Zahlung per Rechnung
familien- und hundefreundlich
Küstenkenner & persönliche Beratung

Schnacken oder telefonisch buchen?

040 28 46 8888

Montag - Freitag: 9 - 18 Uhr
Samstag: 13 - 18 Uhr

Stand-Up-Paddling in Niendorf
Stand-Up-Paddling ist ein Sport für die ganze Familie


Das Stand-up-Paddling ist eine hervorragende Sportart für Groß und Klein am Ostseestrand. Vor einigen Jahren erlebte die familienfreundliche Sportart eine Welle der Bekanntheit in Deutschland, während sie in anderen Kulturen bereits seit vielen Jahren beliebt ist. Das Stand-up-Paddling oder Stehpaddeln wurde insbesondere von Surflehrern auf Hawaii betrieben, die durch das Paddel schneller vom Ufer in die Wellen kamen und stehend auch einen besseren Überblick über ihre Schüler hatten.
Ein großer Vorteil beim Stand-up-Paddling ist, dass es, im Gegensatz zu vielen anderen Wassersportarten, von Wind und Wellen unabhängig betrieben werden kann. Bei Windstille genießen besonders Anfänger die leichteren Bedingungen, während bei Wellengang das Board auch, ähnlich eines normalen Surfbretts, zum Wellenreiten genutzt werden kann.

Stand-up-Paddling bringt nicht nur unwahrscheinlich viel Spaß, beim Stehpaddeln werden durch das Ausbalancieren und Paddeln gleichzeitig viele Muskelgruppen trainiert, z.B. im:

  • Oberkörper
  • Rücken
  • Bauch
  • Schulterbereich
  • in der Tiefenmuskulatur
  • in den Beinen

und nebenbei auch die Knie- und Fußgelenke stabilisiert.

Entlang der Ostsee gibt es bereits zahlreiche Möglichkeiten diesen tollen Sport für sich einmal auszuprobieren. Die meisten Angebote kommen von Surfschulen, die auch den Verleih von Board und Paddel anbieten und Hilfestellung leisten können. Vereinzelt gibt es Anbieter, die sich auf das Angebot von Stand-up-Paddling spezialisiert haben.

Möglichkeiten fürs Stand-up-Paddling an der Ostsee

Auf dieser Karte haben wir tolle Surfschulen und Anbieter von Stand-up-Paddling an der Ostsee und in den beliebtesten Küstenstädten zusammengetragen. Genauere Informationen zum Angebot gibt es bei Klick auf das Board.

SUP-Varianten: Für jeden das passende Angebot

Stand-up-Paddling ist unheimlich vielfältig und bietet daher die unterschiedlichsten Möglichkeiten für jeden Geschmack.

  • SUP Yoga
  • Yoga auf dem SUP Board stellt noch einmal eine größere Herausforderung dar, als Yoga an Land, bietet aber auch die Möglichkeit den Sport unter freiem Himmel im Einklang mit der Natur zu genießen. Das Plätschern des Wassers wirkt beruhigend und der leichte Wellengang fördert den Gleichgewichtssinn.

  • SUP mit Hund
  • Für abenteuerlustige Zwei- und Vierbeiner bietet Stand-up-Paddling eine tolle Möglichkeit für gemeinsamen Spaß im Ostseeurlaub. Natürlich sollte der Hund vorher an Land an das Board gewöhnt werden und muss lernen, sich auf dem Wasser ruhig zu verhalten. Einige Surfschulen bieten Kurse für Hund und Halter an, damit beide sich unter Anleitung in aller Ruhe mit dem wackeligen Untergrund vertraut machen können.

  • SUP Touren
  • Organisierte SUP Touren gibt es vor allem in den Städten oder an Binnengewässern. Hierbei gibt es in der Regel interessante Infos und auch Hilfestellungen für Anfänger des Stehpaddelns.

  • Monster SUP
  • Auf den extra großen SUP Boards, die schon fast an ein Floß erinnern, ist Platz für bis zu 10 Personen, weswegen sie super für einen Ausflug mit Freunden geeignet sind.

Was gibt es beim Stand-up-Paddling mit Kindern zu beachten?

Das Stehpaddeln ist ein super Sport für Familien, auch mit Kindern. Hierbei gibt es allerdings ein paar Dinge zu beachten:

  • Die Kinder sollten sicher schwimmen können.
  • Schwimmwesten sind für alle zu empfehlen, für die Kids aber Pflicht.
  • Sonnenschutz ist auf dem Wasser besonders wichtig.
  • Da Kinder schneller auskühlen, kann ein Neoprenanzug sinnvoll sein.
  • Bei Windstille und ohne Wellen paddelt es sich leichter.

Für Kinder gibt es spezielle Kinderboards, auf denen ab ca. 7 Jahren allein gepaddelt werden kann. Vorher können es sich die jüngsten Familienmitglieder aber bereits vorn auf dem Board von den Eltern bequem machen und die Aussicht genießen.

Weiterführende Infos zum Thema

Windsurfen

Die Ostsee ist mitunter eines der beliebtesten Reviere für eine der wohl ältesten Funsportarten in Europa – Das Surfen. Diese Wassersportart ist vielerorts verbreitet…

Beachvolleyball

Ihre zahlreichen feinen Sandstrände lassen die Ostsee im Sommer zu einem wahren Paradies für alle Fans des Beachvolleyballs werden. Mit dem Rauschen der Ostsee…

Segeln

Die Ostsee gilt als eines der besten Segelreviere der Welt. Die vielfältige Küstenlandschaft mit Inseln, versteckten Buchten und historischen Hafenstädten sowie guten…

Anzeichen des Ertrinkens

Jedes Jahr sterben in Deutschland mehr als 400 Menschen durch Ertrinken. In vielen Fällen befinden sich weitere Badegäste in unmittelbarer Nähe und beobachten den Vorgang…

{{ watchlistItems.length }} Merkliste & Suchverlauf