Moin! Buchen bei den Fischköppen...
Zahlung per Rechnung
familien- und hundefreundlich
Küstenkenner & persönliche Beratung

Schnacken oder telefonisch buchen?

040 28 46 8888

Mo-Fr: 10-12 & 15-17 Uhr

Die früher von der Fischerei bestimmte Halbinsel ist heute bekannt für ihre naturbelassenen Sandstrände.

Weststrand von Prerow
Weststrand – einmalige Wander- und Fotokulisse


Wo liegt eigentlich Fischland-Darß-Zingst?

Fischland-Darß-Zingst ist eine atemberaubende Halbinsel, welche sich mit einer Länge von 45 Kilometern an der Ostseeküste von Rostock nach Stralsund erstreckt. Außerdem trennt sie die Boddenkette der Halbinseln Darß und Zingst von der Ostsee.

Bis ins 14. Jahrhundert bestand Fischland-Darß-Zingst noch aus drei einzelnen Inseln, Fischland, Darß und Zingst. Im Laufe der Jahrhunderte wurden sie jedoch durch den Menschen miteinander verbunden. Das Fischland bildet den südwestlichen Teil der Halbinsel und der Darß ist der östliche Teil der Insel. Bei Touristen besonders beliebt und Herzstück der Region ist der alte, über 30 Meter hohe Darßer Leuchtturm. Mit schönem Wetter im Gepäck, lässt sich hier eine traumhafte Aussicht bis hin zur dänischen Insel Møn genießen.

Zu den beliebtesten Urlaubsorten auf der Halbinsel gehören Ahrenshoop, Dierhagen, Prerow und Zingst. Den Gästen wird hier eine große Auswahl an Unterkunftsarten geboten: Von den typischen Hotels über Ferienhäuser und Ferienwohnungen bis hin zu Camping- und Zeltplätzen, hier ist für jeden Gast das Richtige dabei.

Kiek mol an
  • Einwohner: ca. 9.650
  • Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
  • Landkreis: Vorpommern-Rügen
  • Fläche: ca. 170 km²

Danach suchen andere Gäste auf Fischland-Darß-Zingst




Sehenswertes auf dem Fischland-Darß-Zingst

Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft

Fischland-Darß-Zingst ist die wohl schönste Halbinsel Deutschlands. Nicht zuletzt liegt dies an dem Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft, welcher einen Großteil der Insel ausmacht. Mit ihren Dünen, Windwatten, Salzgrasland, Steil- sowie Flachküsten, Wäldern und ihrer Pflanzen- und Tierwelt begeistert die Region immer wieder neue und wiederkehrende Besucher. Die fast unberührte Natur kann als schönste “Sehenswürdigkeit” der Halbinsel betrachtet werden. Gäste können sogar Hirsche, Füchse und andere heimische Tierarten am Strand oder in den Wiesen entdecken. Besonders eindrucksvoll sind die Kraniche, die sich in den Herbstmonaten im Nationalpark sammeln und rasten, um gemeinsam ins Winterquartier nach Afrika und Südeuropa zu fliegen. Die faszinierende Kranichrast kann von mehreren Orten, rund um den Barther Bodden, beobachtet werden. Besonders für Naturfotografen und Naturliebhaber ist das Spektakel im Herbst ein Highlight.

Künstlerort Ahrenshoop

Die Gemeinde Ahrenshoop ist als Künstlerkolonie bekannt, im 19. Jahrhundert siedelten sich dort zahlreiche Maler an und noch heute hat es den herrlichen Charme eines Künstlerortes. Gäste können die Kunstkaten mit wechselnden Ausstellungsräumen, kleine Ateliers sowie Werkstätten mit traditionellem Handwerk bewundern. Besonders Kunstbegeisterte erfreuen sich an dem Kunstmuseum, welches zahlreiche Werke von verschiedenen Künstlern aus der Region zur Schau stellt.


Spannende Aktivitäten auf dem Fischland-Darß-Zingst

Neben der beeindruckenden Natur und den gut 60 Kilometer langen Sandstränden, die den Besucher zum Entspannen und Entdecken einladen, hat die Halbinsel auch noch andere spannende Attraktionen zu bieten:
Im Experimentarium Zingst können neugierige Forscher, auf spielerische Art und Weise, die Gesetze der Natur kennenlernen und verstehen. Es kann mit Wasser, Licht, Sand und Energie experimentiert und interessante Ergebnisse beobachtet werden.
Aber auch die Tauchgondel an der Seebrücke in Zingst, welche einen in die faszinierende Unterwasserwelt der Ostsee entführt, ist ein spannendes Erlebnis für die Besucher der Halbinsel. Kleine und Große Entdecker können die Tier- und Pflanzenwelt unterhalb der Wasseroberfläche entdecken und interessante Fakten über die Meeresbewohner erfahren.
Die vielen verschiedenen Ferienhäuser und Ferienwohnungen auf dem Fischland-Darß-Zingst bieten den Gästen einen idealen Ausgangspunkt für abenteuerliche Unternehmungen und einen ruhigen Rückzugsort, sodass die Erlebnisse des Tages perfekt verarbeitet werden können.


