Zahlung per Rechnung
familien- und hundefreundlich
Küstenkenner & persönliche Beratung

Schnacken oder telefonisch buchen?

040 28 46 8888

Montag - Freitag: 9 - 18 Uhr
Samstag: 13 - 18 Uhr


Herbstliche Bucht an der Ostsee
Goldener Herbst an der Ostsee

Im Herbst ist es ruhiger an der Ostsee. Die Küste lockt jetzt mit leeren Stränden für Spaziergänge und günstigeren Unterkunftspreisen. Wer glaubt, dass es im Herbst an der Ostsee ohnehin nur kalt und verregnet sei, der täuscht sich. Interessanterweise hat der Oktober im Schnitt sogar einen Regentag weniger als der Juli. In den letzten Jahren war das Wetter im Herbst an der Ostsee immer besonders schön. Es ist zu erwarten, dass das 2021 wieder der Fall sein wird. Natürlich wird es im Herbst etwas frischer als im Sommer. Es sollte also neben T-Shirts auch der ein oder andere Pullover eingepackt werden. Getreu dem Motto „Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung“ können Sie mit einem gut gepackten Koffer wunderbare Tage in der Nebensaison am Ostseestrand verbringen.


5 gute Gründe für einen Ostsee Urlaub im Herbst 2021

  • leere Strände
  • meist noch top Wetter für verschiedenste Unternehmungen
  • günstigere Übernachtungspreise in der Nebensaison
  • vom Sommer noch aufgewärmtes Meerwasser
  • in wundervolle Farben getauchte Wälder

Besonders schön ist es auch den Urlaub in der Nebensaison mit einer Wellnessanwendung zu versüßen oder eine der zahlreichen Veranstaltungen zu besuchen. Die speziellen Wellness-Arrangements sorgen für das gewisse Extra Entspannung im Ostsee Urlaub, während die Veranstaltungen keine Langeweile aufkommen lassen.

Aktiv im Herbst

Im Herbst locken auch 2021 wieder zahlreiche Freizeitbeschäftigungen an die Ostseeküste: Reiten, Golfen, Radfahren und Wandern. Tipp für alle Wanderer: Fragen Sie in Ihrer Unterkunft nach, ob geführte Wanderungen durch ein Biosphärenreservat möglich sind. In Bodden- und Ostseenähe gibt es im Herbst zudem viele Beobachtungsplätze für Kraniche, wenn sie sich für ihren Flug ins Winterquartier sammeln. Es ist ein beeindruckendes Schauspiel, wie die vielen Vögel herumhüpfen, balzen und laute Rufe ausstoßen.

Auch ideal ist diese Jahreszeit für Surfer und andere Wassersportler, da die Unterkünfte günstiger und das Meer leerer ist als im Sommer. Dabei gibt es bestimmte Orte an der Ostsee, die sich wegen der hervorragenden Wellen- und Windverhältnisse im Herbst besonders für das Windsurfen eignen.

Familien haben außerdem viel Spaß beim Pilze oder Kastanien Sammeln und anschließendem Tiere basteln oder auf einem der vielen Abenteuer- und Indoorspielplätze. Außerdem ist die steife Brise bestens zum Drachensteigen geeignet.
Der Herbst an der Ostseeküste bietet zahlreiche Möglichkeiten, das Herbstwetter an der frischen Luft zu genießen und bei Regen und Wind auf die Schlechtwettervarianten auszuweichen.

Mit einer Tasse Tee in der Hand wird der Sonnenuntergang auf dem Balkon auch für Paare kuschelig und romantisch.

