Ferienwohnungen Rudköbing

Malerische Hafenstadt auf Langeland

Die Hafenstadt Rudköbing liegt auf der Insel Langeland am Südfünischen Inselmeer, das auch gern als dänische Südsee bezeichnet wird. Abwechslungsreiche Landschaften und idyllische Häfen prägen die schmale Ostseeinsel. Steile Klippen, traumhafte Sandstrände und malerische Buchten säumen die Küste. Grüne Landschaften, Seen und bewaldete Hügel erstrecken sich im Landesinneren. Zum Erkunden der reizvollen Umgebung eignen sich Wanderungen und Radtouren hervorragend. Ein einzigartiges Erlebnis ist es, die Schönheit der Natur auf dem Rücken eines Pferdes zu genießen. Darüber hinaus schmücken einige der schönsten Strände Dänemarks die Küste und laden zum Baden und Entspannen ein.

Sowohl die zauberhafte Insellandschaft als auch die malerische Hafenstadt Rudköbing an der Westküste von Langeland zu entdecken, ermöglicht eine Ferienwohnung in Rudköbing. Die historische Marktstadt mit ihren geschichtsträchtigen Kaufmanns- und herausgeputzten Bürgerhäusern in den verwinkelten Altstadtgassen ist die größte Stadt und das Handelszentrum der Insel. In der charmanten Innenstadt gibt es vielfältige Geschäfte mit Bekleidung und traditionellem Kunsthandwerk, Galerien sowie einladende Gaststätten und Cafés. Sehenswert sind neben dem Hafen auch das Rathaus von 1843, die Kirche mit Resten der Grundmauern aus dem Jahr 1105 und die 1820 erbaute und liebevoll restaurierte Stadtmühle. Zahlreiche spannende Exponate wie archäologische Funde aus der Wikingerzeit informieren in Langelands Museum in der Östergade über die Geschichte der Ostseeinsel. In einer Fewo in Rudköbing verbringen Familien mit Kindern und mit dem Hund einen abwechslungsreichen Urlaub.

Auch um die Sehenswürdigkeiten der Insel erkunden, sind ein Ferienhaus in Rudköbing oder eine Ferienwohnung in Rudköbing ein guter Ausgangspunkt. Das Fischerhaus in Bagenkop vermittelt einen Einblick in das Leben und den Beruf des Fischers im Wandel der Zeit. Mit Hilfe eines Simulators können die Besucher selbst ein Boot in den Hafen von Bagenkop steuern. Die Geschichte des Kalten Krieges dagegen erzählt das Museum im Langelandsfortet, das bis 1993 eine besetzte Festung der dänischen Marine war. Das Museum beherbergt einen Teil der Berliner Mauer.

Nördlich von Rudköbing thront das märchenhafte Schloss Tranekaer aus dem 13. Jahrhundert. Das von den Eigentümern bewohnte Bilderbuchschloss kann in den Sommermonaten besichtigt werden, während der Schlossgarten mit Teich ganzjährig für Besucher geöffnet ist. In der Schlossmühle aus dem Jahr 1846 gibt es eine Ausstellung über die Geschichte der Mühle, ein kleines Café und einen Laden mit lokalen Erzeugnissen wie Mehl und Handarbeiten. Im alten Theatergebäude des Schlosses befindet sich das Souvenariet, ein außergewöhnliches Museum mit Souvenirs aus der ganzen Welt.

Auf dem Landgut "Skovsgård" gibt es interessante Museen und eine Ausstellung über die Geschichte des ökologischen Gutes. Besichtigen kann man auch die 1904 erbaute und funktionsfähige Windmühle und den Mühlenhof von 1830.

Ferner kann man bei einer Kreuzfahrt auf einem historischen Holzschiff die umliegenden Inseln erforschen oder im "Øhavets Smakke- og Naturcenter" die Natur und Kultur des Südfünischen Inselmeeres kennenlernen. Das Zentrum hält eine Reihe von spannenden Erlebnissen bereit. Dazu gehören Seekajakfahren, Segeln und ein Besuch der historischen Werft.

35 tolle Ferienwohnungen in Rudköbing