Fragen und Antworten: Urlaub auf dem Fischland-Darß-Zingst

Wo befindet sich Fischland-Darß-Zingst:
Das Fischland trennt die Darß-Zingster Boddenkette und die Ostsee voneinander. Bis ins 14. Jahrhundert bestand es noch aus drei einzelnen Inseln: Fischland, Darß und Zingst. Im Laufe der Jahrhunderte wurden sie jedoch durch den Menschen künstlich miteinander verbunden.
Anreise:
Die Region kann sowohl mit dem eigenen PKW als auch mit dem ÖPNV (Bahn und Bus) erreicht werden. Ab Barth und Ribnitz-Damgarten fahren regelmäßig Busse (Linie 210) auf die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Der nächstgelegene Flughafen ist Rostock-Laage. Zahlreiche Häfen und Anlegestellen ermöglichen auch die Anreise auf dem Wasserweg.
Durch Inseln und Halbinseln von der Ostsee abgetrennte Lagunen, die sogenannten Bodden, sind das Besondere an der Vorpommerschen Boddenlandschaft. Die unberührte Natur lädt seine Besucher zum Regenerieren, Spazieren und Seele baumeln lassen ein. Jährlich wechselnde Schwerpunktthemen werden zusätzlich mit verschiedensten Ausstellungen, Führungen, Vorträgen, Kunst und vielem mehr untermalt.
Ahrenshoop lädt Kulturbegeisterte entlang des neuen Kunstpfades ein. Genießen Sie das ganzjährige Ausstellungsprogramm der Kunsthäuser, Museen und Galerien oder besuchen Sie kleine Ateliers und Werkstätten mit traditionellem Kunsthandwerk. Entlang des weißen Sandstrandes können Sie sich nach ausgiebigen Strandspaziergängen in Cafés und Restaurants des Ortes niederlassen. Der Althäger Hafen ist mit seinem nostalgischem Charme ebenfalls immer einen Besuch wert.
Empfehlenswert sind die Orte Ahrenshoop (besonders für Kulturbegeisterte), aber auch Prerow und Zingst überzeugen jedes Jahr unzählige wiederkehrende Urlauber. Prerows Kulturkalender ist vielseitig und erfindet sich ständig neu. Das ehemalige Seefahrer- und Fischerdorf, umgeben vom Darßwald, verführt jeden mit seinem Charme. Hingegen lockt Zingst mit Höhepunkten wie der Zingster Seebrücke mit Tauchkapsel, der Peter-Pauls-Kirche oder dem Max-Hünten-Haus. Nicht zuletzt lohnt immer ein Bummel durch die Zingster Fotogalerien.
Die Region Fischland-Darß-Zingst ist bekannt für seine naturbelassenen Strände auf einer Länge von 45 km. Zahlreiche Gemeinden zählen jedes Jahr zu den beliebtesten Urlaubsregionen, locken eine Vielzahl von Gästen durch ein breites Erlebnisrepertoire und attraktive Sport- und Erholungsangebote an. Tonnenabschlagen, typische Reetdächer und floral verzierte bunte Haustüren machen den Charme der Halbinsel aus.
In der Region Fischland-Darß-Zingst gibt es zahlreiche Hundestrände, sowohl in Ahrenshoop, Prerow und Zingst. An allen Stränden dürfen Hunde nur angeleint mit an den Strand.
Die Region ist noch sehr naturbelassen, lädt Jung und Alt zum Entspannen ein und ist ausgesprochen familienfreundlich. Zusätzlich zu einem schönen Strandtag bieten aber auch viele Museen und weitere Sehenswürdigkeiten eine Alternative für die ganze Familie. Es gibt zahlreiche Naturschutzgebiete, die mit spannenden Wanderungen im Grünen überzeugen.

Eine Auswahl der schönsten Orte finden Sie hier:

Ahrenshoop

Im Norden von Mecklenburg-Vorpommern liegt das Ostseebad Ahrenshoop in der Mitte der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Besonders bekannt ist die Gemeinde als Künstlerkolonie. Ende des 19. Jahrhunderts wurde der Ort Heimat…

Dierhagen

Nordwestlich von Ribnitz-Damgarten gelegen, befindet sich die kleine Gemeinde Dierhagen. Hier beginnt der südlichste Teil der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Die facettenreiche Region wird geformt von geschützten Mooren, Dünen und Wäldern…

Prerow

Das Ostseebad Prerow liegt auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst und ist ein beliebtes Reiseziel. Der kleine Ort in Mecklenburg-Vorpommern ist gekennzeichnet von traditionell schilfgedeckten Häusern. Wie viele Orte in dieser Region ist auch Prerow…

Wieck a. Darß

Wieck a. Darß liegt auf der Südostseite der Halbinsel Darß, langgestreckt am Bodstedter Bodden. Im Nordwesten wird der Ort durch den Darßwald begrenzt. Im Osten und Norden kann ein freier Blick über weite Weiden und…

Wustrow

Einst war Wustrow ein bedeutender Seefahrerort, allerdings noch zu Zeiten der Segelschifffahrt. Davon zeugen heute noch die Kapitänshäuser, der große Bau der ehemaligen Seefahrtsschule und die Seenotrettungsstation…

Zingst

Zingst ist ein beliebter Badeort inmitten des Landschaftschutzgebietes Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft auf der gleichnamigen Halbinsel Zingst. Diese erstreckt sich zwischen Ostsee und Zingster Strom und wird von den ihr vorgelagerten…

{{ watchlistItems.length }} Merkliste & Suchverlauf