Aktivurlaub zwischen Stadt, Land und Förde

Seebrücke in Glücksburg
Glücksburg – Seebrücke

Wo liegt eigentlich die Flensburger Förde?

Die Flensburger Förde ist eine etwa 50 km lange Bucht, die im Norden Schleswig-Holsteins zwischen Deutschland und Dänemark liegt. Sie entstand durch einen Gletscher, der sich landeinwärts geschoben hat, im Gegensatz zu einem Fjord, der entsteht, wenn ein Gletscher sich talwärts durch die Felsen gräbt.

Bekannte Orte auf der deutschen Seite der Flensburger Förde sind die namensgebende Stadt Flensburg, Harrislee und Glücksburg.

Kiek mol an

  • Einwohner: ca. 105.000
  • Bundesland: Schleswig-Holstein
  • Landkreis: Schleswig-Flensburg
  • Fläche: ca. 200 km²

Eine Ferienwohnung an der Flensburger Förde bietet sich für diejenigen an, die abseits der klassischen Touristenorte ein authentisches Bild der Region bekommen möchten. Dazu gehört natürlich den fangfrischen Fisch morgens direkt vom Kutter kaufen zu können oder schöne alte Windmühlen zu bestaunen. Der Panoramablick auf die dänische Seite der Förde tut sein Übriges für den Start in einen rundum schönen Urlaub.

Aktiv in der Flensburger Förde

Die Flensburger Förde eignet sich durch die abwechslungsreiche Landschaft hervorragend für Wanderungen an der Ostsee. Je nach Lust und Laune können Steilküsten erklommen, Bachtäler durchlaufen oder an Mooren und saftig grünen Wiesen vorbei gewandert werden. Die Routen lassen sich für jede Kondition anpassen und bieten so von einfachen Spaziergängen ins Grüne bis zu anspruchsvolleren Tagestouren für jeden die passende Strecke. Viele der Wege lassen sich auch hervorragend mit dem Rad befahren, um so die schnuckeligen Dörfer entlang der Fördeküste zu entdecken.

Besonders bekannt und beliebt ist die Förde auch als Segelrevier. Sie eignet sich durch die nah beieinander liegenden Häfen sowohl für Anfänger, die noch nicht so weit segeln möchten, als auch für fortgeschrittene Segler, die von hier direkt in die „Dänische Südsee“ starten können. Die verwinkelte Förde bietet außerdem für jede Windrichtung einen Strand zum Wind- oder Kitesurfen.

Nicht zuletzt gibt es natürlich auch in der Flensburger Förde einige Strände, an denen der Blick auf die vorbeiziehenden Schiffe und die dänische Küste genossen werden kann.

Sehenswertes an der Flensburger Förde

Zu den Sehenswürdigkeiten an der Flensburger Förde gehört selbstverständlich die schöne Altstadt und der historische Museumshafen von Flensburg mit seinem skandinavischen Flair. Nicht zu vergessen ist das Glücksburger Wasserschloss, das in früheren Jahren Sitz dänischer Könige war. Von Harrislee bei Flensburg lassen sich auch Tagestrips nach Dänemark unternehmen, um die landestypischen Hot Dogs zu verkosten. Ein Spaziergang durch das auf einer Halbinsel liegende Naturschutzgebiet Holnis führt vorbei an Steilküste und Salzwiesen und bietet einen unverbauten Blick auf Dänemark und zahlreiche Seevögel.

Flensburger Förde mit Kind(ern) - wie familienfreundlich ist die Flensburger Förde?

Die Flensburger Förde bietet nicht nur vielfältige Naturlandschaften und eine große Auswahl an tollen Ferienunterkünften, sondern auch viele Sehenswürdigkeiten sowie abwechslungsreiche Aktivitäten und ist daher optimal für Ihren gemeinsamen Familienurlaub geeignet. In den größeren Orten wie Flensburg und Glücksburg ist es aufgrund der städtischen Infrastruktur nie sehr weit zum nächsten Supermarkt und Bäcker, aber auch in kleineren Orten wie Langballig ist mit Einkaufsmöglichkeiten die grundlegende Versorgung gesichert. Eine Vielzahl an Geschäften finden Sie in der dänisch geprägten Fördestadt Flensburg. Von der Roten Straße bis hin zum Nordertor schlängelt sich die längste Einkaufsstraße in Schleswig-Holstein durch die pittoreske Altstadt. Links und rechts zweigen immer wieder wunderschön restaurierte Kaufmannshöfe ab, die kleine inhabergeführte Boutiquen, eindrucksvolle Handwerksläden oder auch Ateliers beherbergen. Egal ob knuspriger Flammkuchen, in den verschiedensten Varianten, in der urgemütlichen Weinstube im Krusehof, richtig gute Fischbrötchen bei Odinfischer in Langballigau mit Blick auf die Förde oder hausgemachte Torten im Strandcafé direkt an der Promenade auf Holnis: bei der Vielfalt an Restaurants und Cafés an der Flensburger Förde ist für jeden Geschmack und für jede Laune etwas Leckeres dabei. Entlang der Küste gibt es zum Spielen und Toben viele tolle Spielplätze. Dazu zählen auch die Folgenden:

