Moin, darum sind wir die Richtigen

Fragen oder telefonisch buchen?

040 28 46 8888
Mo - Fr: 09 - 18 Uhr
So: 13 - 18 Uhr

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Timmendorfer Strand finden


Die Verfügbarkeit dieser Unterkunft wird für das gewählte Datum überprüft. Dies dauert nur wenige Sekunden.

Laut Trusted-Shops ist Ostsee24.de mit einem klaren 'Sehr Gut' der kundenfreundlichste Unterkunftsvermittler für die Ostsee.

Ostsee24 bewertungen

Timmendorfer Strand Ferienwohnungen und Ferienhäuser

Apart - Hotel Klara

Timmendorfer Strand

max. 3 Personen, 44qm Wohnfläche

2 Schlafzimmer

100 Meter zum Strand

ab 95,00 € /Tag

Villa am Meer

Timmendorfer Strand

max. 4 Personen, 45qm Wohnfläche

1 Schlafzimmer

800 Meter zum Strand

ab 55,00 € /Tag

Waterkant

Timmendorfer Strand

max. 4 Personen, 80qm Wohnfläche

2 Schlafzimmer

500 Meter zum Strand

ab 70,00 € /Tag

3) Techt´s Landhus Birkenallee...

Timmendorfer Strand

max. 5 Personen, 65qm Wohnfläche

2 Schlafzimmer

380 Meter zum Strand

ab 64,00 € /Tag

Am Rosenhain 10

Timmendorfer Strand

max. 3 Personen, 45qm Wohnfläche

1 Schlafzimmer

800 Meter zum Strand

ab 55,00 € /Tag

Ferienhaus Wohldstraße 6 a

Timmendorfer Strand

max. 2 Personen, 35qm Wohnfläche

1 Schlafzimmer

800 Meter zum Strand

ab 30,00 € /Tag

1) Techt´s Apartmenthaus

Timmendorfer Strand

max. 4 Personen, 63qm Wohnfläche

1 Schlafzimmer

900 Meter zum Strand

ab 68,00 € /Tag

Obj. 34 - Exklusives App. in Tdf.-S...

Timmendorfer Strand

max. 2 Personen, 60qm Wohnfläche

1 Schlafzimmer

900 Meter zum Strand

ab 59,00 € /Tag

Haus Meeresrauschen

Timmendorfer Strand

max. 3 Personen, 34qm Wohnfläche

1 Schlafzimmer

500 Meter zum Strand

ab 50,00 € /Tag

Appartementanlage Soni-Ostseeurlaub...

Timmendorfer Strand

max. 5 Personen, 50qm Wohnfläche

1 Schlafzimmer

1.500 Meter zum Strand

ab 65,00 € /Tag

Weitere Timmendorfer Strand Ferienwohnungen und Ferienhäuser
( Bewertung von 0 Bewertungen)



Timmendorfer Strand – Urlaub an der Lübecker Bucht

Eine Ferienwohnung in Timmendorfer Strand bietet nicht nur für Familien viel Badespaß, sondern lässt Besucher auch den einen oder anderen Leckerbissen in der Umgebung entdecken.


Urlaub am Timmendorfer Strand

Seebrücke in Timmendorfer Strand

Themenübersicht
> Der Strand
> Freizeit & Parks
> Sehenswertes am Timmendorfer Strand
> Anreise
> Geschichtliches
> Was ist los in Timmendorfer Strand?
> Und sonst so?
> Nachbarorte


Der in der Lübecker Bucht gelegene Ferienort zählt schon seit Jahren zu einer der beliebtesten Urlaubsgemeinden der Region und wird immer mehr geschätzt. Das ist nicht nur anhand von spannenden Neubauten, wie beispielsweise der Niendorfer Seebrücke, zu erkennen, sondern kann auch an den 1,5 Millionen Übernachtungen in Hotels, Ferienhäusern und Ferienwohnungen abgelesen werden, die 2016 verbucht werden konnten. Aber auch Hostels, Jugendherbergen und Campingplätze erfreuen sich einer stetigen Beliebtheit.

Kiek mol an

  • Einwohner: Rund 9.000
  • Bundesland: Schleswig-Holstein
  • Landkreis: Ostholstein
  • Fläche von 20,12 km²

Der Strand

Der 6,5 Kilometer lange Sandstrand in Timmendorfer Strand bietet dem Ostseeurlauber alles nur denkbar Mögliche. So ist der Strand über diverse Strandaufgänge von der Strandpromenade aus begehbar und auch für Rollstuhlfahrer befahrbar. Der Strand ist barrierefrei zugänglich und an manchen Stellen können sogar Strandrollstühle geliehen werden.

Der schier endlos wirkende Strand zeichnet sich besonders durch seine Vielfältigkeit aus. Das fängt bereits bei seinen Besuchern an. Von Jung bis Alt und vom Single bis hin zur Familie tummelt sich hier so gut wie jeder. Man findet an dem vom DLRG überwachten Strand vom verfügbaren WLAN, über Duschen bis hin zum Strandkorbverleih alles, was man für einen gelungenen Tag am Strand braucht. Auch für FKK-Freunde und Urlauber mit Hund ist hier gesorgt. Sowohl in Richtung Scharbeutz als auch in Richtung Niendorf gibt es einen Hundestrand.

