Schnacken oder telefonisch buchen?

040 28 46 8888

Montag - Freitag: 10 - 16 Uhr

Ferienwohnungen Westerholz

Westerholz - verträumtes Dorf an der Flensburger Förde

Wahrzeichen der ländlichen Gemeinde Westerholz an der Flensburger Förde ist die stattliche Windmühle Steinadler. Das Dorf liegt am Rande des malerischen Bachtals der Langballigau, einem landschaftlich reizvollen Gebiet östlich von Flensburg in Schleswig-Holstein.
Eine Ferienwohnung in Westerholz bietet einen idealen Ausgangspunkt für einen unvergesslichen Urlaub mit der ganzen Familie in beschaulicher Umgebung.

Die Flensburger Förde ist ein Meeresarm der Ostsee zwischen Schleswig-Holstein und Dänemark. Ihre Ufer sind gesäumt von steilen Hängen, idyllischen Buchten, verträumten Sandstränden und interessanten Naturschutzgebieten. Imposante, teils bewaldete Steilküsten und sanft geschwungene Landschaften mit ihren pittoresken Dörfern machen die Gegend zu einem wahren Naturparadies am Wasser. Vom ruhigen Naturstrand von Bockholmwik genießt man einen eindrucksvollen Blick über die Förde bis nach Dänemark.

Westerholz und seine Umgebung begeistern mit Sehenswürdigkeiten und unvergesslichen Erlebnissen. Weithin sichtbar überragt die Mühle Steinadler oberhalb des Strandes das idyllische Westerholz. Sie wurde im Jahr 1876 erbaut und ist der größte sogenannte Galerieholländer in Norddeutschland. Ursprünglich zur Betreibung der Brennöfen einer Ziegelei genutzt, rüstete man sie später zum Kornmahlen um. Mittlerweile steht sie unter Denkmalschutz und beherbergt ein Restaurant und Hotel.
Bei einem Einkaufsbummel im geschichtsträchtigen und beeindruckenden Flensburg erhält man Gelegenheit, die sehenswerte Altstadt mit ihren hübschen alten Fassaden und malerischen Höfen zu entdecken. Die Hafenstadt beheimatet darüber hinaus ein interessantes Schifffahrtsmuseum und eine Museumswerft im Historischen Hafen.
Seine Besucher begeistert das 1587 erbaute romantische Wasserschloss in Glücksburg. Ein liebevoll gestalteter Turm entführt kleine wie große Gäste in die verzauberte Welt der Grimm’schen Märchen.
Im Landschaftsmuseum Angeln in Unewatt wird auf fünf Museumsinseln mit einer Butter- und einer Windmühle die Geschichte der Region zum Leben erweckt.
Das Mitmach-Museum Phänomenta in Flensburg nimmt nicht nur Kinder mit auf eine spannende Reise, um Phänomene aus Naturwissenschaft und Technik zu entdecken.
Mr. Scandis Funpark in Handewitt ist ein Spielpark für Kleine und Große mit Kletterberg, Hüpfkissen und vielen Spielgeräten.
Nostalgische Erinnerungen weckt eine Fahrt auf der Förde mit dem historischen Dampfer „Alexandra“ von 1908. Bemerkenswert ist der restaurierte Jugendstilsalon des Schiffes.
Bei einem Rundflug mit einem Wasserflugzeug überblickt man das faszinierende Panorama der Flensburger Förde.

Für Bewegung an der frischen Seeluft gibt es vielfältige Möglichkeiten. Der ruhige Sandstrand von Westerholz mit einer Badebrücke an der Uferpromenade ist ein kleines Paradies. Durch seine Naturbelassenheit zeichnet der Strand von Dollerupholz sich aus.
Zahlreiche Radrouten und abwechslungsreiche Wanderwege führen durch die Hügellandschaft Angelns mit atemberaubenden Ausblicken von der Steilküste auf die Förde.
Auch für Wassersport wie Windsurfen oder Segeln eignet sich die Küste gut.

Kulinarische Genüsse kommen nicht zu kurz. Rund um den Flensburger Hafen werden regionale Fisch- und Fleischspezialitäten angeboten. Im Yacht- und Fischereihafen von Langballigau kann man frischen Fisch direkt vom Kutter kaufen. Am Strand von Westerholz lässt sich der hausgemachte Kuchen aus einem kleinen Imbiss inmitten einer friedvollen Atmosphäre verspeisen.

11 tolle Ferienwohnungen in Westerholz