Schnacken oder telefonisch buchen?

040 28 46 8888

Montag - Freitag: 10 - 16 Uhr

Ferienwohnungen Wittow

Ferienwohnung Wittow - willkommen am nördlichsten Punkt Rügens

Die Halbinsel Wittow, früher Wittmund genannt, bildet den nördlichsten Teil der Insel Rügen. Wegen des frischen Windes, der hier gewöhnlich weht, wird das Gebiet auch "Windland" genannt. Daneben liegt die schmale, etwa zehn Kilometer lange Landzunge Schaabe an der Tromper Wiek. Der Name Wittow leitet sich möglicherweise vom altslawischen Wort "vitu" ab, das Gewinn bedeutet.

Wenn Sie einen tollen Familienurlaub in Wittow erleben wollen, stöbern Sie doch einfach in den vielen Ferienwohnungen in Wittow - Sie werden bestimmt fündig. Wenn Sie Ihren vierbeinigen Freund mitbringen möchten, schauen Sie sich die Angebote an und Sie werden eine Ferienwohnung in Wittow finden, in der Ihr Haustier ebenfalls willkommen ist. Ob Sie sich den ganzen Tag am Strand sonnen, wandern oder mit dem Fahrrad die Umgebung erkunden, Ihre Ferienwohnung in Wittow ist Ihr Rückzugsort, an dem Sie sich gerne die wohlverdiente Entspannung gönnen. Sie können Ihre Ferienwohnung in Wittow mühelos privat mieten.

Die Halbinsel Wittow kann auch mit der Fähre erreicht werden, die von der südlichsten Spitze der Halbinsel nach Muttland bei Vaschvitz verkehrt. Im Westen, hinter Dranske, liegt die Halbinsel Bug, ein langer und schmaler Sandhaken, der für die Öffentlichkeit nicht zugänglich ist. Der nördlichste Ort der Halbinsel Wittow, welche teilweise zum Naturpark Vorpommersche Boddenlandschaft gehört, ist Gellort, unweit von Kap Arkona. Dort ist auch der sogenannte Siebenschneiderstein, einer der größten eruptiven Blöcke Rügens.

Zu den Sehenswürdigkeiten der Insel gehören das Fischerdorf Vitt, die Landzunge Arkona mit ihren bemerkenswerten Leuchttürmen und die Reste der slawischen Festungsmauer - Jaromarsburg. Nicht weniger interessant sind die zahlreichen Kirchen, wie die gotische Backsteinkirche in Altenkirchen, die um 1200 erbaut wurde, oder die Kapelle in Vitt. Zeugen der langen Geschichte sind auch die Grabhügel bei Nobbin.

Natürlich bietet die Halbinsel auch eine faszinierende Natur mit einer reichen Flora und Fauna, die mit dem Fahrrad oder zu Fuß erkundet werden kann. Die Strände von Juliusruh, Breege und Dranske sowie die Häfen von Wiek und Breege laden zu allen möglichen maritimen Aktivitäten ein - Schwimmen, Wassersport, Angeln und was immer Sie sich vorstellen können.

Ein schöner, unbewachter Sandstrand erstreckt sich vom Ostseebad Breege-Juliusruh bis Glowe über fast elf Kilometer entlang der Schaabe. Hunde sind auch erlaubt, die Abschnitte sind aber gesondert gekennzeichnet. Parken kann man an der Parallelstraße, die etwa 100 Meter vom Strand entfernt ist und durch den geschützten Küstenwald führt. An einigen Strandabschnitten können auch Strandkörbe gemietet werden, von denen aus Sie, geschützt vor der manchmal starken Brise, das unendliche Blau der Ostsee genießen können.

Kap Arkona, der nördlichste Punkt Rügens, ist eines der beliebtesten Ausflugsziele auf der Insel Rügen. Streng genommen ist es aber etwa ein Kilometer bis nach Gellort mit dem 165 Tonnen schweren Siebenschneiderstein, der etwas weiter nördlich liegt. Aber das macht das Kap nicht weniger attraktiv. Die Ortschaft liegt etwa 45 Meter über der Ostsee, von wo aus man einen herrlichen Blick hat.

591 tolle Ferienwohnungen auf Wittow