Wer sich sportlich betätigen möchte, der findet am Strand allerhand Möglichkeiten dazu. Beachvolleyball und Fußball spielen, Tauchen, Kiten, Surfen, Standup-Paddeling, Trampolin springen, Klettergeräte erklimmen oder Tretboot fahren sind nur eine Auswahl an Beschäftigungsmöglichkeiten. Von Ende Juni bis Ende August gibt es sogar ausgewiesene „sportliche“ Strandabschnitte, an denen Geräte für all diese Sportarten auf die Strandgäste warten. Auch Yoga- und Gymnastikkurse werden angeboten. Wer nach so vielen Aktivitäten Hunger verspürt, der ist an diesem Strand bestens aufgehoben. So besteht nicht nur die Möglichkeit schnell etwas auf die Hand am Kiosk oder Imbiss zu verzehren. Besonders schön kann man dem bunten Treiben in einem der zahlreichen Restaurants, Cafés oder Strandbars zuschauen. Fast von selbst versteht sich, dass es Eisdielen an fast jeder Ecke gibt.

Weitere Information gibt es hier:

„Seebrücke
Timmendorfer Strand

Der lange Sandstrand am Timmendorfer Strand ist definitiv sehenswert. Sehr viele Strandaufgänge, die alle nah beieinander liegen. Die Promenade führt teilweise durch Wald, hier werden viele Geschäfte.. >>> weiterlesen

Freizeit & Parks

Ostseetherme

Mitten in der Landschaft liegt die Ostseetherme zwischen Scharbeutz und Timmendorfer Strand direkt am Strand. In dem Schwimmbad wird dem Gast auf rund 14.000 Quadratmetern so ziemlich alles geboten, was man von einem modernen Erlebnisbad erwarten kann.
Für viel Badespaß sorgen das extragroße Erlebnisbecken und ein Außenbecken. Dazu kommen insgesamt 5 Whirlpools und ein Vital-Salzwasserbecken.
Für Kinder und Familien gibt es ebenso aufregende Dinge zu entdecken. Ganz oben auf der Liste: die „Green Mamba“ und der „Red Devil“. Die beiden Rutschanlagen haben jeweils eine Länge von knapp 150 Metern, auf denen die Kleinen Richtung Nass rutschen können. Seit ein paar Jahren wartet auch eine neu gestaltete Wasserwelt auf die Kleinsten, die samt Kleinkindbecken und unterschiedlichsten Spielmöglichkeiten ausgestattet ist.
Ein weiterer Höhepunkt des Erlebnisbades ist die Saunalandschaft, die sich über drei Etagen und 3000 Quadratmeter erstreckt. Besonders die Panorama-Sauna und der Sauna-Garten mit direktem Strandzugang begeistern. Aber auch auf der Dachterrasse kann man gut seine Zeit verbringen.
Wer noch einen zusätzlichen Grund sucht in dieser Saunalandschaft zu entspannen, der kann sich vorher im hauseigenen Sportstudio bei Pilates, Cardio- oder Gerätetraining verausgaben.
Wer nach all diesen Aktivitäten Hunger hat, für den gibt es im SB-Restaurant eine Stärkung. An der Meerbar und an der Sauna-Bar kann man schließlich sein Verlangen nach erfrischenden Getränken stillen.
Als besondere Attraktion wird nicht nur an jedem ersten Samstag im Monat die Mitternachtssauna angeboten, es findet auch einmal im Jahr die Deutsche Meisterschaft im Wettrutschen statt.

www.ostsee-therme.de

Sea Life

Das Sea Life bietet auf einer Fläche von 1.500 Quadratmetern mit mehr als 38 Becken und Aquarien eine faszinierende Unterwasserwelt. Es gibt rund 2.500 Tiere aus den verschiedensten Winkeln und Regionen der Welt zu bestaunen. Dabei ist von Riesenkrabben, über Schildkröten bis hin zu Ottern so ziemlich alles dabei.
Für ein ganz besonders Erlebnis sorgt das Berührungsbecken, an dem Kinder sogar die Möglichkeit haben ein paar Meeresbewohner wie Muscheln, Krebse oder Seesterne zu streicheln.
Ein besonderes Ereignis ist der Ozeantunnel, in dem „hautnah“ Clownfische und viele andere exotische Meerestiere beobachten werden können. Spannend ist auch eine Backstage-Tour, bei der man zum Beispiel in den Arbeitsbereich schauen kann oder Eindrücke von der Tierpflegestation oder der Futterküche bekommt.

www.visitsealife.com

Außenansicht Sea Life

Vogelpark Niendorf

Auf über 70.000 Quadratmetern können Urlauber im Vogelpark Niendorf eine einzigartige Parklandschaft entdecken. Es gibt über 1.000 Vögel und über 250 Arten zu beobachten. Dabei kann man ungestört die vielleicht schon mal in freier Wildbahn gesehenen Vögel bei Ihrem Treiben zuschauen, wie beispielsweise Tauben, Eulen, Uhus und Störche. Es gibt aber auch noch die etwas exotischeren Vögel wie Flamingos, Papageien oder Tukane zu bestaunen. Um auch ein wenig Hintergrundwissen aufzuschnappen, ist auch eine fachkundige Führung zu empfehlen. Die richtet sich sogar an den eigenen Vorlieben aus und eignet sich sowohl für Erwachsene, als auch an Kinder jeden Alters.
Wer nach dem Rundgang durch den Park ein wenig Ausspannen oder sich stärken möchte, findet im Café-Restaurant die Möglichkeit dazu. Vom Frühstück bis hin zu Kaffee und Kuchen gibt es hier alles was das Herz begehrt. Ein ganz besonderes Andenken oder Mitbringsel ist eine einjährige Futter-Patenschaft, die man hier für den Lieblingsvogel übernehmen kann.

