Moin! Buchen bei den Fischköppen...
Zahlung per Rechnung
familien- und hundefreundlich
Küstenkenner & persönliche Beratung

Schnacken oder telefonisch buchen?

040 28 46 8888

Mo-Fr: 10-12 & 15-17 Uhr

Zwischen Stadt und Strand im Ostseeurlaub

Norddeutsches Wetter – am Strand von Brasilien

Wo liegt eigentlich die Kieler Bucht?

Die Kieler Bucht erstreckt sich entlang von ca. 160 km Küstenlinie vom Eingang der Flensburger Förde im Norden bei Kronsgaard über die Schlei-Region, die Eckernförder Bucht, die Kieler Förde und die Hohwachter Bucht bis nach Heiligenhafen und Fehmarn. Am Horizont, hinter den Wogen der Ostsee, liegen bereits die dänischen Inseln. Die Landeshauptstadt Kiel gab ihr mit der zentralen Lage in der Bucht ihren Namen.

Kiek mol an
  • Einwohner: ca. 320.000
  • Bundesland: Schleswig-Holstein
  • Landkreis: Rendsburg-Eckernförde, Kiel & Plön
  • Fläche: ca. 2.400km²

Danach suchen andere Gäste in der Kieler Bucht

Innerhalb der Kieler Bucht gibt es zahlreiche schöne Küstenorte für einen Ostseeurlaub. Zu den bekannteren gehören das Ostseebad Damp, Schönberg, Hohwacht, Weissenhäuser Strand und Heiligenhafen. Neben Kiel bietet sich auch das beschauliche Eckernförde für einen Kulturausflug an. Ob es eine Ferienwohnung in direkter Strandlage oder doch lieber im Zentrum sein soll, in der Kieler Bucht liegt dies nah beieinander.

Aktiv in der Kieler Bucht

Dank der unterschiedlichen Orte und vielen Buchten gibt es in der Kieler Bucht unzählige Möglichkeiten für Aktivitäten. Besonders der Wassersport ist hier beliebt. Im Schwedeneck, zwischen der Eckernförder Bucht und der Kieler Förde, gibt es ein abwechslungsreiches Angebot aus Surfen zu Wasser und Wanderungen entlang der Steilküste zu Land.
Ein besonderes Highlight ist auch das gut ausgebaute Radwegenetz, das zum Ostseeküsten Radweg gehört und die malerischen kleinen Küstenorte noch etwas näher zusammenrücken lässt.

Sehenswertes in der Kieler Bucht

Neben den ganzen sportlichen Aktivitäten bietet die Kieler Bucht auch ein wunderbares Kulturprogramm. Besonders Marine-Interessierte bekommen hier einiges geboten. Nach einem Besuch des Marineviertels in Kiel und einem Spaziergang durch den alten botanischen Garten lohnt eine Fahrt nach Laboe zum Marine-Ehrenmal. Hier liegt auch ein altes U-Boot, welches es zu besichtigen gilt. Wer sich dafür nicht begeistern kann, findet in Laboe aber auch einen breiten Strand zum Entspannen. Jährlich lädt mit der Kieler Woche die größte Segelsport Veranstaltung weltweit zum Bestaunen der vielen Boote in die Förde ein. Ein Ausflug lohnt sich auch nach Eckernförde, um sich die schöne Altstadt mit den engen Gassen und Fischerhäuschen anzusehen.

Urlaub in Kalifornien an der Ostsee? – Na klar!

Kalifornien in Deutschland? Hat da etwa jemand im Geographie Unterricht nicht richtig aufgepasst? Weit gefehlt. Kalifornien und Brasilien sind Ortsteile von Schönberg in der Kieler Bucht. Die Namen sollen von am Strand gefundenen Holzplanken kommen, auf denen eben Kalifornien und Brasilien zu lesen war. Die beiden Strände bestechen mit feinem weißem Sand und diese umgebenden grünen Salzwiesen. Außerdem wurde hier darauf geachtet, die Orte in einer übersichtlichen Größe zu belassen und dafür die Grundstücke der Ferienhäuser und Ferienwohnungen etwas großzügiger zu gestalten.

