Moin, darum sind wir die Richtigen

Fragen oder telefonisch buchen?

040 28 46 8888
Mo - Fr: 09 - 18 Uhr
Sonntag: 13 - 18 Uhr

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Göhren finden



Göhren auf Rügen – Urlaub an zwei Sandstränden

Mit einer Ferienunterkunft mit Meerblick in Göhren genießen Urlauber im wahrsten Wortsinne erholsame Aussichten, die jeden Tagesstart zu etwas Besonderem werden lassen.

Blick ueber Goehren

Blick über Göhren

Themenübersicht
> Der Strand in Göhren
> Freizeit & Parks
> Sehenswertes in Göhren
> Anreise nach Göhren
> Geschichtliches über Göhren
> Was ist los in Göhren?
> Und sonst so?
> Nachbarorte von Göhren


In jedem Falle entscheiden sich Erholungssuchende mit Göhren für eine einzigartige Lage auf Rügen inmitten des Biosphärenreservats. Wer die Natur liebt und auch Ruhe sucht, wird sich in einer individuellen Ferienwohnung von privat in Göhren äußerst wohlfühlen.

Kiek mol an

  • Einwohner: rund 1.300
  • Bundesland: Mecklenburg Vorpommern
  • Landkreis: Vorpommern-Rügen
  • Fläche von 7,39 km²

Göhren: Ferienunterkunft Last Minute buchen und die Seele baumeln lassen

Abseits vom feinen Sandstrand, der imposanten Seebrücke und dem lebendigen Ortszentrum können Urlauber ihre Ferienwohnung in Göhren als wohnliche Ausgangsbasis für Erkundungen in der sehenswerten Umgebung nutzen, die von grünen Küstenwäldern und sanften Hügeln geprägt ist. Hinzu kommt das attraktive Wellness- und Gesundheitsangebot in Göhren, das den Urlaub zu einer spürbaren Wohltat werden lassen kann. Wer Inspiration, Tipps und Anregungen für einen facettenreichen Urlaub in Göhren sucht, ist hier genau richtig.

Der Strand in Göhren

Wer eine Ferienunterkunft in Strandnähe in Göhren buchen will, hat gleich zwei Optionen zur Wahl. Der Nordstrand von Göhren ist der hauptsächliche Anlaufpunkt für Wasserratten und Erholungssuchende, die sich im Sommer von der Sonne verwöhnen lassen wollen. Der Nordstrand wird von der lebendigen Promenade umrahmt, die teils auch von der regionstypischen Bäderarchitektur geprägt ist. Jedes aufwändig restaurierte Haus weiß dank der zahlreichen Details und Ausschmückungen eine eigene Geschichte zu erzählen, die voll von historischem Flair ist. Am Südstrand geht es gemütlicher zu: Hier fühlen sich eher Urlauber wohl, die es ruhiger lieben.

Individuelle Erholungsmöglichkeiten, die auf Sand gebaut sind…

Zur Erholung tragen in Göhren nicht nur der feine Sand und der flach abfallende Strand bei, der vor allem Familien eine erholsame Grundlage für eine unbeschwerte Zeit bietet. Insgesamt gibt es in Göhren 24 Strandzugänge, sodass für jeden Urlaubswunsch etwas geboten wird. Neben Badestränden können Urlauber in Göhren auch die Annehmlichkeit eines Hunde- und sogar Nichtraucherstrandes genießen. Eine besondere Attraktion ist die große Wasserrutsche, die über den Strandzugang 14 erreichbar ist. Für Sicherheit sorgt in den Sommermonaten die Überwachung der Strandabschnitte durch professionelle Rettungsschwimmer. Das Wasser in Göhren sieht übrigens nicht nur sehr klar aus, es ist es auch erwiesenermaßen. Nicht umsonst weht seit vielen Jahren am Strand von Göhren die Blaue Flagge, die eine hervorragende Wasserqualität symbolisiert. Regelmäßige Kontrollen der Wasserqualität sorgen dafür, dass Urlauber beim Sprung ins kalte Nass sich völlig unbeschwert fühlen können.