www.vogelpark-niendorf.de

Hansa Park

In Sierksdorf mitten an der Ostseeküste befindet sich der Hansapark. Hier zwischen Neustadt und Scharbeutz liegt „Deutschlands einziger Erlebnispark am Meer“. Mit über 30 Fahrattraktionen in elf Erlebniswelten wartet der Vergnügungspark auf abenteuerlustige Besucher. Dabei ist der Park natürlich besonders bei Kindern und Familien beliebt. Wer sich weniger für die atemberaubenden Fahrgeschäfte interessiert, der kommt im Hansapark trotzdem auf seine Kosten. So ist die gesamte Anlage sehr liebevoll mit unzähligen Sommerblüten bepflanzt und es gibt eine permanente Gartenschau zu sehen.
In fremde Welten einzutauchen wird dem Gast bei der Vielfalt an Themenwelten auch nicht schwer fallen. So kann man nicht nur in Mexikaner-, Indianer-, und Wikinger-Welten versinken, sondern auch in einer der vielen Paraden und Shows. Auch hier ist alles dabei, von Laser-, Varieté- bis hin zu Seelöwen Shows.
Für den Hunger zwischendurch ist auf der gesamten Fläche selbstverständlich gesorgt, denn es gibt unzählige Restaurants, Imbisse und Kioske.
Toll ist auch die Möglichkeit im Hansa Park Resort zu übernachten, aber natürlich ist der Park aus von einer Ferienwohnung in Timmendorfer Strand oder Niendorf gut erreichbar.

www.hansapark.de

Erlebnishof Warnsdorf

Der Besuch des Erlebnisparks ist etwas ganz besonderes und das nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene. Dabei gibt es so einiges zu entdecken. Ob auf der Kartoffelsack-Rutsche, beim Ponyreiten oder auf der Traktorbahn, hier haben vor allem die Kleinen ihre wahre Freude. Und bei schlechtem Wetter gibt es immer noch die Möglichkeit sich auf der knapp 200 Quadratmeter großen Indoor-Spielanlage auszutoben. Eine echte Entdeckung für die ganze Familie sind die einzelnen Manufakturen wie die Marmeladenküche oder die Hof-Bäckerei wert. Hierbei wird es wahrlich schwer fallen, den leckeren Gerüchen zu widerstehen.
Der Bauernmarkt bietet eine Fülle an Produkten, die zum Bummeln einladen. Nach ereignisreichen Stunden oder zwischendurch lohnt es sich in der alten Gutsküche einzukehren und die Köstlichkeiten zu genießen. Aber auch das Café bietet bei Kaffee und Kuchen einen tollen Eindruck der frisch zubereiteten Speisen.

www.karls.de/warnsdorf

> Nach oben

Sehenswertes am Timmendorfer Strand

Die Seebrücken

Die Maritim Seebrücke in Timmendorfer Strand wurde im Jahr 1908 zum ersten Mal freigegeben. In den 1970er Jahren bekam sie ihre heutige Gestalt, nachdem sie durch diverse Wettereinflüsse baufällig geworden ist und schließlich abgerissen wurde. Sie bietet seither Einheimischen und Urlaubern einen fantastischen Blick über den gesamten Strandabschnitt. Dabei kann man auf Ihr nicht nur großartig flanieren, sondern auch herrlich von einer der Sitzbänke aus das Treiben beobachten. Wer vom Festland genug hat, kann auch direkt von der Brücke aufs Schiff steigen und eine tolle Tour entlang der Lübecker Bucht machen.
Die Seebrücke ist auch Anlaufpunkt für Veranstaltungen. So finden hier bereits seit 1993 die deutschen Beachvolleyball-Meisterschaften statt und seit 2007 auch Beachpolo-Turniere.

Die von der Maritim Seebrücke nur 1500 Meter entfernte Seeschlösschenbrücke hat eine bisher relativ holprige Geschichte hinter sich. 1989 fiel sie einer Sturmflut zum Opfer. Sie wurde allerdings nur ein Jahr später erneuert. Dieser Zustand sollte jedoch nicht von langer Dauer sein, denn schon 2011 musste die Seebrücke einem Neubau weichen, der durch erneute Witterungsverhältnisse notwendig geworden war.
Seitdem erstrahlt die Seebrücke jedoch in völlig neuem Glanz und wurde zudem im Jahre 2014 durch einen neuen Besucher-Rekord unter Gästen und Urlaubern beliebt. Am Brückenkopf befindet sich nämlich seitdem ein Gebäude, das einem japanischen Teehaus nachempfunden worden ist und ein Restaurant beherbergt. Hier können auch Tagungen und Hochzeiten veranstaltet werden. Dabei kann man ganz sprichwörtlich den Blick aufs Meer genießen. Durch die eingelassenen Glasböden hat der Besucher freien Blick auf die See vor Timmendorfer Strand.

Die erst 2014 fertiggestellte und beeindruckende 185 Meter lange Seebrücke im Ortsteil Niendorf ist ein würdiger Nachfolger für ihren Vorgänger. Der hielt beinahe 50 Jahre der Witterung des Meeres stand, war jedoch zu Letzt so marode, dass er dem Neubau weichen musste.
Die neue Seebrücke wird auf Grund der Gestaltung des Brückenkopfes auch ‚Fischkopf-Seebrücke’ genannt. Durch die enorme Länge hat man genug Strecke zum Flanieren genauso wie diverse Anlehnstellen und Bänke. Ein absolutes Highlight nicht nur für Kinder ist der absenkbare hydraulische Badesteg, der zum direkten Sprung in die Ostsee einlädt.
Blick auf die Seebrücke Niendorf

Fischerei- und Yachthafen Niendorf

Der Kommunalhafen von Niendorf ist allemal einen Besuch wert. Er zählt zu einem der kleinsten Häfen an der schleswig-holsteinischen Küste und war ursprünglich mal ein klassischer Fischerhafen. In den letzten Jahren hat sich jedoch die Fischerei an der Ostsee grundlegend verändert, sodass die Zahl der Fischer im Niendorfer Hafen immer kleiner wurde und sich die Evers Werft ansiedelte. Heute ist aus der ursprünglichen Werft durch umfangreiche Sanierungs- und Neugestaltungsmaßnahmen ein Yachthafen entstanden.
Vom Hafen aus legen auch Fahrgastschifffahrt ab, die regelmäßige Fahrten an die unterschiedlichen Seebrücken bis hin nach Scharbeutz anbieten.
Wer sich weniger für das Klein-Klein von Booten und Yachten interessiert, kann das Küstenwetter in Cafés oder Restaurants an sich vorbei ziehen zu lassen. Auch finden am Hafen regelmäßig Veranstaltungen statt.

