Moin! Buchen bei den Fischköppen...
Zahlung per Rechnung
familien- und hundefreundlich
Küstenkenner & persönliche Beratung

Schnacken oder telefonisch buchen?

040 28 46 8888

Mo - Fr: 09 - 18 Uhr | So: 13 - 18 Uhr

In Bansin erwartet Sie ein facettenreicher Urlaub.

Promenade in Bansin
Die schöne Promenade von Bansin lädt zum Spazieren und Flanieren ein

Willkommen in der wohlverdienten Erholung, die sich mit einer Ferienwohnung in Bansin das ganze Jahr über facettenreich genießen lässt.

Mit einem Urlaub in Bansin entscheiden sich Erholungssuchende für eine abwechslungsreiche Kulisse, die von der exklusiven Bäderarchitektur, einem feinen Sandstrand, der wilden Steilküste und ruhigen Wäldern im Hinterland stimmungsvoll eingerahmt wird. Mit einer Ferienunterkunft in unmittelbarer Nähe zu den zahlreichen Villen werden Urlauber ein exklusives Flair genießen, das wahrlich nicht alltäglich ist. Bansin trägt die offizielle Bezeichnung ‚Seeheilbad‘, sodass ein gesundheitsaktives Rahmenprogramm für die lang ersehnte Erholung und Tiefenentspannung sorgen kann.

Kiek mol an
  • Einwohner: ca. 2.500
  • Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
  • Landkreis: Vorpommern-Greifswald

Reif für den Urlaub? Bansin hat Erholsames zu bieten

Das angenehme und gesundheitsaktive Klima der Ostsee wird auf allen Wegen ein erholsamer Begleiter sein. Durch das attraktive Angebot an Boutiquen, urigen Souvenirläden und auch regionstypischen Restaurants kommen in Bansin alle Urlauber auf ihre Kosten. Am Strand lässt sich ein unbeschwerter Badeurlaub mit quirligem Rahmenprogramm verbringen, während das ruhige Hinterland und die nahe Steilküste auf Wunsch für eine reizvolle Ruhe sorgen.


Der Strand in Bansin

In der warmen Jahreszeit wird es Urlauber mit Sicherheit nicht lange in ihrer gebuchten Ferienunterkunft in Bansin halten, auch wenn diese perfekt auf die individuellen Bedürfnisse und Ansprüche ausgerichtet ist. Und gerade eine Unterkunft in Strandnähe verführt dazu, den Tag in entspannter bzw. feinsandiger Atmosphäre beginnen und enden zu lassen. In Bansin präsentiert sich der saubere Strand in feinkörniger und weißer Eleganz, die sofort Lust auf Meer macht. Auf einer Breite von gut 30 Metern findet jeder Sonnenhungrige ein nettes Plätzchen zum Relaxen, wahlweise auch in einem der zahlreich vorhandenen Strandkörbe.

Raus aus der Ferienwohnung in Bansin, rein in die Erfrischung!

Der Urlaub in Bansin wird vor allem durch den Strand und die schöne Promenade eingerahmt. Die flach abfallende Ostsee mit ihrem meist ruhigen Charakter ist wie gemacht für einen unbeschwerten Badespaß für die ganze Familie. Für das leibliche Wohl ist an eigentlich allen Strandabschnitten gesorgt, die im Sommer übrigens von professionellen Rettungsschwimmern überwacht werden. Atmosphärisch reizvoll sind die etwas ruhigeren Strandabschnitte Richtung Steilküste. Hier geht es etwas steiniger zu, sodass beim Baden mehr Vorsicht geboten ist. Auch wenn für den Urlaub auf Usedom überwiegend Textilbadestrände bereitstehen, so sind immer noch 10 Strandabschnitte für Freunde der Freikörperkultur zu finden. In Bansin ist dies am so genannten Langen Berg der Fall. Entsprechende Schilder weisen Urlauber vor Ort auf diese Möglichkeit hin.