„Nordstrand
Nordstrand Göhren

Der feine und recht breite Sandstrand von Zinnowitz lädt vor allem durch zahlreiche Sportangebote ein. So kann man nicht nur Volleyball spielen und die Trampoline nutzen, sondern auch eine der diversen Wassersportarten… >>> weiterlesen

„Suedtstrand
Südtstrand in Göhren

Der feine und recht breite Sandstrand von Zinnowitz lädt vor allem durch zahlreiche Sportangebote ein. So kann man nicht nur Volleyball spielen und die Trampoline nutzen, sondern auch eine der diversen Wassersportarten… >>> weiterlesen

Freizeit & Parks

In den Mönchguter Museen lässt sich Geschichte erleben

Die zum Teil urwüchsige Natur ist in und um Göhren allgegenwärtig. Aber auch das kulturelle Angebot weiß durchaus zu überzeugen, sodass es erkundungslustige Urlauber nicht lange im Ferienhaus halten wird, auch wenn es bei der Buchung noch so sehr auf die eigenen Komfortwünsche abgestimmt wurde. Wer seine Ferienunterkunft privat bucht, erhält beim Gastgeber nicht selten den einen oder anderen (Geheim)tipp für die Freizeitgestaltung, schließlich müssen es die Einheimischen ja am besten wissen…

Heimatmuseum Göhren und Museumsschiff Luise

Das Heimatmuseum in Göhren ist die richtige Anlaufstelle für alle, die in authentischer Atmosphäre mehr über die Geschichte des Ortes erfahren möchten. Zu sehen ist u.a., wie es einst in dem Fischerdorf zuging bzw. womit die Menschen ihr Geld verdienten. Das maritime Flair der Ostsee lässt sich auf dem beliebten Museumsschiff ‚Luise‘ hautnah erleben.

Rookhus Museum

Das ‚Rauchhaus‘ weist auf den ersten Blick eine bauliche Besonderheit auf, da es keinen Schornstein besitzt. Die Konstruktion dieses historischen Fachwerkhauses sieht es vor, dass das Feuer durch ein Dielentor und das so genannte Eulentor (eine Öffnung am Dachfirst) abzog. Gebaut wurde es etwa im Jahre 1720. Es ist somit eines der ältesten Gebäude, das Rügenurlauber bestaunen können. Ein Besuch lohnt sich, denn es zeigt das beschwerliche Leben der damaligen Fischer, Kleinbauer und Tagelöhner. Insofern ist der Besuch ein lehrreicher und eindrucksvoller Kontrast zu den heutigen digitalen Möglichkeiten.

Aktive Tage an der See: Wassersport in Göhren

Wer sich sportlich betätigen oder eine komplett neue Erfahrung in Göhren sammeln möchte, sollte sich zum Strandzugang 20 begeben. Hier können adrenalinsuchende Urlauber beim Wellenreiten oder Windsurfen auf Tuchfühlung mit dem Temperament der Ostsee gehen. Für das Kitesurfen werden Schnupperstunden angeboten, sodass sich auch Anfänger durchaus beweisen können. Abgesehen von hervorragenden Bedingungen für das beliebte Nordic Walking gibt es am Strand ein breites Spektrum an Möglichkeiten, um sich sportlich zu betätigen. Naturgemäß ist das Angebot im Sommer am größten. Die schönen Radwege entlang der Küste laden zu Erkundungen ein, wohingegen Angler gerade hier im Südosten Rügens ideale Bedingungen für ihr Hobby vorfinden.