Alter / Neuer Kurpark

Der in den 1930er Jahren angelegte alte Kurpark samt Freilichtbühne existiert in seiner damaligen Form nicht mehr.
Zwar findet man immer noch eine Minigolfanlage sowie ein großes Schachbrett vor, die Freilichtbühne wurde jedoch mittlerweile abgerissen und ein Teil der Fläche wird für einen Fahrradweg genutzt. Trotzdem ist der Park immer noch sehr gut gepflegt und man kann wunderbar unter den großen, alten Baumbeständen verweilen oder sich beim Joggen oder Nordic Walking fit halten.
Der Neue Kurpark beherbergt die seit 1989 unter Denkmalschutz gestellte Trinkkurhalle und den davor gelagerten Seepferdchenbrunnen. Der Brunnen ist ganz nebenbei ein beliebter Ort zum Entenfüttern. Er liegt zentral zwischen Strand und Kurpromenade. Die Halle wird ganzjährig als Veranstaltungsort genutzt. In ihr befindet sich nicht nur eine Galerie, es gibt auch regelmäßig Vorführungen, Konzerte und Lesungen. Auch der neue Kurpark lädt bei Sonnenschein dazu ein, sich einen Platz im Schatten zu suchen.

Udo Lindenberg-Denkmal

Seit 2012 gibt es in den Dünen hinter dem Maritim Seehotel eine Skulptur des selbsternannten Panikrockers Udo Lindenberg. Der Ort Timmendorfer Strand setzte dem in Hamburg lebenden Musiker damit ein Denkmal zu Lebzeiten, denn der Ort war und ist für den Altrocker stets ein Anlaufpunkt.
Hier verbringt er nicht nur private Zeit, sondern zieht sich mit seinem Panikorchester auch vor längeren Touren zurück. Auch große Teile seines Albums ‚Horizont’ sollen hier entstanden sein, dessen Schriftzug einen Teil der Skulptur prägt. Ein großer Augenblick findet immer dann statt, wenn Udo Lindenberg zur öffentlichen Generalprobe aufruft. Diese Probe signalisiert dann zugleich das Aufbrechen Richtung Tour. Wer Glück hat, kann also nicht nur mit seinem Idol in Form einer Skulptur ein Foto schießen, sondern hat möglicherweise auch noch das Glück Udo hier in natura zu sehen.

Udo Lindenberg Denkmal

Waldkirche

Als um 1900 herum immer mehr Gäste ihren Weg zum Timmendorfer Strand fanden, ist dadurch auch die Nachfrage nach Gottesdiensten gestiegen. So kam es, dass zunächst noch im Wald unter freiem Himmel und ab dem Jahr 1912 an gleicher Stelle in Form der Waldkapelle die Gottesdienste abgehalten worden sind.
Die ehemalige Kapelle wurde stetig erneuert und 1964 zur Waldkirche erweitert. In ihrer heutigen Form ist die Kirche durchaus sehenswert und kann sich nach wie vor über regen Besuch freuen. Auf der Internetseite der Kirche kann man sich über das vielfältige Veranstaltungsprogramm speziell in den Sommermonaten informieren.

Meerwasserhallenbad

Das Hallenbad in Niendorf ist, wie der Name schon verrät, ein besonderes Schwimmbad. Hier sind die Becken in feinster Küstenmanier mit Salzwasser gefüllt und das Ganze bei 28 °C Wassertemperatur. Neben der Möglichkeit hier ganz normal seine Bahnen zu schwimmen, bietet das Schwimmbad auch Aqua-Gymnastik sowie -Fitness an. Kinder können hier das Schwimmen erlernen, ihr Seepferdchen machen und es gibt ein wöchentlich stattfindendes Babyschwimmen.
Besondere Höhepunkte sind die mehrmals im Jahr stattfindenden Schwimmbad-Discos oder die angebotenen Unterwasser-Fotoshootings. Auf der Internetseite des Schwimmbades findet man weitere Informationen.

Lübeck und seine fünf Kirchen

Ein Tagesausflug nach Lübeck lohnt sich immer. Die nach Einwohnern zweitgrößte Stadt Schleswig-Holsteins dürfte für ihre Marzipan-Manufakturen landauf- und landabwärts bekannt sein und ein Besuch im Marzipan-Speicher sollte definitiv eingeplant werden.
Aber Lübeck hat noch mehr zu bieten. So steht die Lübecker Altstadt seit 1987 unter Denkmalschutz und begeistert nicht nur geschichtsinteressierte durch ihre gut erhaltenen fünf Kirchen St. Aegidien, St. Jakobi, St. Marien, St. Petri und dem zweitürmigen Dom der Stadt. Die im gotischen Stil erbauten Hauptkirchen sind teils kostenlos zu besichtigen und man kann in Führungen noch mehr über den geschichtlichen Hintergrund erfahren. Die Bauten hinterlassen den Besucher garantiert nicht ohne ein gewisses Staunen.
Wer so richtig maritim nach Lübeck reisen möchte, der kann sogar via Schiff von Travemünde in die Hansestadt schippern. Fahrplan und Preise sind hier zu finden.