Freizeit & Parks

Tropenhaus Bansin: kleiner, aber feiner Zoo

Bei Schietwetter besteht in diesem sehenswerten Kaiserbad nun wirklich kein Grund für schlechte Laune, zumal die modernen Unterkünfte bzw. Ferienhäuser in Bansin mit allem erdenklichen Komfort ausgestattet sind. Ein Besuch im kleinsten Zoo Deutschlands kann schnell wieder für gute Laune sorgen, zumal er direkt im Seeheilbad Bansin gelegen ist. Im sehenswerten Tropenhaus warten ca. 70 exotische Tierarten darauf, entdeckt zu werden. Darüber hinaus sorgen mehr als 120 Pflanzenarten für einen sehenswerten und höchst naturverbundenen Rahmen. Die Terrarienlandschaft und die Tropenhalle bieten auf wenig Raum erstaunlich viel zu entdecken. Und die ganz kleinen Besucher freuen sich, wenn sie sich auf dem spannenden Dschungelspielplatz austoben dürfen.

www.tropenhaus-bansin.de

Erkunden und entdecken: Naturschutzgebiet Mümmelkensee

Im direkten Umland in nur etwa 5 Kilometer Entfernung können Urlauber in eine sehenswerte Naturlandschaft eintauchen, die einen willkommenen Kontrast zum eher quirligen Seebad darstellt. Der Name des Sees geht übrigens auf die plattdeutsche Bezeichnung Mummel zurück, die für eine gelbe Seerose steht. In diesem Naturschutzgebiet finden Urlauber seltene Pflanzen und Tiere, die hier noch perfekte Lebensbedingungen vorfinden.

www.bansin.m-vp.de

Hoch hinaus kommen im Kletterwald Usedom

Wer abseits von Strand und Ferienunterkunft in Bansin ein adrenalinhaltiges Abenteuer erleben will, sollte einen Ausflug zum Kletterwald am Steingarten einplanen. Alternativ zum Auto besteht auch die Möglichkeit, den Kletterwald mit der Bäderbahn zu erreichen. Für Abwechslung ist gesorgt, denn dieses Highlight bietet insgesamt sechs unterschiedliche Parcours, wobei es bis zu 14 Meter hoch hinaus gehen kann. Auch kleinere Urlauber kommen mit einer Höhe von 1,50 Meter auf ihre Kosten. Abgesehen von unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und Kraft sowie Konzentration wird auch die eine oder andere Mutprobe anstehen, so etwa beim Tarzansprung oder beim Wipfelsurfen.

www.kletterwald-usedom.de


Sehenswertes in Bansin

Kaiserliche Promenade: Flanieren im Glanz der Bäderarchitektur

Die omnipräsente Bäderarchitektur in Bansin zeigt, warum es sich zurecht um ein Kaiserbad handelt. Heute noch prägen unzählige Villen und prachtvolle Hotels das Erscheinungsbild, dass das vergangene Jahrhundert zum Greifen nahe erscheinen lässt. Die durch Bansin verlaufende Kaiserpromenade lädt dazu ein, sich zu Fuß oder auf dem Fahrradsattel in die beiden anderen Kaiserbäder Heringsdorf und Ahlbeck oder sogar bis ins polnische Swinemünde zu begeben. Wer die Villen und ihre Anordnung entlang der Promenade genau betrachtet, wird abgesehen von unzähligen Details auch feststellen, dass der Blick auf die Ostsee selbst aus einer hinteren Reihe nie komplett verbaut wurde. Übrigens sind auch einige Ferienunterkünfte in Bansin von der Bäderarchitektur geprägt, was ein ganz besonderes Flair für die schönsten Tage des Jahres eröffnet.

Seebrücke: regionstypisches Wahrzeichen mit maritimem Flair

Auch wenn die Seebrücke von Bansin nicht so imposant wie jene in Ahlbeck ist und ohne Brücken- oder auch Landgebäude auskommen muss, so weiß sie mit einer Gesamtlänge von etwa 285 Metern dennoch atmosphärische Highlights zu setzen. Wer sich auf den knapp 300 Metern scheinbar dem Horizont nähert und dann umkehrt, wird die prachtvollen Bauten aus einem anderen Blickwinkel sehen. Zudem ist die Seebrücke die richtige Anlaufstelle für alle, die von der Ostsee aus die Schönheiten Usedoms erkunden wollen. Dementsprechend fahren direkt von der Seebrücke zahlreiche Ausflugsschiffe ab.