Ein besonderes Golferlebnis in Göhren

Viele Urlauber möchten während der schönsten Zeit des Jahres nicht auf ihr geliebtes Hobby verzichten. In Göhren haben passionierte Golfer in diesem Sinne sogar die Gelegenheit, ihren Sport in einer etwas anderen Kulisse zu genießen, schließlich ist es im Urlaub endlich Zeit für besondere, nicht alltägliche Momente. Beim Dünengolfen, das direkt von der Strandpromenade aus zugänglich ist, bekommt dieser Sport auf abwechslungsreichen Spielbahnen einen neuen, abenteuerlichen Charakter.

www.abenteuergolfnord.de

Sehenswertes in Göhren

Bernsteinpromenade in Göhren

Auf der 2003 anlässlich der stattfindenden Internationalen Gartenausstellung neu gestalteten Bernsteinpromenade herrscht ein quirliges maritimes Flair. Gelegen ist sie oberhalb des Nordstrandes, wo sie sich auf einer Länge von gut 3 Kilometern zu einem beliebten Treffpunkt für Touristen entwickelt hat. Hier lässt sich auch jenseits einer Ferienwohnung mit Meerblick in Göhren ein unbeschwertes Lebensgefühl mit herrlicher Aussicht auskosten. Apropos: Die Promenade ist mit gemütlichen Cafés und einladenden Restaurants gespickt, sodass Erholung hier durchaus auch durch den Magen gehen kann. Gedacht wurde auch an die Wünsche der kleinen Urlauber, denn es stehen mehrere einladende Spielplätze zur Verfügung.

Der Kurpark bietet unterhaltsame Abwechslung

Ein weiterer Höhepunkt, der nicht nur zu Veranstaltungen viele Besucher anlockt, ist der Kurpark mit dem integrierten, unter Denkmalschutz stehenden Musikpavillon. Gerade zwischen Frühjahr und Spätsommer finden hier viele Konzerte und Events statt. Ansonsten geht es im Kurpark eher gemütlich zu, was ja auch der Zweck dieser Anlage inmitten von Göhren sein soll. Der Ostseestrand ist übrigens von hier keine 100 Meter weit entfernt, sodass Urlauber im Sommer immer auch die Badehose dabei haben sollten…

Buskam: ein steiniger Findling mit Größe

Der Buskam ist vielen Urlaubern auch als ‚weiße Perle‘ bekannt. Es handelt sich um den größten Findling in ganz Deutschland, der etwa 300 Meter vor der Küste Göhrens stolz aus der Ostsee ragt. Dieser Stein ist aber nicht nur ein schönes Fotomotiv, sondern auch von Sagen umwoben und daher ein buchstäblich magischer Anziehungspunkt. In Sagen ist die Rede davon, dass sich in der Walpurgisnacht die Hexen oben auf dem Stein zum Tanz getroffen haben sollen.

Seebrücke in Göhren als sehenswerter Ausgangspunkt

Wer Urlaub an der Ostsee macht, sollte auf einer der stolzen Seebrücken flanieren und sich scheinbar dem Horizont nähern. Die Seebrücke von Göhren ist 270 Meter lang und bietet schöne Ausblicke auf den Strand sowie die Promenade. Lohnenswert ist der Besuch auch, um mit einem der zahlreichen Ausflugschiffe einen Abstecher zu den Kreidefelsen oder in ein anderes Ostseebad zu unternehmen.

Nordperd: Rundwanderungen auf einer bewaldeten Landzunge

Diese schöne Stück Rügen erkunden Urlauber am besten beim Wandern. Und der Weg lohnt sich, denn er eröffnet viele schöne Ausblicke in alle Himmelsrichtungen. Auf den Wanderwegen am Nordperd lässt sich auch ein Blick auf den Buskam erhaschen. Darüber hinaus wurde der Salzweg neu gestaltet. Er führt zum Südstrand von Göhren und dann weiter in Richtung Thiessow und Lobbe.


Anreise nach Göhren

Das Ferienhaus in Göhren Last Minute gebucht, nun geht es an die detaillierte Reiseplanung! Schließlich wollen die schönsten Tage des Jahres ausgiebig genossen werden. Damit das auch so ist und nicht schon die Anreise in Stress ausartet, sollten alle Optionen geprüft werden.