Hermann-Löns-Blick

Wer einmal den Blick vom Strand und dem Meer Richtung Landesinnere abwenden kann oder möchte, der sollte sich unbedingt Zeit nehmen, um einen kleinen Abstecher in Richtung Hemmelsdorfer See zu machen. An diesem See befindet sich nämlich der Hermann-Löns-Blick. Dafür stellt man sich am besten auf einen kleinen Spaziergang an der frischen Luft ein. Dafür erwartet den Besucher eine wunderschöne Landschaft im Naturschutzgebiet. Angekommen am Hermann-Löns-Blick bietet der dort befindliche Ausblick-Turm einen herrlichen Rundblick über die Aalbek-Niederung sowie auf den Hemmelsdorfer See.
Naturliebhaber aber auch solche die es noch nicht sind, kommen hier auf jeden Fall auf ihre Kosten.

Schloss Eutin

Das von Timmendorfer Strand rund 20 Kilometer entfernte Schloss Eutin bietet sich hervorragend für einen kleinen Tagesausflug an. Das malerische Bild des Schlosses ist einmalig, vor allem weil es sich so herrlich in die Umgebung mit seiner sehr grünen Natur einbindet.
Bis ins 20. Jahrhundert wurde das Schloss regelmäßig bewohnt. Heute befindet sich in dem Schloss ein Museum, das in den Sommermonaten für Besucher zugänglich ist. Außerdem ist der Barockgarten Schauplatz der Eutiner Festspiele. So kann man den Besuch mit einem Spaziergang durch die Altstadt Eutins verbinden oder man entdeckt auf dem Weg dorthin einen der anderen Orte an der Lübecker Bucht wie beispielweise Scharbeutz, Haffkrug oder Neustadt.
> Nach oben

Anreise

Anreise mit der Bahn:

Die Ferienwohnung in Timmendorfer Strand mit der Bahn zu erreichen, ist ein leichtes. Beispielsweise kann man ab Hamburg in der Regionalbahn über Lübeck direkt zum Bahnhof Timmendorfer Strand gelangen (Teil der sogenannten „Vogelfluglinie“ zwischen Hamburg und Kopenhagen). Die Bahn bietet in den Sommermonaten an Wochenend- und Feiertagen sogar einen „Hamburger Strand-Express“ an, mit dem man direkt von Hamburg an die Lübecker Bucht durchfahren kann.
Tipp: Sie können bei längerem Aufenthalt sogar Ihr Gepäck mit Hilfe der Deutschen Bahn verschicken.
Fahrtzeit von Hamburg: Ca. 1,5 Stunden
Fahrtzeit von Berlin: 3-3,5 Stunden

Anreise mit dem Auto:

Hierbei handelt es sich wohl um den Klassiker unter den Transportmitteln Richtung Ostseeküste, egal aus welcher Himmelsrichtung man anreist. Mit dem Auto reist man am besten über die A1 oder die B76 in Richtung Ferienwohnung an. Gerade im Sommer zu den Wochenenden kann diese Strecke jedoch sehr stark befahren sein.
Tipp: Genug Getränke im Auto dabei haben, damit im Falle eines Staus jeder genug zu trinken hat.
Fahrtzeit von Hamburg: 1-1,5 Stunden
Fahrtzeit von Berlin: 3 Stunden

Anreise mit dem Bus:

In den letzten Jahren sind Fernbusse immer beliebter geworden. Davon profitieren auch Kurzentschlossene, die vielleicht nur einen Kurzurlaub an der Küste verbringen wollen. Auch für Urlauber die sich für eine oder mehrere Wochen in einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus am Timmendorfer Strand entschieden haben, bietet sich die Gelegenheit auf den Bus umzusteigen. Dabei entgeht man selbst dem Stress auf der Autobahn und kann sich vor Ort z. B. einfach ein Fahrrad mieten.
Tipp: Meistens lohnt es sich, rechtzeitig die Fahrkarten zu buchen. Je früher man bucht, desto günstiger ist die Fahrt meist.
Fahrtzeit von Hamburg: Ca. 1-1,5 Stunde
Fahrtzeit von Berlin: 4-4,5 Stunden

Anreise mit dem Fahrrad:

Warum denn eigentlich nicht mal mit dem eigenen Fahrrad an die Ostsee fahren? Zugegeben, es handelt sich hier um das langsamste Verkehrsmittel, aber dafür kann man auf dem Weg hin zur Küste wohl am meisten von der Natur Schleswig-Holsteins erleben. Meistens leiht man sich ja doch ein Fahrrad, um ein wenig den Ort zu entdecken oder von der Ferienwohnung zum Strand zu gelangen. Oder man plant sowieso eine der Fahrradrouten samt Übernachtung in der Jugendherberge oder auf dem Campingplatz entlang der Küste zu machen. Warum also nicht gleich mit dem Fahrrad anreisen?
Tipp: Ausreichend Getränke und Flickzeug mitnehmen und nicht zu viel Gepäck.
Fahrzeit von Hamburg: ca. 4,5 Stunden
Fahrtzeit von Berlin: 1-2 Tagestouren
> Nach oben