  • Flensburg, Am Wasserturm:
    Mit Rutsche, Karussell, Wipptieren, Sandkasten, Schaukel, Reifenschaukel, Tischtennisplatte und Wasserspielgerätschaften
  • Glücksburg, Waldspielplatz Friedeholz:
    Kletterturm mit Rutsche, Wipptieren, Karussell, Wippe, Nestschaukel, Kletterwand und Balancierseil
  • Langballig, Osterlücke:
    Kletterturm mit zwei Rutschen, Wipptieren, Schaukel und Wippe
  • Solitüde, Strandspielplatz:
    Mit Kletterturm in Schiffsoptik, Rutsche, Schaukeln und Wipptier
  • Wassersleben, Strandspielplatz:
    Mit Kletterturm in Schiffsoptik, Rutsche, Schaukeln, Reifenschaukel Wipptieren und weiteren Spiel- bzw. Klettermöglichkeiten

Aktivitäten bei Sonnenschein

Entlang der Flensburger Förde befinden sich neben weißen Badestränden auch Abschnitte mit herrlichstem Naturstrand. Der Strand im Harrisleer Ortsteil Wassersleben ist bei Familien besonders beliebt. Der feinsandige Küstenstreifen liegt nur einen Steinwurf von der dänischen Grenze entfernt und bietet mit seinem flachen Wassereinstieg, einem Minigolfplatz, einem Spielplatz und einem Wassersportverleih sowie Restaurants alles, was für sonnige und aufregende Strandtage benötigt wird. Aber auch die traumhaften Badestrände Glücksburgs erfreuen sich bei Eltern und deren Kindern großer Beliebtheit. Neben dem Kurstrand Sandwig mit seiner Seebrücke und seiner schön gestalteten Promenade, lädt der weiße, feinsandige Strand auf der Halbinsel Holnis zum Sonnenbaden und Plantschen ein. Der ebenfalls in den Sommermonaten von der DLRG überwachte Abschnitt ist aufgrund des flach abfallenden Wassers ideal für Kinder geeignet. Holnis ist zudem Hotspot des Wassersports an der Flensburger Förde. Die Surfschule vor Ort bietet SUP-, Surf- und Kite-Kurse und verleiht zudem auch Boards. Kleine Spezialitäten und Leckereien für den Hunger zwischendurch gibt es direkt an der Promenade.

Die Region hat neben den Stränden aber noch viel mehr zu bieten. Wer gerne unterwegs und aktiv ist, findet rund um die Förde viele mögliche Ausflugsziele. Aufgrund der Nähe zu unserem nördlichen Nachbarland bietet sich auch immer eine Tagesreise nach Dänemark an. Die nächst größere Stadt Sonderburg (dän. Sønderborg) ist gut mit dem Auto und den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen und macht nicht nur aufgrund seines beeindruckenden Schlosses auf sich aufmerksam, sondern auch mit seiner tollen Hafenpromenade und der dänischen Gemütlichkeit, die man in allen Ecken der Stadt spürt. Auf dem Weg nach Sonderburg empfiehlt sich ein kurzer Halt im kleinen und direkt am Ufer der Förde gelegenen Sønderhav. Dort liegt mit Annies Kiosk die berühmte Hot Dog-Bude, bei der es neben den leckeren (und auf Wunsch auch vegetarischen) Hot Dogs auch typisch dänisches Softeis gibt.

Leinen los! Eine Schiffsfahrt gehört zum Urlaub an der Flensburger Förde einfach dazu. Neben der MS Feodora II, das zwischen dem beschaulichen Küstenörtchen Langballigau und dem dänischen Sonderburg verkehrt, schippert die MS Viking mehrmals täglich von Flensburg über die Ochseninseln nach Glücksburg und zurück. Einen ganz besonderen Flair hat die Fahrt mit Flensburgs schwimmendem Wahrzeichen, dem Salondampfer Alexandra, die Sie bei Kaffee und Kuchen mit auf eine Zeitreise in die ersten Jahre des 20. Jahrhunderts nimmt. Mit ein wenig Glück erhaschen Sie während einer Schiffsfahrt einen Blick auf den ein oder anderen in der Förde lebenden Schweinswal.

Ausflugsziele bei Schmuddelwetter

Auch wenn das Wetter an der Förde einmal nicht so gut sein sollte und es ein wenig regnerischer ist, muss auf Baden und Plantschen dennoch nicht verzichtet werden. Sowohl die Fördelandtherme in Glücksburg, als auch das Campus Bad in Flensburg sorgen mit einer Vielzahl an Wasserattraktionen wie zum Beispiel Rutschen, sowie großzügigen und schönen Saunalandschaften zum Badespaß und Erholen für die ganze Familie ein.

