Moin, darum sind wir die Richtigen

Fragen oder telefonisch buchen?

040 28 46 8888
Mo - Fr: 09 - 18 Uhr
So: 13 - 18 Uhr

Kegeln – Ein Sport für jedes Alter

Der Kegelsport ist in unserer Kultur weit verbreitet. Für den einen ist er Leistungssport, für den anderen eine beliebte Freizeitbeschäftigung. Kegeln ist etwas für die ganze Familie und wird immer populärer.

Frau beim Kegeln

Konzentration für Höchstleistungen

Bereits in der Antike wurde das Kegelspiel erfunden und im Mittelalter war Kegeln ein beliebtes Volksvergnügen und wurde auf vielen Volksfesten praktiziert. Später waren selbst Schiller und Goethe begeisterte Kegelfans und ab der Mitte des 19. Jahrhunderts entstanden Kegelgemeinschaften, die als Vorläufer der heutigen Kegelvereine zu sehen sind. Im Jahre 1885 entstand der Zentralverband deutscher Kegelklubs, der später zum Deutschen Keglerbund wurde und der bis heute Veranstalter der Deutschen Meisterschaften ist. Früher wurde der Kegelsport ausschließlich im Freien ausgeübt. Heute gibt es zahlreiche Kegel- und Bowlingbahnen, an denen sich die Sportler austoben können. Dabei ist zu beachten, dass es in Deutschland vier verschiedene Bahnarten gibt: Die klassische Asphaltbahn, die Bohlebahn, die Scherenbahn und die Bowlingbahn.
Jede Bahn verfügt durch ihre Beschaffenheit über bestimmte Eigenschaften. Kegelmeister kennen diese und wissen sie für sich zu nutzen.

Kegeln mit dem Verein an der Ostsee

Kegeln an der Ostsee bietet einen ganz eigenen Charme. Tagsüber kann man am Strand entspannen und sich am Rauschen des Meeres erfreuen. Gegen Mittag kann man dann gemütlich in die Kegelhallen ziehen. So ist immer für Unterhaltung gesorgt und es bleibt spannend.
Viele Kegelbahnen sind auch mit gastronomischen Einrichtungen kombiniert. So ist für das leibliche Wohl stets gesorgt und bei einem kühlen Bier können Höchstleistungen erbracht werden. Eine Vereinsfahrt mit dem Kegelklub an die Ostsee kann ein ganz besonderes Vergnügen sein. Zudem bietet sich die Gelegenheit, die Umgebung zu erkunden und durch so eine Fahrt die Gemeinschaft zu stärken. Einige Reiseveranstalter bieten bereits ganze Kegeltouren für Vereine an, bei denen Stadtrundfahrten, Kneipenbesuche und Kegelvergnügen kombiniert angeboten werden.

Kegeln mit Freunden und Familie

Ein Urlaub an der Ostsee bietet Ihnen und Ihrer Familie schöne Strände, eine beeindruckende Bäderarchitektur und fantastische Landschaften. Gerade die kleinen Urlauber freuen sich zudem über Angebote wie Reiten, Zoobesuche oder auch Kegeln. Hier können Sie sich austoben, werden unterhalten und können etwas mit ihrer Familie unternehmen. Achten Sie auch darauf, dass es für Kinder extra leichte Kegelkugeln gibt. Mit diesen schont das Kind seine Gelenke und Rücken und kann sorgenfrei kegeln. Die Erwachsenen können ihren Kindern den Sport beibringen und haben immer sehr viel Spaß, selbst einmal den Kegelarm zu schwingen.

Kegelbahnen an der Ostsee & Kontakt

Damit Sie wissen, wo Sie bei der nächsten Vereinsfahrt oder dem Ostseeurlaub mit der Familie einmal vorbeischauen sollten, finden Sie hier eine Karte der schönsten Kegelbahnen rund um die Ostsee.
Klicken Sie einfach auf „+“ und die Karte wird vergrößert. Zudem können Sie durch ein Ziehen der Maus den ausgewählten Kartenausschnitt verändern. Falls Sie sich auch für die schönsten Kegelbahnen an der Nordsee interessieren, finden Sie auf Nordsee24.de eine Übersicht.

Kegelurlaub an der Ostsee

Suchen Sie sich einfach eine geeignete Kegelbahn an der Ostsee aus und übertragen Sie die Region auf die Suchmaske und schon werden Ihnen zahlreiche Ferienwohnungen an der Ostsee vorgeschlagen.


Die Verfügbarkeit dieser Unterkunft wird für das gewählte Datum überprüft. Dies dauert nur wenige Sekunden.

Laut Trusted-Shops ist Ostsee24.de mit einem klaren 'Sehr Gut' der kundenfreundlichste Unterkunftsvermittler für die Ostsee.

Ostsee24 bewertungen

Die wichtigsten Kegeltipps für Anfänger

Die Grundstellung
– Stehen Sie parallel zum Mittelstreifen der Anlaufbahn.
– Halten Sie die Kugel mit beiden Händen in Hüfthöhe vor sich.
– Schließen Sie die Handflächen um die Kugel. Die Daumen sollten noch vorne zeigen.

Das Anlaufnehmen
Die richtige Schrittfolge ist zwar wichtig, aber bleiben Sie locker! Die drei Schritte sollten klein, mittel und groß sein, so dass das Absetzen mit genügend Schwung erfolgen kann. Als Rechtshänder beginnen Sie mit dem linken Bein, als Linkshänder umgekehrt. Beim letzten Schritt ist der Rumpf nach vorne geneigt, das Knie leicht gebeugt. Dabei wird die Kugel noch vorne geschwungen und aufgesetzt.

Bloß nicht!
– Übertreten Sie niemals die Begrenzungslinie!
– Berühren Sie nie die Schnur!

Tipp
Haben Sie auch einmal davon gesprochen, wie die Kugel zu werfen ist? Damit haben Sie sich gleich als Nicht-Profi zu erkennen gegeben. Denn in Wahrheit sollte die Kugel geschoben werden und sich von Anfang an aufgesetzt auf dem Boden befinden. Wirklich werfen, sollten Sie die Kugel nicht.

Ostsee24 | Büro Hamburg: Deichstraße 27 | 20459 Hamburg | Tel.: 040 - 28 46 8888

© 2016 Ostsee24 0.9256