Veranstaltungs-Highlights im September

Der Monat September läutet Jahr um Jahr die goldene Jahreszeit ein. Das Wetter im Herbst reicht zu dieser Zeit noch für kräftige Sonnenstrahlen aus und erlaubt viele warme Stunden für einen schönen Strandausflug. Das Ostseewasser ist noch angenehm erfrischend und es lässt sich gut Anfang des Monats im Meer baden. Außerdem sind wesentlich weniger Touristen in den Urlaubsregionen unterwegs.
Ein besonderes Erlebnis für die ganze Familie bietet eine Ferienwohnung in Grömitz, denn hier startet die Steilküsten Entdeckungstour mit individueller Fossilienbestimmung.
Für alle Musikliebhaber haben wir einen ganz speziellen Tipp: Im September kann man finnischen Klängen beim Usedomer Musikfestival lauschen.
Auch kann das Usedomer Hinterland im Herbst bei gemütlichen Kremserfahrten vorbei am Gothensee entdeckt werden.

Veranstaltungs-Highlights im Oktober

Den Oktober an der Ostsee genießen – das ist Herbst pur: rot-orangene Blätter fallen von den Bäumen, eine milde Brise fegt über das Wasser und ab und an kitzeln zarte Sonnenstrahlen die Nasen der Besucher.
Das Hochseeangeln an der Ostsee bietet sich im Herbst auf der Insel Rügen und auch in Warnemünde an, denn hier tummeln sich Hecht, Dorsch und Hering in riesigen Schwärmen. Auch die Gewässer der pommerschen Boddenlandschaft sind beliebte Angelgebiete.
Nicht nur Bayern ist für das Oktoberfest bekannt. Weißwurst, Bier und bayrische Luft findet man zum Beispiel auch in Timmendorfer Strand oder bei dem Kühlungsborner Herbst.
Der Herbstmarkt in Wismar wird durch große Kürbisse und bunte Farben zu einem interessanten Ausflugsziel.
Zudem können bei verschiedenen Drachenfesten, zum Beispiel auf der Insel Fehmarn bunte, phantasievolle Gebilde im Himmel bestaunt werden, da das Wetter im Herbst an der Ostsee optimale Windbedingungen setzt.

Veranstaltungs-Highlights im November

Bei den kühler werdenden Temperaturen spricht besonders im November Wellness die Besucher an. Entspannung pur ist bei einer Massage in einem der zahlreichen Hotels an der Ostsee oder bei einem Saunagang und anschließendem Sprung in die rauschende See zu genießen.
Aber auch zahlreiche Veranstaltungen machen den Novemberurlaub an der Ostsee lohnenswert.
Verschiedenste Halloweenpartys und Festivals beschwören eine gruselige Atmosphäre herauf, bei welcher der Kostümauswahl und dem Ausschnitzen von witzigen Kürbisgesichtern keine Grenzen gesetzt sind. In Graal-Müritz erwartet Sie im November ein buntes und närrisches Treiben bei der Eröffnung der Karnevalssaison.
Für den Urlaub zu zweit eignet sich auch zum Beispiel die Stralsunder Musiknacht.
In Sellin auf Rügen können Jung und Alt ein Meer von Lichtern und Lampions im November beim St. Martinsumzug bestaunen.

Ein Ostseeurlaub im Herbst ist sowohl für Familien, Wellnessliebhaber als auch Naturfreunde ein purer Genuss, der Erholung, Entspannung und Erlebnis miteinander verbindet.

Weiterführende Infos zum Thema

Urlaub mit Hund

Ein Urlaub an der Ostsee gleicht einer Reise für die Sinne. Vielseitig, individuell und
maritim präsentieren sich die bekannten Ostseebäder entlang der abwechslungsreichen Küstenlinie. Für den Urlaub mit Hund sind…

Radfahren

Die schönen Küstenregionen und malerischen Fahrradwege machen die deutsche Ostseeküste zu einem beliebten Urlaubsziel für Radfahrer. Seit Jahren…

Wellnessangebote an der Ostsee

Lassen Sie den Stress und Ihre Alltagssorgen hinter sich und genießen Sie einen Wellnessurlaub mit einer frischen Brise um die Nase.Um Ihnen einen ersten Überblick zu verschaffen, haben wir für Sie…

