Moin! Buchen bei den Fischköppen...
Zahlung per Rechnung
familien- und hundefreundlich
Küstenkenner & persönliche Beratung

Schnacken oder telefonisch buchen?

040 28 46 8888

Montag - Freitag: 9 - 18 Uhr
Samstag & Sonntag: 13 - 17 Uhr

Aktivurlaub zwischen Stadt, Land und Förde

Seebrücke in Glücksburg
Glücksburg – Seebrücke

Wo liegt eigentlich die Flensburger Förde?

Die Flensburger Förde ist eine etwa 50 km lange Bucht, die im Norden Schleswig-Holsteins zwischen Deutschland und Dänemark liegt. Sie entstand durch einen Gletscher, der sich landeinwärts geschoben hat, im Gegensatz zu einem Fjord, der entsteht, wenn ein Gletscher sich talwärts durch die Felsen gräbt.
Bekannte Orte auf der deutschen Seite der Flensburger Förde sind die namensgebende Stadt Flensburg, Harrislee und Glücksburg.

Kiek mol an
  • Einwohner: ca. 105.000
  • Bundesland: Schleswig-Holstein
  • Landkreis: Schleswig-Flensburg
  • Fläche: ca. 200 km²

Eine Ferienwohnung an der Flensburger Förde bietet sich für diejenigen an, die abseits der klassischen Touristenorte ein authentisches Bild der Region bekommen möchten. Dazu gehört natürlich den fangfrischen Fisch morgens direkt vom Kutter kaufen zu können oder schöne alte Windmühlen zu bestaunen. Der Panoramablick auf die dänische Seite der Förde tut sein Übriges für den Start in einen rundum schönen Urlaub.

Aktiv in der Flensburger Förde

Die Flensburger Förde eignet sich durch die abwechslungsreiche Landschaft hervorragend für Wanderungen an der Ostsee. Je nach Lust und Laune können Steilküsten erklommen, Bachtäler durchlaufen oder an Mooren und saftig grünen Wiesen vorbei gewandert werden. Die Routen lassen sich für jede Kondition anpassen und bieten so von einfachen Spaziergängen ins Grüne bis zu anspruchsvolleren Tagestouren für jeden die passende Strecke. Viele der Wege lassen sich auch hervorragend mit dem Rad befahren, um so die schnuckeligen Dörfer entlang der Fördeküste zu entdecken.
Besonders bekannt und beliebt ist die Förde auch als Segelrevier. Sie eignet sich durch die nah beieinander liegenden Häfen sowohl für Anfänger, die noch nicht so weit segeln möchten, als auch für fortgeschrittene Segler, die von hier direkt in die „Dänische Südsee“ starten können. Die verwinkelte Förde bietet außerdem für jede Windrichtung einen Strand zum Wind- oder Kitesurfen.
Nicht zuletzt gibt es natürlich auch in der Flensburger Förde einige Strände, an denen der Blick auf die vorbeiziehenden Schiffe und die dänische Küste genossen werden kann.

Sehenswertes an der Flensburger Förde

Zu den Sehenswürdigkeiten an der Flensburger Förde gehört selbstverständlich die schöne Altstadt und der historische Museumshafen von Flensburg mit seinem skandinavischen Flair. Nicht zu vergessen ist das Glücksburger Wasserschloss, das in früheren Jahren Sitz dänischer Könige war. Von Harrislee bei Flensburg lassen sich auch Tagestrips nach Dänemark unternehmen, um die landestypischen Hot Dogs zu verkosten. Ein Spaziergang durch das auf einer Halbinsel liegende Naturschutzgebiet Holnis führt vorbei an Steilküste und Salzwiesen und bietet einen unverbauten Blick auf Dänemark und zahlreiche Seevögel.

Fragen und Antworten: Urlaub an der Flensburger Förde

Wo befindet sich die Flensburger Förde:
Die Region liegt im Norden Schleswig-Holsteins direkt an der dänischen Grenze. Die Grenze führt direkt durch die Flensburger Förde, die Nordseite ist dänisch, die Südseite deutsch.
Anreise:
Die Flensburger Förde erreicht man entweder im eigenen Auto oder auch mit Bus und Bahn. Vom ZOB Flensburg aus werden bspw. Busverbindungen nach Glücksburg oder Harrislee angeboten. Der nächstgelegene, regionale Flughafen befindet sich auf der Nordseeinsel Sylt, der nächste internationale ist in Hamburg.
Die Flensburger Förde ist ein beliebtes Revier zum Segeln auf der Ostsee. Auch für Anfänger oder für ein schnelles Segelabenteuer zwischendurch ist sie aufgrund der kurzen Distanzen zwischen den Häfen gut geeignet. Entlang der Förde lassen sich aber auch lange Spaziergänge oder Radtouren mit einer tollen Aussicht auf die dänische Küste unternehmen.
Das historische Wasserschloss in Glücksburg ist heutzutage als Museum ausgebaut und kann besichtigt werden.
Die Lage zwischen Wäldern, Wasser und Wiesen macht Glücksburg zu einem tollen Urlaubsziel. Für das Großstadtflair ist Flensburg nur einen Katzensprung entfernt.
Entlang der Förde gibt es mehrere Hundestrände, an denen Hunde auch ohne Leine herumtollen dürfen. Ein Highlight ist der Hundewald in Glücksburg, der auch an heißen Sommertagen zu einem Spaziergang unter schattigen Bäumen einlädt.
Die Region bietet eine gute Mischung aus einer Fülle an Angeboten in der Stadt Flensburg, vielen kleinen Stränden und idyllischer Natur, sodass Groß und Klein sich gleichermaßen wohlfühlen. Aktive Familien erkunden zu Fuß oder auf dem Rad das Naturschutzgebiet auf der Halbinsel Holnis, während besonders kulturinteressierte in Flensburg das Science Center Phänomenta erleben oder den Museumshafen bestaunen können.

Einige der schönsten Orte in Schleswig-Holstein entdecken:

Glücksburg

Glücksburg gehört seit 1871 zu Deutschland und hat sich zu einem modernen Urlaubsort entwickelt hat. Das Wahrzeichen Glücksburgs ist das bekannte Fürstenschloss mit Wassergraben.Wer Natur mag, findet hier das jüngste…

Eckernförde

Diese seltene Kombination Altstadt, Hafen und Strand direkt nebeneinander macht den besonderen Reiz des traditionsreichen Ostseebades Eckernförde aus. Ein langer, feiner Sandstrand lädt hier zum Spazieren und Baden ein…

Damp

Damp bietet eine phantastische Lage direkt an der Ostseeküste. Das bedeutet für den Gast das reinste Urlaubsvergnügen über das ganze Jahr. In Damp warten erholsame Spaziergänge an langen Stränden, Veranstaltungen mit Badespaß im Entdeckerbad…

Schönhagen

Ein Urlaubsparadies für Alleinreisende und Familien. Ein traumhafter Landstrich um Land und Leute kennenzulernen. Ob zum Wandern, Radfahren, Reiten oder zum Baden, Schönhagen bietet zahlreiche Möglichkeiten für Erholung und ist ideal…

Laboe

Für perfekten Badespaß ist ein Urlaub in Laboe wie geschaffen. Der Badestrand lädt Familien zur Erholung ein. Feiner Sand und großflächige Sandbänke geben dem Ort einen besonderen Charakter. Mit den Kleinen kann zum Beispiel…

{{ watchlistItems.length }} Merkliste & Suchverlauf