Geschichtliches

Ab Mitte des 19. Jahrhunderts wandelte sich das Bauern- und Fischerdorf Niendorf zum beliebtesten Badeort an der Lübecker Bucht.
Jahre später hatte sich in Klein Timmendorf eine Siedlung für Sommerhäuser entwickelt. Ab dem Jahr 1880 herum schritt dann mit dem Bau der ersten Villen, Hotels und Pensionen die Entwicklung zum eigentlichen Badeort in schnellen Schritten voran.
Hierzu gehören auch die heute unter Denkmalschutz stehenden Villen Grisebach und Gropius. So war Anfang des 20. Jahrhunderts Timmendorfer Strand schon der beliebtere Badeort im Vergleich zu Niendorf.
Bis zum ersten Weltkrieg und schon kurz danach schritt die Bebauung rasch weiter fort. Nachdem sich Timmendorfer Strand zu einem beachtlichen Badeort entwickelt hatte, gab es während der Zeit der Nationalsozialisten das Vorhaben, in Timmendorfer Strand ein KDF-Seebad zu errichten. Diese Pläne wurden jedoch nie umgesetzt.
Nach Ende des Krieges gründet die britische Militärregierung dann die Gemeinde Timmendorfer Strand, bestehend aus Hemmelsdorf, Groß Timmendorf und Niendorf.
Im Jahre 1951 wird Timmendorfer Strand offiziell als Ostseeheilbad anerkannt und hat bis heute mit seinen unzähligen Pensionen, Hotels und Ferienwohnungen einen festen Stand bei Ostsee-Urlaubern.

Promenade Niendorf

> Nach oben

Was ist los in Timmendorfer Strand?

Der Timmendorfer Strand bietet eine Fülle an unterschiedlichen Spektakeln. Ob nun Open-Air Turniere wie das Finale der Volleyball-Meisterschaften, der Kurzurlaub zu den Kinotagen am Niendorfer Strand oder doch eher ein Besuch des musikalischen Winterzaubers mit der ganzen Familie – am Timmendorfer Strand finden das ganze Jahr über mitreißende Veranstaltungen statt.

Sparkassen-Ostseelauf

Schon seit über 10 Jahren findet der Ostseelauf entlang der Timmendorfer Strandpromenade statt. Hierbei kann man zwischen verschiedenen Disziplinen, wie z. B.l Halbmarathon, Nordic Walking oder Fitnesslauf entscheiden. Das Ganze startet und endet am Maritim Seebrückenplatz. Mehr Informationen.

Wann: Ende März / Anfang April

Großer Handgemacht-Markt

Im Frühjahr findet der Markt für alles rund um handgemachte Produkte im wunderschönen Niendorfer Hafen statt. Hier kommt garantiert die richtige Marktstimmung auf. Wer Lust auf einen ausgiebigen Bummel hat oder einen Bastkorb kaufen möchte, ist hier genau richtig. Mehr Informationen.

Wann: Mitte / Ende April

Deutsche Beach Polo Meisterschaft

Schon seit vielen Jahren präsentiert sich der Polo-Sport am Timmendorfer Strand mit der Deutschen Beach Polo Meisterschaft. Bei der Veranstaltung, zu der regelmäßig ca. 50.000 Polo-Begeisterte Zuschauer erwartet werden, gibt es ca. 60 argentinische Polo-Pferde zu bestaunen, die in einer improvisierten Boxengasse direkt hinterm Strand für die Spiele fit gemacht werden. Polo-Neulinge erwartet eine fachkundige Moderation und zur Aftershow und Polospieler-Party laden täglich (Platten-)Jockeys am Strand ein. Mehr Informationen.

Wann: Anfang Mai

Jazz Baltica

Dieses einzigartige Jazz-Festival fand bis zum Jahr 2011 noch auf dem Gut Salzau im Kreis Plön statt und das bereits seit 1991. Seit ein paar Jahren wird das 3-tägige Festival im Niendorfer Hafen auf dem Gelände der Evers-Werft veranstaltet. Schon seit Jahren wird ein Preis an vornehmlich aus dem norddeutschen Raum stammenden Jazzmusiker verliehen. Das Jazz Baltica steht stets unter verschiedenen Mottos wie zum Beispiel „Komm mit ans Meer’“. Dazu gibt es jedes Jahr einige Neuerungen und Überraschungen. Mehr Informationen.

Wann: Mitte / Ende Juni

Lukullische Meile

Entlang der Timmendorfer Strandpromenade findet Ende Juni für drei Tage eine Veranstaltung für Gaumen und Seele statt. Ausgewählte Spitzenköche, vornehmlich aus Restaurants der Region, laden Gäste zum Schlemmern und Genießen ein. 2016 wurde das Gourmetfest mit einer großen Champagner-Pyramide sowie einer Champagner-Torte eingeleitet. Man darf gespannt sein, was sich die Macher die nächsten Jahre einfallen lassen. Mehr Informationen.

Wann: Ende Juni / Anfang Juli

Deutsche Beachhockey-Meisterschaften

Nicht nur für die Zuschauer sondern auch für die Spieler ist dieses Ereignis etwas ganz Besonderes, denn das Spiel auf Sand hat natürlich seine ganz eigenen Tücken im Vergleich zum Feldhockey. So ist es jedoch auch zu erklären, dass diese Sportart sich in den letzten Jahren immer weiter verbreitet hat und schon seit Jahren in Timmendorfer Strand stattfindet. Während tagsüber noch der Schläger geschwungen wird, darf abends an der wunderschönen Timmendorfer Strandkulisse gefeiert werden. Abgerundet wird das Ganze durch ein buntes Rahmenprogramm mit Musik, Catering und Moderation. Mehr Informationen.