Wer mit dem Auto anreist und manchmal etwas tüddelig ist, wird sich vorher die beste Route sicher berechnen lassen oder das Navi mit den entsprechenden Zieldaten füttern. Zu bedenken ist, dass für das letzte Stück Weg vom Festland bis nach Rügen zwei Brückenverbindungen (Rügendamm und Rügenbrücke) zur Verfügung stehen. Diese werden mehrmals am Tag geöffnet, sodass diese stauanfälligen Zeiten nach Möglichkeit gemieden werden sollten.

Wie wäre es, das Steuer aus der Hand zu geben, um schon die Anreise zu genießen? In dieser Hinsicht empfiehlt es sich, mit einer der zahlreichen IC-Verbindungen anzureisen. Von vielen deutschen Städten aus ist der Bahnhof von Binz schnell erreicht. Von hier aus geht es per Nahverkehr oder Taxi bequem bis zur gebuchten Ferienunterkunft in Göhren.
Wer weitere Alternativen sucht, kann mittlerweile auch mit günstigen Fernreisebussen bis nach Rügen reisen. Noch schneller geht es per Flugzeug, wobei der Flughafen von Rostock die naheliegendste Option ist.

Geschichtliches über Göhren

Heute können sich Urlauber kaum noch vorstellen, dass der beliebte und lebendige Badeort auf Rügen vor einigen Jahrzehnten nur ein kleines Fischerdorf war. Die erste urkundliche Erwähnung geht auf das Jahr 1165 zurück. Mitte des 14. Jahrhunderts war Göhren ein verschlafenes Fischerdorf mit gerade einmal 1000 Einwohnern.

Den offiziellen Titel eines Seebads erhielt der Ort im Jahre 1878. Erst im Laufe des 19. Jahrhunderts sollte sich Göhren zu einem bedeutenden Zentrum für den Tourismus entwickeln. Die Hochzeit der Bäderkultur ist auch heute noch an vielen Ecken präsent, denn das Ortsbild ist immer noch von vielen guten erhaltenen Villen im Stile der Bäderarchitektur geprägt. Damals stand das Baden in der Ostsee noch unter sehr strengen Regeln, die erst um 1920 gelockert wurden. Erst seitdem gab es keine Trennung zwischen den Geschlechtern mehr und es durfte zu jeder Tageszeit in der Ostsee gebadet werden.

Besonders der Bau der heute noch fahrenden Schmalspurbahn Rasender Roland verhalf zu einem wahren Wachstumsschub. Dieses nostalgische Gefährt ist heute noch eine gemütliche Option, um nach Sellin, Baabe oder nach Putbus zu gelangen. Göhren zieht aber nicht nur als modernes Seebad mit ansprechender touristischer Infrastruktur viele Gäste aus Deutschland und alle Welt an. Auch das gesundheitsaktive Angebot als Kneipp-Kurort weiß viele gesundheitsaktive Urlauber zu überzeugen.

Goehren: Seebrücke

Die Seebrücke von Zinnowitz

Was ist los in Göhren?

Der sprichwörtliche Hund ist in Göhren nicht vergraben, wie ein Blick auf den aktuellen Veranstaltungskalender schnell zeigt. Apropos Vierbeiner: Wer eine Ferienwohnung mit Hund in Göhren buchen möchte, kann bei der Suche dieses Kriterium mit einem Klick gezielt berücksichtigen. Jenseits von Sonne, Strand, Wellness-, Kultur- und Sportangeboten sind es vor allem die Feste und musikalischen Events, die für eine ganze besondere Urlaubsstimmung sorgen. Im Folgenden sollen einige beliebte Veranstaltungen vorgestellt werden.