Fragen und Antworten: Urlaub an der Kieler Bucht

Wo befindet sich die Kieler Bucht:
Die Kieler Bucht erstreckt sich im Norden vom Ausgang der Flensburger Förde bis zur Insel Fehmarn.
Anreise:
Je nach Ort ist es für eine Anreise an die Kieler Bucht zu empfehlen mit einem Auto zu fahren, besonders, wenn man viel Gepäck dabei hat und nicht mehrfach umsteigen möchte. Für alle, denen Umsteigen nichts ausmacht oder die einen Urlaub direkt in Kiel oder an der Kieler Förde planen, kann auch der öffentliche Nahverkehr eine gute Alternative sein. Nach Eckernförde gibt es vom Kieler Hbf eine Busverbindung, Heiligenhafen kann mit einem Umstieg in Neustadt in Holstein erreicht werden.
Die Kieler Bucht eignet sich für allerhand Aktivitäten. Neben dem Sonnenbaden an den zahlreichen Sandstränden gehören diverse Wassersportarten wie Segeln, Wind- und Kitesurfen dazu. An einigen Stränden ist auch das Reiten erlaubt. Außerdem führt der Ostseeradweg durch die Region und bietet Radlern so unvergessliche Momente am Meer. Besonders in der Kieler Förde gibt es auch Golfplätze, um im Urlaub sein Handicap zu verbessern. Die Landeshauptstadt Kiel bietet daneben natürlich auch zahlreiche Museen, von denen besonders das Zoologische Museum einen Besuch wert ist. In Strande gibt es auch einen tollen Spot zum Tauchen.
Seebrücken gibt es in den Orten Hohwacht, Weissenhäuser Strand und Heiligenhafen. Die Hohwachter Seebrücke heißt aufgrund ihrer speziellen Optik “die Flunder”, während man auf der Erlebnis-Seebrücke von Heiligenhafen einen Wasserspielbereich für Kinder und Liegestühle findet.
Die Region ist sehr vielseitig und je nach Vorlieben bietet sie für jeden den richtigen Urlaubsort. Heiligenhafen vereint einen schönen Strand mit einem guten Angebot an Restaurants und einer tollen Lage am Naturschutzgebiet Graswarder. Hohwacht bietet dazu noch eine einzigartige Seebrücke. In Laboe vor den Toren Kiels wird es auch bei schlechterem Wetter nicht langweilig, lockt dann doch die Stadt mit ihrem kulturellen Angebot. Der Ferien- und Freizeitpark Weissenhäuser Strand hingegen ist komplett auf den Tourismus ausgelegt und bietet selbst laufend Veranstaltungen an.
Die verschiedenen Orte innerhalb der Kieler Bucht bieten die unterschiedlichsten Beschäftigungs- und Freizeitmöglichkeiten und eignen sich daher optimal für einen Familienurlaub an der Ostsee. Die zumeist überwachten Strände der größeren Ferienorte fallen flach ab und erfreuen daher auch kleinere Kinder beim Planschen und Sandburgen Bauen.
Die Orte in der Kieler Bucht bieten zahlreiche Strandabschnitte für Hunde und ihre Halter an, an denen diese das Meer genießen können. An den Hundestränden der Region gilt auch in der Regel keine Leinenpflicht.

Die schönsten Orte der Kieler Bucht entdecken:

Heiligenhafen

Heiligenhafen bildet das Tor zur Insel Fehmarn und verbindet Strandurlaub mit den Vorzügen der Stadt wie z.B. Bummeln, Flanieren und kulinarischen Hochgenuss. Außerdem gibt es zahlreiche Möglichkeiten für Aktivurlauber. Dazu zählen Windsurfen, Segeln…

Kiel

Kiel ist die nördlichste Großstadt Deutschlands und bietet den wohl aufregendsten Urlaub an der Ostsee, denn die Stadt kann mit Großstadtflair und Strand ganz in der Nähe gleichzeitig punkten. Durch die Lage…

Schönberg

Hier heißt es, Natur erleben: Meer, Wetter und Strand genießen, aktiv sein, Museen oder Konzerte und Veranstaltungen besuchen oder gemütlich essen gehen. In Schönberg kann die ursprüngliche Landschaft erlebt werden, die dazu einlädt…

Laboe

Für perfekten Badespaß ist ein Urlaub in Laboe wie geschaffen. Der Badestrand lädt Familien zur Erholung ein. Feiner Sand und großflächige Sandbänke geben dem Ort einen besonderen Charakter. Mit den Kleinen kann zum Beispiel…

{{ watchlistItems.length }} Merkliste & Suchverlauf