Ferienwohnungen Öland

Königlicher Glanz, hunderte Windmühlen und viel Badespaß

Drei große Inseln hat die letzte Eiszeit in der Ostsee hinterlassen. Davon gehört die eine, nämlich Bornholm, zu Dänemark. Über den beiden anderen, Gotland und Öland, weht die blau-gelbe Flagge der schwedischen Monarchie - und auf der Insel Öland befindet sich die zauberhafte Sommerresidenz der schwedischen Königsfamilie.

Anfang des vergangenen Jahrhunderts hatte Königin Victoria ganz in der Nähe der Schlossruine südlich von Borgholm die Sommerresidenz Soliden erbauen lassen. Sie wird seitdem zwischen Juni und September von der königlichen Familie genutzt, Kronprinzessin Victoria ist sogar hier aufgewachsen.
Flankiert wird Schloss Soliden von einer großen und zauberhaften Parkanlage. Sie steht allen Besuchern offen und fasziniert mit zahlreichen Skulpturen und Anlagen, die international als Highlights der Gartenbaukunst gelten.

Die Insel Öland verbindet eine Brücke über den Kalmarsund mit dem Festland. Im Norden liegt der Ökopark Böda mit zahlreichen Wander- und Fahrradwegen neben dem Leuchtturm „Langer Erik“. Schwedens ältester Leuchtturm „Langer Jan“ steht im Süden und dazwischen liegen etwa 140 Kilometer. Öland ist auch eine schlanke Insel, die es an ihrer breitesten Stelle gerade einmal auf 16 Kilometer bringt.
15 vorzeitliche Burganlagen und 350 alte Stoppelmühlen sind der ganze Stolz der Öländer. Diese Windmühlen sind charakteristisch für die Insel. Dabei sind die meisten recht klein, denn jede Mühle gehörte früher zu einem Bauernhof und versorgte allein diesen mit Mehl. Bei Lerkaka südlich von Långlöt an der Ostküste stehen gleich fünf Mühlen nebeneinander.

Auf der Insel gibt es jede Menge Urlaubsangebote für die Feriengäste. Ein gemütliches Ferienhaus auf Öland bietet dabei den perfekten Ausgangspunkt für Familien oder Hundehalter. Dabei haben sie nicht nur ihren großen Badespaß am sonnigen Strand. Touristen zieht es auch in den Süden der Insel nach Stora Alvaret. Dabei handelt es sich um eine einzigartige Landschaft, kahl und versteppt, weil die recht dünne Erdkruste auf dem Kalksteinuntergrund zu kraftlos und zu schwach für Bäume ist.

In der Burg Eketorp bei Gräsgård suchten schon in der Bronzezeit um das Jahr 300 die Bewohner Südölands Schutz. Eketorps Geschichte wird in einem interessanten Museum auf dem Burghof anschaulich präsentiert.
Ziel von Ausflügen vom Ferienhaus oder von der Ferienwohnung auf Öland aus ist auch die Burg Borgholm, die im Mittelalter zu den größten Nordeuropas zählte. An Ort und Stelle sind heute gewaltige Kellergewölbe erhalten. Um die Anlage zu sanieren, begannen letztmals im Jahr 1650 Bauarbeiten. Sie wurden nie vollendet, weil damals König Karl XII. das Geld auf verschiedenen Schlachtfeldern buchstäblich pulverisierte. Ganz in der Nähe erwartet Köpingsvik seine Besucher. Die Ortschaft ist einer der besonders populären Orte für Gäste aus ihrem Ferienhaus oder der Ferienwohnung auf Öland.

Öland ist schön flach und gilt als perfekte Fahrradinsel. Hier findet sich auch schnell der perfekte Badestrand wie beispielsweise der kilometerlange Sandstrand Böda. Auf der Westseite lädt auch der Kalmarsund zum Baden ein, hier ist das Wasser sogar oft ein wenig wärmer als in der offenen Ostsee. Beliebt ist der Badestrand bei Mörbylånga im beliebten Kitesurfer- und Windsurferzentrum Haga Park.

237 tolle Ferienwohnungen auf Öland