Für große und kleine Tüftler ist hingegen die Phänomenta in Flensburg der ideale Ort, um das Schmuddelwetter draußen zu vergessen und in die Welt der Naturwissenschaften einzutauchen. Eine große Anzahl an interaktiven Experimentierstationen bringt nicht nur die Kinder zum Staunen und Verstehen. Die Cafeteria sorgt für die notwendige Stärkung zwischendurch.

Bei einem Besuch des eindrucksvollen Schloss Glücksburg begeben Sie sich auf Zeitreise und fühlen sich einen Tag lang wie ein echter Prinz oder eine echte Prinzessin. Damit auch bei den kleinen Gästen keine Langeweile aufkommt, sind vor Ort kindgerechte Audioguides erhältlich.

Flensburger Förde mit Hund - wie hundefreundlich ist die Flensburger Förde?

Sollten Sie gemeinsam mit Ihrem Vierbeiner anreisen, stehen Ihnen an der Flensburger Förde viele Möglichkeiten und Aktivitäten zur Gestaltung Ihres Urlaubs an der Küste zur Verfügung. Folgende Hundestrände entlang der Flensburger Förde sind besonders hundefreundlich und möchten von Ihnen und Ihrem Vierbeiner entdeckt werden:

  • Flensburg Ostseebad
    Abschnitt nahe des Parkplatzes auf der Rechten der Promenade
  • Flensburg Solitüde
    Westlich des Badestrandes
  • Langballig
    Zwischen Langballigau und Westerholz

An allen Stränden herrscht keine Leinenpflicht, sodass sich Ihr Hund frei austoben und spielen darf. In der Nebensaison dürfen Sie Ihren Vierbeiner vom 1. November bis zum 31. März auch mit an alle anderen Strände an der Flensburger Förde nehmen. Lediglich die Kurstrände Holnis und Sandwig in Glücksburg sind davon ausgenommen. In Glücksburg befindet sich jedoch alternativ zum Strand und neben den vielen Wanderwegen, auf welchen Ihr Hund bitte angeleint sein sollte, der Hundewald. Auf einer rund 20 Hektar großen Fläche darf sich Ihr Vierbeiner richtig austoben, buddeln und spielen. Sie erreichen den Hundewald über einen Parkplatz an der Uferstraße. Damit die Strände und auch die Ortschaften an der Förde sauber bleiben, stehen Ihnen an ausgewählten Standorten Spender mit Hundekotbeuteln zur Verfügung. Unvergessliche Momente mit Ihrem Hund erleben Sie außerdem bei einem gemeinsamen Stand Up Paddling-Kurs in Bockholmwik oder in Wassersleben, der von einer erfahrenen Hundetrainerin angeboten wird. Während Sie als Hundehalter die richtigen Techniken erlernen, wird ihrem Vierbeiner beigebracht, wie man auf das SUP-Board steigt und dort entspannt sitzen oder liegen bleibt. Das Board und die Schwimmweste für Ihren Hund werden natürlich gestellt. In vielen Restaurants und Cafés in Flensburg und den anderen Orten entlang der Förde genießen nicht nur Sie kulinarische Köstlichkeiten, sondern auch Ihr Vierbeiner ist herzlich willkommen.

Danach suchen andere Gäste

463 Ferienwohnungen an der Flensburger Förde flott buchen!

Weitere Orte entdecken

Glücksburg

Glücksburg gehört seit 1871 zu Deutschland und hat sich zu einem modernen Urlaubsort entwickelt hat. Das Wahrzeichen Glücksburgs ist das bekannte Fürstenschloss mit Wassergraben.Wer Natur mag, findet hier das jüngste…

Eckernförde

Diese seltene Kombination Altstadt, Hafen und Strand direkt nebeneinander macht den besonderen Reiz des traditionsreichen Ostseebades Eckernförde aus. Ein langer, feiner Sandstrand lädt hier zum Spazieren und Baden ein…

Damp

Damp bietet eine phantastische Lage direkt an der Ostseeküste. Das bedeutet für den Gast das reinste Urlaubsvergnügen über das ganze Jahr. In Damp warten erholsame Spaziergänge an langen Stränden, Veranstaltungen mit Badespaß im Entdeckerbad…

Schönhagen

Ein Urlaubsparadies für Alleinreisende und Familien. Ein traumhafter Landstrich um Land und Leute kennenzulernen. Ob zum Wandern, Radfahren, Reiten oder zum Baden, Schönhagen bietet zahlreiche Möglichkeiten für Erholung und ist ideal…

Laboe

Für perfekten Badespaß ist ein Urlaub in Laboe wie geschaffen. Der Badestrand lädt Familien zur Erholung ein. Feiner Sand und großflächige Sandbänke geben dem Ort einen besonderen Charakter. Mit den Kleinen kann zum Beispiel…