Die Seebrücke von Bansin
Die Seebrücke von Bansin

Steilküste: die Kraft der Natur erleben

Natürlich hat ein feiner und ruhiger Strand wie jener in Bansin einen besonderen Reiz. Die im Nordwesten Richtung Ückeritz beginnende Steilküste aber auch, denn sie zeigt, welche Kraft Wind und Ostsee stetig auf die Insel ausüben. Insofern gibt die Abbruchküste an vielen Stellen ein eindrucksvolles Bild von der bewegten Geschichte Usedoms ab. Von der höchsten Erhebung mit 54 Metern genießen Urlauber bei guter Sicht einen schönen Ausblick auf die Ostsee und die nähere Umgebung. Für Familien ist es ein besonderer Spaß, nach stürmischem Wetter den Strand nach Schätzen abzusuchen, die die Ostsee angespült hat.

Waldkirche als sehenswertes Bauwerk

Wer sich für Architektur und Kultur interessiert, sollte die Waldkirche am Ortsrand von Bansin besuchen. Ihre urige Lage inmitten des Waldes erklärt, warum sie von den Bansinern so genannt wurde. Ein besonderes Highlight, das auf einem Erinnerungsfoto festgehalten werden will, sind die sehr schmalen und hohen Fenster mit Buntglas. Unüblich ist auch, dass diese Kirche nach Süden ausgerichtet ist.


Anreise nach Bansin

Wer mit dem Auto anreist, wird sich vom Navigationsgerät die schnellste Route schnell anzeigen lassen können. Die meisten Urlauber werden über die A20 anreisen. Um Stress zu vermeiden, noch bevor der Urlaub in der Ferienunterkunft in Bansin begonnen hat, sollten im Vorfeld die Brückenöffnungszeiten beachtet werden, um einen Stau gezielt zu vermeiden. Insofern kann es eine sinnvolle Alternative sein, ggf. vorher noch kurz einen Abstecher zu machen bzw. eine kleine Stärkung zu sich zu nehmen.

Stressfreie Alternativen zur Anreise mit dem Auto

Immer mehr Urlauber entscheiden sich für die Anreise per Bahn, da sie so das Steuer aus der Hand geben können. Zahlreiche ICE-Verbindungen der deutschen Bahn enden in Züssow, von wo aus es per Usedomer Bäderbahn oder auch Taxi weiter nach Bansin geht. Alternativ können kostenbewusste Urlauber auch die Option prüfen, per Fernbus nach Usedom zu reisen. Im Trend ist auch die Anreise per Flugzeug. Der Inselflughafen in Heringsdorf wird von einigen deutschen Flughäfen aus regelmäßig angeflogen.


Geschichtliches über Bansin

Bansin ist das jüngste Kaiserbad, dessen Grundstein im Jahre 1897 gelegt wurde. Die eleganten Villen und Hotels wurden einst gebaut, um wohlhabende Touristen anzulocken, die vorwiegend aus dem Großraum Berlin kamen. Und auch Kaiser Friedrich Wilhelm II wusste die erholungstechnischen Reize Usedoms zu schätzen, denn nicht umsonst tragen die Kaiserbäder diesen Zusatz in ihrem Namen.

Der Glanz des vergangenen Jahrhunderts ist auch heute noch in moderner Form allgegenwärtig, denn besonders in der weltweit bekannten Bergstraße erstrahlt die Bäderarchitektur immer noch in voller Blüte. Kein Wunder, denn die meisten Häuser wurden im Laufe der letzten Jahre aufwändig und detailverliebt restauriert. Es lohnt sich also, regelmäßig die Ferienwohnung in Bansin für aufregende Erkundungstouren zu verlassen…

Übrigens war Bansin im Jahr 1923 das erste Seebad, das die so genannte Freibade-Erlaubnis erhielt. So stand es den gut betuchten Urlaubern frei, mit einem modischen Einteiler in die Fluten der Ostsee einzutauchen. Noch wenige Jahre davor ließen sich die Adeligen mit speziellen Badekarren an den Strand chauffieren. Heute noch erinnern rechts und links der Bansiner Konzertmuschel altertümlich anmutende Umkleidewagen an die damalige Badekultur.


Was ist los in Bansin?

Ein recht neues, aber atmosphärisch sehr ansprechendes Event findet mit dem Titel Baltic Lights statt. Ausgetragen wird es gemeinsam von den 3 Kaiserbädern. Im Mittelpunkt steht ein spannendes Schlittenhunderennen zwischen den Seebrücken in Ahlbeck und Heringsdorf. Eingerahmt wird dieses Event durch ein imposantes Strandfeuer, das den tausenden von Zuschauern ordentlich einheizt.