Kranichbeobachtung

Die Kranichrast an der Ostsee zieht in jedem Jahr zahlreiche Urlauber nach Mecklenburg-Vorpommern, die extra für dieses Schauspiel anreisen. Diese Besucher genießen…

Ausflugsziele

Die Ostseeküste steht als Urlaubsziel bei Familien hoch im Kurs. Denn die Ostsee
verzaubert Jung und Alt nicht nur wegen der traumhaften Strände und Landschaften, sondern auch wegen der abwechslungsreichen…

Kunsthandwerk

Künstler brauchen Landschaften ebenso wie Menschen. Und bestimmte Gegenden scheinen bei Malern, Bildhauern, Schmuckdesignern und anderen kreativen Köpfen besonders…



Fragen und Antworten: Herbst an der Ostsee

Der Herbst wird von vielen Küstenbewohnern selbst als schönste Jahreszeit empfunden:
  • Besonders faszinierend ist das Schauspiel der Kraniche, die sich in Bodden- und Ostseenähe tummeln. Die Vögel sammeln sich für ihren Flug in das Winterquartier und hüpfen herum, balzen und stoßen laute Rufe aus.
  • Lange Spaziergänge an einem fast leeren Strand.
  • Beobachten des wunderschönen Farbenspiels, wenn die Sonne tiefer steht.
  • Surfer und Wassersportler haben die besten Bedingungen, da das Meer leerer ist.
  • Es gibt günstigere Unterkünfte als in der Hauptsaison.
  • Gute Wellness-Arrangements.
Das Wasser ist Anfang Oktober, dank der kräftigen Sonnenstrahlen, noch angenehm erfrischend. Daher kann man zum Herbstbeginn noch immer gut in der Ostsee baden gehen. Die Temperatur in Ufernähe beträgt im Durchschnitt um die 20 Grad.
Grundsätzlich eignen sich alle Seebänder der Ostsee für kleine Spaziergänge am Strand. Aber auch die Klippen, Promenaden und Wälder haben einiges zu bieten. Bei einer Wanderung kann man die atemberaubende Flora und Fauna der Region entdecken. Hier kommt man zu den schönsten Wanderwegen der Ostsee.
Strandkörbe werden meist nach der Hauptsaison abgebaut und in das Winterquartier gebracht. Bei gutem Herbstwetter kann es aber sein, dass noch einige Strandkörbe bis Ende Oktober zur Verfügung stehen. So kann man sich gemütlich mit einem Tee bei noch starken Sonnenstrahlen in den Strandkorb kuscheln und dem Wellenrauschen lauschen.
Für Hundebesitzer ist die Nebensaison, welche von Oktober bis März geht, die beste Reisezeit. Das liegt daran, dass Hunde nicht nur an den ausgewiesenen Hundestränden erlaubt sind, sondern an allen Abschnitten.
Tatsächlich werden Unterkünfte in der Nebensaison (Oktober bis März), also auch im Herbst, zu geringeren Preisen angeboten.
Es finden im Herbst an der Ostsee noch einige Veranstaltungen statt, wie zum Beispiel:
  • Steilküsten Entdeckungstour: Grömitz bietet ein besonderes Erlebnis für die ganze Familie mit der Entdeckungstour und individueller Fossilienbestimmung.
  • Usedomer Musikfestival: Ab Mitte September kann man auf Usedom den finnischen Klängen des Musikfestivals lauschen.
  • Hochseeangeln: Auf der Insel Rügen und in Warnemünde bietet sich Angeln an, da sich Hecht, Dorsch und Hering in großen Schwärmen in der Ostsee tummeln.
  • Oktoberfest: In Timmendorfer Strand und bei dem "Kühlungsborner Herbst" bekommt man das Gefühl des typischen, bayrischen Oktoberfestes.
  • Halloween: Partys gibt es hier in einigen Seebädern mit Kostümen und Ausschnitzen von Kürbissen.
Mehr Infos zu Veranstaltungen erhält man bei den Tourismus Informationen der Seebäder.

{{ watchlistItems.length }} Merkliste & Suchverlauf