Schnacken oder telefonisch buchen?

040 28 46 8888

Montag - Freitag: 10 - 16 Uhr

Ferienwohnungen Wolgast

Es lohnt sich, die Herzogstadt Wolgast zu besuchen

Selbstbewusst und stolz nennt sich Wolgast "Die Herzogstadt". Das hat seine historische Bedeutung darin, dass von 1295 bis 1625 die Herzöge von Pommern-Wolgast in der Stadt auf der Schlossinsel im Peenestrom residierten. In der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts verschwanden die letzten Reste aus dem Stadtbild. Die Stadt Wolgast ist aber vor allem auch das "Tor zur Insel Usedom" und trägt diesem Namen Rechnung, indem sie mit einer Vielzahl von Freizeitangeboten und Sehenswürdigkeiten die Vorfreude auf einen Besuch der Sonneninsel Usedom steigert.

Einige Ferienwohnungen in Wolgast bieten einen malerischen Blick auf den Fluss Peene, andere haben einen eigenen Hof, auf dem Sie gemütliche Abende mit Ihrer Familie an der frischen Luft der Ostsee verbringen können. Sie können einе Ferienwohnung in Wolgast privat mieten, um einen herrlichen Urlaub in dieser schönen Region zu erleben. Schauen Sie sich die Angebote an, besprechen Sie sie mit Ihren Familienmitgliedern und wählen Sie die Ferienwohnung in Wolgast, die am besten zu Ihren Bedürfnissen und Ihren Vorstellungen von einem angenehmen Familienurlaub passt.

Das Bild der Stadt ist geprägt von einer facettenreichen Mischung aus Tradition und Moderne. In der historischen Altstadt gibt es zahlreiche Bürgerhäuser mit schönen, liebevoll restaurierten und detailreichen Fassaden. Zu den bemerkenswertesten Gebäuden der Stadt gehören die St.-Petri-Kirche mit ihrer herzoglichen Krypta, das Rathaus mit seiner Barockfassade und die Gertrudenkapelle, die sich auf dem alten Friedhof befindet. Das Stadtmuseum, der Zoo und die Holzbrücke "Amazone", eine Klappbrücke über den Peene-Fluss, sind ebenfalls einen Besuch und ein Fotoshooting wert. Zu den modernen Bauwerken gehören die Peenebrücke, die größte Klappbrücke Deutschlands, und die Peene-Werft.

Im Zentrum der Altstadt mit ihren vielen schönen historischen Häusern liegt der Rathausplatz mit dem Rathaus aus dem 18. Jahrhundert. Heute beherbergt es die Touristeninformation und das Kulturbüro. Nur wenige Schritte entfernt liegt das historische Museum der Stadt, das in einem alten Getreidespeicher untergebracht ist. Wegen seiner viereckigen Form hat das Museum den Spitznamen "Kaffeemühle" erhalten. Es bietet eine Übersicht über die lange Geschichte der Stadt, die vor allem mit dem Schiffbau und der Seefahrt zusammenhängt, und stellt ein Modell und eine digitale Rekonstruktion des ursprünglichen Schlosses aus.

In der Stadt erfährt man auch viel Interessantes über Philipp Otto Runge, einen der wichtigsten Vertreter der Malerei der Romantik. Das in der Kronwiekstraße gelegene Geburtshaus ist fast vollständig in seiner ursprünglichen Form erhalten und dient heute als Museum, das den künstlerischen Werdegang Runges nachzeichnet.

Wolgast ist natürlich auch als Badeort nicht zu übersehen. Vom Hafen aus können Sie eine Tour entlang des Achterwassers und der Peene unternehmen. Die Horn-Werft im nördlichen Teil der Festungsinsel zeugt von der Schiffbautradition. Und vergessen Sie nicht, dass die zahlreichen Restaurants Fischspezialitäten auf kreative und köstliche Weise servieren und Sie zu kulinarischen und lukullischen Genüssen einladen.

Nachdem Sie dies und mehr entdeckt und erlebt haben, können Sie den Weg über das Wasser oder die Peenebrücke wählen und die Insel Usedom besuchen, wo Sie 40 Kilometer Strände mit feinem Sand genießen können, die alle Möglichkeiten für eine sorglose Freizeitgestaltung bieten.

35 tolle Ferienwohnungen in Wolgast