jahre alt. Heute ist die Metropole ein bedeutendes kulturelles, wirtschaftliches und wissenschaftliches Zentrum Polens. Danzig-Besuchern eröffnen sich wunderbare Möglichkeiten, einen erholsamen Badeurlaub mit einem spannenden Großstadtleben zu kombinieren.

Nicht zuletzt sei den Besucherinnen und Besuchern der polnischen Ostseeküste eine Visite der Halbinsel Hel empfohlen. Sie erstreckt sich als 35 Kilometer lange und 200 Meter breite Landzunge hinein in die Danziger Bucht und ist mit ihren schönen Stränden ein Eldorado für Badegäste und Wassersportler.

2.801 tolle Ferienwohnungen an der polnischen Ostseeküste