Wann: Mitte Juli

Strandkino am Niendorfer Freistrand

Am Niendorfer Hafen findet meist an acht Abenden im August ein besonderes Kinoerlebnis statt. In Kooperation mit der ‚riff-die Strandbar’ werden an ausgewählten Abenden (meist am Donnerstag und Freitag) neben Kinoklassikern auch Kassenschlager präsentiert. Die besondere Atmosphäre entsteht nicht nur durch die Leinwand direkt am Strand, sondern auch den Sternenhimmel über den Köpfen. Auch die Strandbar, an der man sich vor, während und nach dem Film mit Getränken und köstlichen Cocktails versorgen kann, trägt dazu bei. Einzig eine Sitzunterlage sollte mitgebracht werden und natürlich muss das Wetter mitspielen. Mehr Informationen.

Wann: Gesamter August *
* Die Kinofilme werden jedes Jahr kurz vorher bekannt gegeben. Weitere Änderungen sind vorbehalten.

Deutsche Beachvolleyball Meisterschaften

Schon seit 1993 findet die Veranstaltung am Timmendorfer Strand statt. Dabei treten jeweils 16 Herren- und Damenteams gegeneinander an, um sich beim Endspiel der Turnierserie einen heißen Kampf um den Titel des deutschen Meisters zu liefern. Austragungsort ist die Ahmann-Hager-Arena, die nach den beiden Bronze-Olympiasiegern Jörg Ahmann und Axel Hager 2000 in Sydney benannt worden ist. Das ganze Spektakel ist umgeben von einem bunten Rahmenprogramm an der Seebrücke samt Live-Musik, Beachparty und Feuerwerk. Der Eintritt zu den rund 6000 Sitzplätzen ist an allen Tagen kostenlos. Mehr Informationen.

Wann: Ende August / Anfang September

Fischers Wiehnacht

Im kleinen Hafen von Niendorf wird es Anfang Dezember gemütlich. Ohne die Hektik manch anderer Weihnachtsmärkte findet hier am ersten Dezemberwochenende bei kulinarischen Köstlichkeiten und Musik in gemütlicher Atmosphäre der erste vorweihnachtliche Schmaus statt. Es können handgemachte Weihnachtsgeschenke erstanden oder einfach nur dem bunten Rahmenprogramm gefolgt werden. Für die Kleinsten ist natürlich auch gesorgt. So kann gebastelt oder Stockbrot gebacken werden. Als unvergesslicher Höhepunkt legt der Weihnachtsmann an jedem Tag höchstpersönlich mit dem Boot an und nimmt sich Zeit für die Wünsche der Kinder. Mehr Informationen.

Wann: Anfang Dezember

Musikalischer Winterzauber

Wenn es noch ein wenig mehr Weihnachtsstimmung sein darf als auf Fischers Wiehnacht, dann ist man beim Winterzauber im Zentrum von Timmendorfer Strand genau richtig. Hier leuchtet der Ort voller Lichter, es duftet nach Glühwein, Plätzchen, gebrannten Mandeln und anderen weihnachtlichen Köstlichkeiten. Für ein musikalisches Rahmenprogramm ist gesorgt. Und wenn man ohne die Kinder mal eine schnelle Erledigung machen möchte, wartet der allseits beliebte Bärenwald auf die Kleinen. Ein toller Markt, nicht nur für Familien. Mehr Informationen.

Wann: Mitte Dezember – Anfang Januar

Silvester on the Beach

Der Jahreswechsel will natürlich am Strand verbracht werden, auch wenn mittlerweile die Sandalen längst gegen die Winterstiefel eingetauscht worden sind. Die vom NDR2 ausgerichtete Silvester-Fete samt Bühne lädt zu einem bunten musikalischen Programm ein. Ein Moderator führt die bis zu 15.000 Besucher durch den Abend hin bis zum Runterzählen ins neue Jahr. Für das leibliche Wohl ist dabei bestens gesorgt. Sowohl zahlreiche Getränkestände als auch diverse Imbissbuden sorgen dafür, dass nicht mit leerem Magen ins neue Jahr gestartet wird. Fast schon traditionell ist der direkt nach dem Anstoßen stattfindende Walzer der auf dem Strand getanzt wird. Die ganzen Feierlichkeiten sind dazu noch kostenlos. Mehr Informationen.

Wann: Silvester

Feuerwerk

> Nach oben

Was hat Timmendorfer Strand sonst noch zu bieten?

Bücherei

Selbst wenn man nur eine Woche oder einen Kurzurlaub an der Ostsee verbringt, so gibt es doch nichts Schöneres als sich in der Sonne am Strand in ein Buch zu vertiefen oder sich nach einem langen und aufregenden Tag einen Film in gemütlicher Runde anzuschauen. Für alle Leseratten und Filmeliebhaber, denen der Lese- und Filmstoff schon ausgegangen ist, gibt es mitten im Timmendorfer Zentrum die Stadtbücherei in der man sich mit neuen Büchern versorgen kann. Nach der Anmeldung haben Kinder unter 18 Jahren sogar die Möglichkeit Medien kostenlos zu entleihen.

Golfanlage Seeschlösschen

Weniger als einen Kilometer Luftlinie von der Ostsee-Küste entfernt, liegt dieser Golfplatz oder besser gesagt die beiden 18 Loch Golfplätze, die in einen Nord- und in einen Südplatz unterteilt sind. Anfänger, genau wie ambitionierte Profis werden sich hier absolut wohl fühlen. Wer sich in seinem Ostsee-Urlaub das erste Mal an das Vergnügen namens Golfen macht, hat die Möglichkeit mit einem privaten Trainer die ersten Schritte auf dem Grün zu wagen. Gastspiele auf dem Grün sind grundsätzlich kein Problem und attraktive Angebote locken bei gleichzeitiger Übernachtung in der Hotelanlage. Eine echte Alternative zur Ferienwohnung bzw. zum Ferienhaus. Mehr Informationen gibt es hier.

