Schnacken oder telefonisch buchen?

040 28 46 8888

Montag - Freitag: 10 - 16 Uhr

Ferienwohnungen Maasholm

Ferienwohnung Maasholm - Gönnen Sie sich Meeresidylle an der Schlei

Wo der Fluss Schlei und die Ostsee aufeinandertreffen, liegt ein Fischerdorf: Maasholm. Die historischen Molen, an denen einst die Fischer ihre Boote anlegten, sind schmal. Heute machen dort nur noch Freizeitkapitäne, ausschließlich Einheimische, fest, da die mit Gras bewachsenen Holzstege unter Denkmalschutz stehen. Der Fußweg entlang der Schlei führt die Touristen an ihnen vorbei: Gleich nach dem Ortseingang auf der rechten Seite führt er entlang der "de Maas rund", um den Ortsrand von Maasholm herum und an fast allem vorbei, was den Charakter eines Fischerdorfes ausmacht: vom Bootshaus über die Seebrücke bis zum Hafen.

Einige Ferienwohnungen in Maasholm liegen nur wenige Gehminuten von den Stränden der Ostsee entfernt, andere befinden sich in abgelegeneren Gegenden, wo Ruhe und Erholung garantiert sind - es ist für jeden etwas dabei. Wählen Sie Ihre Ferienwohnung in Maasholm, in der Sie sich wie zu Hause fühlen und Ihren perfekten Familienurlaub in Maasholm an der Schlei genießen können.

Mit ihrem kleinen Glockenturm auf dem Ziegeldach leuchtet die Petrikirche weiß und zieht die Blicke der Besucher auf sich. Alle paar Meter sieht man ein halbes Boot, das aufrecht steht und zu einer Bank umfunktioniert wurde. Von hier aus reicht der Blick weit hinaus in die Weite des Wassers. Und hinter dem Leuchtturm auf der Lotseninsel Schleimünde, die nur per Boot zu erreichen ist, öffnet sich das Meer.

Maasholm lässt sich ideal zu Fuß erkunden. Bei Ihrem Rundgang durch das idyllische Fischerdorf kommen Sie an kleinen, zum Teil strohgedeckten Fischerhäuschen und anderen Sehenswürdigkeiten wie der Bootsskulptur Slessmynna oder dem Aalfischerdenkmal vorbei.
Deutschlands einziger echter Fjord schneidet bei Kappeln 42 Kilometer in die Landschaft bis nach Schleswig. Hier, wo die Schlei in die Ostsee mündet, erhebt sich der Maasholm auf einer Landzunge in der Mitte seiner Mündung.

Früher verdienten die Dorfbewohner ihren Lebensunterhalt mit dem Fischfang. Heute lockt der Ort auf nette Weise Touristen an. Speziell zu diesem Zweck kultiviert Maasholm seine Tradition mit viel Liebe zum Detail. Das Rathaus an der Hauptstraße ist ein Haus mit strohgedeckten Wänden. Niedrige Häuser mit Fenstern mit Fensterbänken und Spitzengardinen stehen dicht beieinander. Es gibt fast kein Haus, vor dem nicht Rosenstöcke stehen. Die Besucher lassen sich gerne betören. Sie schlendern über die Wege und überqueren die scheinbar endlosen Dämme des Naturschutzgebietes. Im "Café Sand am Meer" bestellen sie eine Trümmertorte und stehen geduldig Schlange für Udos legendäre Currywurst in "Udos Imbiss".

Im alten Fischereihafen sind viele Netze und Kisten aufgestapelt. Was für die Touristen zur Urlaubslandschaft gehört, ist für die Fischer harte Arbeit. Sie haben das Fischerhandwerk von ihren Vätern und Großvätern geerbt. Sie stechen vor Sonnenaufgang in See und werfen ihre Netze im Morgengrauen in die Gewässer der Ostsee aus - an fast 250 Tagen im Jahr, wenn das Wetter es zulässt. Der Hauptfang besteht aus Scholle, Sprotte, Kabeljau und Hering.

26 tolle Ferienwohnungen in Maasholm