Schnacken oder telefonisch buchen?

040 28 46 8888

Montag - Freitag: 10 - 16 Uhr

Ferienwohnungen Peenemünde

Ein unvergessener Urlaub in Peenemünde auf der Insel Usedom

Peenemünde liegt im Norden der Insel Usedom im Nordosten Deutschlands. Der Ort ist in der Vergangenheit vor allem militärisch genutzt worden. Jedoch entwickelt sich der Tourismus bereits seit den 90er Jahren immer mehr, sodass heute ausreichend Ferienwohnungen in Peenemünde zur Auswahl stehen.

Die Geschichte des Ortes ist in mehreren Museen erlebbar. Im ehemaligen Kraftwerk der Heeresversuchsanstalt und den dazugehörigen Freiflächen ist das Historisch-Technische Museum beheimatet und informiert in einer Ausstellung über die Entwicklung der gesamten Anlage. Im Haupthafen kann das ausgediente, dieselgetriebene U-Boot U-461 besichtigt werden. Ebenso kann das Museumsschiff Hans Beimler der Volksmarine der NVA von Besuchern in Augenschein genommen werden. Das Marine- und Flugplatzmuseum Peenemünde informiert ebenfalls im Hafen über die Geschichte des Peenemünder Haupthafens und über die Zeit der Nutzung des Standorts durch die NVA.

Von Peenemünde aus können zahlreiche Ausflüge auf der Insel Usedom unternommen werden. Der Nachbarort Karlshagen besitzt direkt an der Ostsee einen schönen breiten Sandstrand, der ideal für einen Strandtag mit der ganzen Familie ist. Zudem gibt es zahlreiche kleine Geschäfte und Restaurants, die die Versorgung für einen Urlaubstag am Strand sichern. Im Westen von Karlshagen liegt am Peenestrom der Yachthafen des Ortes, der Ausgangspunkt für Schiffsrundfahrten ist. Cafés und Restaurants laden zum Verweilen ein.

Ausgehend von der Ferienwohnung in Peenemünde können natürlich auch die bekannten Seebäder Usedoms wie beispielsweise Zinnowitz, Heringsdorf und Ahlbeck gut erreicht werden. Alle Orte verfügen mit ihren Zeugnissen der Bäderarchitektur über ein mondänes Flair und viele kleine Cafés und Restaurants laden zum Entspannen ein. Besondere Sehenswürdigkeiten entlang der Küste sind dabei die Seebrücken in Ahlbeck, Heringsdorf und Koserow, die Ostseetherme in Ahlbeck, der Baumwipfelpfad in Heringsdorf, Karl’s Erlebnisdorf in Koserow, die Schmetterlingsfarm in Trassenheide sowie die Tauchgondel an der Seebrücke in Zinnowitz.

Doch nicht nur die die Strände an der Ostsee, auch das Hinterland der Insel Usedom bietet zahlreiche Highlights, die auf einen Besuch mit der Familie warten. In Mellenthin ist das liebevoll restaurierte Wasserschloss mit hauseigener Brauerei und Kaffee-Rösterei ein sehenswertes Ausflugsziel. Im benachbarten Benz gibt es eine wunderschöne Windmühle zu besichtigen, deren technisches Innenleben noch weitestgehend erhalten ist.

Die Orte entlang des Achterwassers sind für eine Radtour mit der Familie ideal gelegen. Gut ausgebaute Radwege verbinden u. a. Balm, Neppermin, Ückeritz und Loddin. In allen Orten bieten sich idyllische Blicke auf das Achterwasser und kleine Cafés laden zu einer entspannten Rast während der Radtour ein. In Ückeritz kann im Sportboothafen zudem den Wassersportlern beim Kiten und Surfen zugesehen werden. Interessierte können an der Surfschule auch selbst aktiv werden. Weitere mögliche Ziele mit dem Rad und der ganzen Familie auf Usedom sind die Kleinstadt Usedom mit ihrer historischen Altstadt sowie der malerische Wolgastsee bei Korswandt.

50 tolle Ferienwohnungen in Peenemünde