Fahrradverleih

Im Prinzip lädt die gesamte Lübecker Bucht zu Fahrradtouren ein. Zwischen Niendorf und Scharbeutz macht die Tour jedoch wegen der Vielzahl an Ausflugszielen und Zwischenstopps besonders viel Spaß. So haben sich hier mittlerweile viele Fahrradverleihe mit einem breiten Angebot angesiedelt. Ob man nun für einen Tag oder gleich für eine Woche ein Fahrrad mieten möchte oder lieber auf einem E-Bike unterwegs ist – hier wird man fündig.

Reiten

Ob man nun mit dem eigenen Pferd anreist oder sich zum ersten Mal auf den Rücken eines Pferdes setzt, um sein Glück zu finden, in Timmendorfer Strand und dem Umland ist man genau richtig. Es gibt nicht nur Einzel- und Gruppenunterricht, sondern auf den Reiterhöfen stehen auch Schulponys bereit, um wirklich jeden von diesem Sport zu begeistern. Wer schon immer mal den Traum hatte, mit einem Pferd auf dem Strand zu reiten, der wird diesen hier war machen können.

Wellness

Nicht nur die eigenen Ferienwohnung in Timmendorfer Strand bietet fantastische Möglichkeiten zum Entspannen. Viel mehr gibt es die unterschiedlichsten Wellness- und Beauty Salons, in denen man sich von Kopf bis Fuß verwöhnen lassen kann. Von der entspannenden Massage bis zur Maniküre ist hier wirklich alles dabei. Sollte ihr Urlaub voll auf den Faktor Wellness und Entspannung ausgerichtet sein, so findet sich am Timmendorfer Strand auf jeden Fall das ein oder andere Hotel, in dem man sich rund um die Uhr dem Entspannungsprogramm hingeben kann.

Wasserski

Wer einmal einen wilden Ritt auf einem Wakeboard oder auf Skiern erleben möchte, ist im Wasserski-Park Süsel genau richtig. Unweit von Haffkrug bzw. Timmendorf entfernt ist diese Anlage zu finden. Hier werden Anfänger genauso wie Fortgeschrittene ihre wahre Freude erleben. Seit 2015 ist es sogar möglich hier in kleinen Hütten zu übernachten, sodass der Spaß auf dem Wasser nicht schon nach einem Tag vorbei sein muss.

Nachtleben

Für wen eines der zahlreichen Veranstaltungen wie Straßenfeste und Open-Airs nichts oder nicht genug ist, der wird in Timmendorfer Strand trotzdem fündig werden. So bietet der Ort verschiedenste Möglichkeiten, je nachdem ob man nun lieber entspannt ein Glas Wein oder einen Cocktail trinken möchte oder doch lieber gleich die ganze Nacht zum Tag macht.
Dabei kann zwischen Bar oder entspannter Strandatmosphäre wie in der riff Strandbar gewählt werden.

Gastronomie

Der Timmendorfer Strand lässt wenig kulinarische Wünsche offen. Was die Auswahl an Cafés und Restaurants angeht, muss sich die örtliche Gastronomie nicht verstecken. Angefangen bei den vielen Eisdielen, die natürlich in keinem guten Strandurlaub fehlen dürfen, bietet es sich für den Urlauber genauso gut an, in einem Café bei einem Stück Kuchen oder anderen süßen Leckereien zu verweilen, sich die Meeresbrise entgegenwehen zu lassen und das Timmendorfer Ambiente zu genießen. Das gleiche gilt natürlich auch nach einem Strand- und Badetag, nach dem man unbedingt in eines der Restaurants gehen sollte. Wie es die Küste erwarten lässt, finden sich hier natürlich viele vorzügliche Fischrestaurants. Aber auch andere Spezialitäten, wie beispielweise italienischen Köstlichkeiten, fehlen an den Promenaden Timmendorfs nicht.

Shopping

Wer sich im Urlaub etwas Neues gönnen möchte, ist in Timmendorfer Strand sicher nicht verkehrt. Ob es nun Dinge des alltäglichen Lebens sind wie Lebensmittel oder Sonnencreme aus der Drogerie oder doch eher ausgefallenere Sachen wie ein neues Strandoutfit oder eine neue Schnorchel-Ausrüstung für die Kinder. Timmendorfer Strand bietet zahlreiche Möglichkeiten, das ein oder andere Urlaubsaccessoire in Form von Muschelschmuck oder Postkarte zu ergattern.

Nachbarorte

Eine Ferienwohnung in Timmendorfer Strand ist nicht nur ideal zum entspannen am Strand. Auch bietet es sich an die nahe oder auch etwas entferntere Umgebung zu erkunden. So bietet sich ein kleiner Spaziergang in Richtung Scharbeutz genauso an, wie ein Ausflug in Richtung Niendorf.
Mehr Informationen gibt es hier:

„Seebrücke
Scharbeutz

Ein Sandstrand, der viele Aktivitäten bietet, wie zum Beispiel Volleyball und Beachsoccer. Sogar Dünengolf mit Meerblick ist an der Grenze zu Haffkrug möglich. Auch das grillen.. >>> weiterlesen

„Sonnenuntergang
Niendorf

In Niendorf ist alles sehr sauber und gepflegt. Direkt hinter dem Sandstrand befinden sich die Dünen. In den Restaurants gibt es ein sehr großes, kulinarisches Angebot an.. >>> weiterlesen


> Nach oben

Ostsee24 | Büro Hamburg: Deichstraße 27 | 20459 Hamburg | Tel.: 040 - 28 46 8888

© 2016 Ostsee24 0.217