Im Sommer ist es nicht übertrieben zu behaupten, dass auf dem Kurplatz immer etwas los ist. Hier finden regelmäßig Konzerte und Veranstaltungen statt. Besonders der Tanz in Meeresnähe an der frischen Luft sorgt für bleibende Urlaubserinnerungen. Zu den Touristenmagneten zählen ferner das Seebrücken- und das Bernsteinfest. Beim Fest auf der Bernsteinpromenade können Urlauber in ein buntes Markttreiben eintauchen. Für die kleinen Urlaubsgäste wird die eine oder andere spaßige Aktion angeboten.

Traditionell sind die meisten Urlauber zur Badesaison in Göhren, um einen unbeschwerten Strandurlaub zu genießen. Aber auch in den Oster- und Weihnachtsferien lockt das abwechslungsreiche Programm abgesehen vom gesundheitsaktiven Reizklima. Einer großen Beliebtheit erfreut sich so die Ostereiersuche auf dem Museumshof, die anschließend mit einem Osterfeuer auf dem Kurplatz endet. In zahlreichen benachbarten Seebädern wie Seelin und Baabe lässt sich ein unvergleichlicher Jahreswechsel bei einem Feuerwerk an der Seebrücke verleben.

Und sonst so?

Wer reif für die Urlaubsinsel Rügen ist, wird sich gewiss auch nach einer erholsamen und naturverbundenen Auszeit sehnen. Insofern sollte mit der Buchung einer Ferienunterkunft in Göhren die wohnliche Basis für die schönste Zeit des Jahres gelegt werden. Urlauber werden schnell erkennen, dass dank der großen Auswahl ein Urlaubsdomizil in Göhren für alle Komfortwünsche und Urlaubsbudgets zu finden ist.

Göhren ist ein idealer Ausgangsort für Wanderungen. Nicht wenige Urlauber ziehen wieder neue Kraft aus der Bewegung und der Ruhe in der Natur. Abgesehen von den schönen Wanderrouten rund um das sehenswerte Nordperd (inklusive toller Aussichten am Hochuferweg) sind auch die Wege durch das Biosphärenreservat bzw. die Baaber Heide empfehlenswert. Mit der Museumstour ab Göhren kann des Wanderers Lust auch mit kulturellem Sightseeing verbunden werden.

Nachbarorte von Göhren

Das Sofa in der gebuchten Ferienunterkunft in Göhren sollte natürlich möglichst gemütlich sein. Wer sich einen gewissen Luxus gönnen möchte, legt bei der Buchung Wert auf einen Kamin und/oder eine integrierte Sauna. All diese individuell buchbaren Annehmlichkeiten werden den Entdeckungsdrang von abenteuerlustigen Urlaubern aber nicht bremsen können.
Wer die Nachbarorte von Göhren gemütlich und ohne auf das Auto angewiesen zu sein erreichen will, sollte das Streckennetz der Schmalspurbahn Rasender Roland nutzen. So geht es entspannt und voller Nostalgie bzw. Dampf gen Norden nach Baabe, Sellin und Binz. Auf Wunsch kann die Reise auch bis nach Putbus gehen. Auf etwa halber Strecke lohnt sich der Halt beim sehenswerten Jagdschloss Granitz.

„Düne
Seebad Baabe

Bei schönem Wetter in der Sonne liegen und an nichts denken, zur Abkühlung in die erfrischende Ostsee springen oder sich bei einigen Strandspielen etwas Bewegung verschaffen. Für all das ist das Familienbad Baabe auf Rügen ideal .. >>> weiterlesen

„Die
Die Seebrücke in Sellin

Die schönen Strandabschnitte, die stolze Seebrücke ganz in Weiß und die beeindruckenden Villen im Stil der Bäderarchitektur in der berühmten Wilhelmstraße entführen Urlauber in ein mondänes maritimes Flair, das Stress in weite Ferne rückt… >>> weiterlesen

      Ostsee24 | Büro Hamburg: Deichstraße 27 | 20459 Hamburg | Tel.: 040 - 28 46 8888

      © 2016 Ostsee24 0.277