Grand Schlemm: eine köstliche kulinarische Strandwanderung…

Erholung kann in Bansin auch durch den Magen gehen. Getreu diesem Motto laden die drei Kaiserbäder am ersten Samstag nach Christi Himmelfahrt zu einem außergewöhnlichen kulinarischen Event ein. Auf einer ca. 6 Kilometer langen Strandmeile finden sich Jahr für Jahr zahlreiche Gourmets ein, die sich vor einer außergewöhnlichen Kulisse von den besten Köchen Usedoms verwöhnen lassen.

Feierliche Tradition: Seebrückenfest in Bansin

Im Urlaub in Bansin möchten viele Urlauber abseits der Ferienwohnung ein Stück regionstypischer Kultur genießen. Dieses Vorhaben lässt sich im Juli feierlich beim beliebten Seebrückenfest in Bansin verwirklichen. Im Mittelpunkt steht unter anderem ein abwechslungsreiches Musikprogramm, das im Konzertpavillon stattfindet.

www.kaiserbaeder-auf-usedom.de

Sommer, Sonne und kaiserliche Strände

Getreu diesem Motto dürfen sich aktive Sonnenanbeter im Juli und August am Strand von Bansin sowie in den beiden angrenzenden Kaiserbädern auf ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm freuen, das garantiert keine Langeweile aufkommen lässt.


Und sonst so?

Wer wissen will, was einst in Bansin los war, sollte auch einen Blick in die jüngere Vergangenheit werfen. Bekannte Schauspielergrößen wie Heinz Rühmann oder Willi Fritsch trafen sich gerne im Café Asgard, dem ältesten Café des Kaiserbades, das auch heute noch für Gäste geöffnet ist. Es gilt als Aushängeschild für den nicht zu leugnenden Prunk der Bäderzeit. Errichtet wurde es 1898 und heute noch entführt die Einrichtung Gäste in längst vergangene Zeiten. Wer nostalgischen Charme genießen möchte, sollte in diesem geschichtsträchtigen Café eine Stärkung zu sich nehmen und sich von der Atmosphäre bezaubern lassen.


Nachbarorte: facettenreicher Urlaub in Bansin

Mit den beiden angrenzenden Kaiserbädern Heringsdorf und Ahlbeck befinden sich Urlauber mit einer Ferienunterkunft in Bansin in guter Gesellschaft. Die 2011 neu eröffnete Kaiserbäderpromenade lädt dazu ein, gemütlich schlendernd andere Facetten der Bäderarchitektur zu entdecken. Auch wenn die Villen und Hotels in allen Orten auf den ersten Blick gleich aussehen mögen, so offenbaren sich bei genauem Hinsehen doch detailreiche Unterschiede. Und wer die mit 12 Kilometern längste Promenade dieser Art schon beim Urlaub in Bansin vor der Tür hat, sollte auch einen Abstecher in den polnischen Teil der Insel nach Swinemünde unternehmen. Die integrierten Geh- sowie Radwege sind auch beleuchtet, sodass auch abendlichen Ausflügen in angenehmer maritimer Atmosphäre nichts im Wege steht.

Die erholsamen Reize des Hinterlandes genießen

Auch die kleinen und durchaus charmanten Orte Sellin und Neu- sowie Alt-Sallenthin können sich sehen lassen. Sie sind von Bansin aus schnell zu erreichen und offenbaren ein weniger exklusives, aber nicht weniger authentisches Flair. Zu sehen sind in dieser Hinsicht noch zahlreiche regionstypische Häuser, die mit Reet eingedeckt sind. Eingerahmt werden die Orte im Hinterland von Bansin durch zahlreiche idyllische Seen. Hier können Urlauber in Einklang mit der Natur Ruhe und erholsame Entschleunigung in vollen Zügen auskosten.

Mehr Informationen gibt es hier:

„Seebrücke
Seebad Ahlbeck

Das Seeheilbad Ahlbeck auf Usedom zählt zu den schönsten und elegantesten Ferienorten auf der Insel und gehört neben Heringsdorf und Bansin zu den berühmten drei Kaiserbädern..

„Die
Seebad Heringsdorf

Das Seebad Heringsdorf überzeugt nicht nur durch seine prachtvolle Bäderarchitektur und Deutschlands längster Seebrücke. Ob mit der Familie oder als Single, mit oder ohne Hund: In Heringsdorf lässt es sich kaiserlich urlauben…