Schnacken oder telefonisch buchen?

040 28 46 8888

Montag - Freitag: 10 - 16 Uhr

Ferienwohnungen Bad Doberan

Ferienwohnung Bad Doberan: Erholung, Abenteuer und jede Menge Familienspaß

Der nächste Urlaub mit Kind und Kegel ist in Planung? Oder sehnt sich das verliebte Paar nach einer entspannten Auszeit am Meer? Dann empfiehlt sich eine Reise an die wunderschöne Ostseeküste Mecklenburgs. Hier wartet die idyllische und kinderfreundliche Kleinstadt Bad Doberan mit allem auf, was einen erholsamen Urlaub ausmacht.

Der Kurort nahe der Ostsee ist von Moor und üppigen Buchenwäldern umgeben. Einer seiner bekanntesten Stadtteile ist Heiligendamm. Das älteste Seebad Deutschlands, auch die „Weiße Stadt am Meer“ genannt, versprüht mit seinen mondänen und klassizistischen Bauwerken ein einmaliges Flair. Im 19. Jahrhundert ist dies ein beliebter Treffpunkt der High Society gewesen.

“Wen interessiert das?”, fragen die Kinder, die sich auf einen erlebnisreichen Urlaub mit ihren Eltern freuen. Die Kleinen können unbesorgt sein, denn der Kurort hält auch für sie jede Menge Highlights parat. Als Familie empfiehlt es sich, eine Ferienwohnung in Bad Doberan zu mieten. Dies hat den Vorteil, unabhängig von beispielsweise festen Essenszeiten im Hotel zu sein. Auch lässt sich unkompliziert Proviant vorbereiten, wenn etwa der Besuch einer der vielen gepflegten Spielplätze in Bad Doberan angesagt ist.

Doch am liebsten wollen die Kinder im Sommer Burgen am Meer bauen und im kühlen Nass planschen. Ein begehrtes Ziel bei ihnen ist der sogenannte Kinderstrand in Heiligendamm, wo ein Bach über den feinsandigen Strand fließt, der sich wunderbar mit Steinen umleiten lässt. „Papa, ich werde mal Ingenieur wie du“, strahlt stolz der Sohnemann. Auch die Allerkleinsten können in dem Rinnsal Abkühlung finden. Wegen ihrer hervorragenden Wasserqualität können sich die Strände von Heiligendamm sowie der ebenfalls dem Landkreis Rostock zugehörigen Orte Kühlungsborn und Nienhagen mit der Auszeichnung der „Blauen Flagge“ rühmen.

Nun geht es zurück in eine der Ferienwohnungen in Bad Doberan, um Abendbrot zu essen und auf dem Balkon den Sonnenuntergang zu genießen. Dabei erzählt die Mutter eine Legende über die Gründungsgeschichte der Stadt: Im 12. Jahrhundert streifte Mecklenburgs Fürst Heinrich Borwin I. hier durch die Wälder, um einen Hirsch zu jagen. Dabei schreckte er einen Schwan auf, der lauthals „dobr, dobr“ schrie. Im Slawischen bedeutet dies „gut, gut“. So erhielt Doberan seinen Namen, der sich mit „guter Platz“ übersetzen lässt.

Am nächsten Morgen ist die Urlaubsfamilie voller Vorfreude, denn eine Fahrt mit der dampfbetriebenen Schmalspurbahn Molli steht auf dem Programm. Lustig bimmelnd tuckert das Gefährt seine Gäste mit Zwischenstopps von Bad Doberan bis nach Kühlungsborn und zurück. Bei Schietwetter bietet es sich an, das Molli-Museum in Kühlungsborn zu besuchen.

Die Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung sind in diesem Kurort breit gefächert, sodass bei Groß und Klein nie Langeweile aufkommt. Dazu zählen beispielsweise eine Sommerrodelbahn, ein Kletterwald, eine Schiffsrundfahrt oder eine Leuchtturmbesichtigung. „Das war toll! Dobr, dobr“, ruft das kleine Mädchen übermütig, das an einer Piratenwanderung teilgenommen hat. Nun fährt es mit seinen Eltern in der „Molli“ zurück zur Unterkunft, um am Ende eines spannenden Tages in der Ferienwohnung Bad Doberan privat zu relaxen. Für die Familie ist klar: Unseren nächsten Urlaub verbringen wir wieder hier!

15 tolle Ferienwohnungen in Bad Doberan