Moin! Buchen bei den Fischköppen...
Zahlung per Rechnung
familien- und hundefreundlich
Küstenkenner & persönliche Beratung

Schnacken oder telefonisch buchen?

040 28 46 8888

Mo - Fr: 09 - 18 Uhr | Sonntag: 13 - 18 Uhr

Mensch und Hund rennen über den Hundestrand auf Usedom
Ausgelassenes Toben und Planschen an den Hundestränden auf Usedom – Foto von Ines Berlin

An der Ostseeküste entspannen nicht nur Menschen sehr gern, sondern auch ihre vierbeinigen Freunde. Ein Urlaub mit Hund an der Ostsee erfreut sich Jahr um Jahr größerer Beliebtheit.

Für Hunde und Herrchen, die sowohl ausgedehnte Strandspaziergänge lieben als auch gerne schwimmen, sind Ferien auf der Insel Usedom ideal. In nahezu jedem Seebad gibt es sowohl hundefreundliche Ferienwohnungen als auch einen extra für Hunde ausgewiesenen Strandabschnitt. Hier kann Ihr Hund Sie mit zum Baden in die Ostsee begleiten und sich die Sonne auf den Pelz scheinen lassen. Auch an den Hundestränden gibt es den feinen Strandsand, der so typisch für die Insel Usedom ist.

Übersicht der Hundestrände auf Usedom

Auf dieser Karte finden Sie eine Übersicht der schönsten Hundestrände auf der Insel Usedom, an denen Sie gemeinsam mit dem Hundefreund das Ostseeflair genießen können. Besuchen Sie auch unsere Hundestrand – Informationen zur Insel Rügen.
Mit einem Mausklick auf eine Pfote bekommen Sie nähere Informationen zu Lage und Besonderheiten des jeweiligen Strandabschnittes, z.B. zur Strandkorbvermietung.

Hundefreundliche Unterkünfte auf Usedom

In der folgenden Auswahlbox können Sie schnell eine hundefreundliche Unterkunft auf Usedom finden und ganz einfach online buchen. Die tierfreundlichen Unterkünfte sind für einen Besuch mit Hund ausgelegt und ermöglichen sowohl Ihnen als auch Ihrem Hund einen angenehmen Aufenthalt.


Nebensaison auf Usedom

In der Nebensaison (Oktober – März) darf der Hund auf Usedom an allen Stränden eine Wanderung mit seinen Besitzern machen und teilweise auch frei laufen. Gerade in den Wintermonaten können Sie kilometerweit entlang fast menschenleerer Strände spazieren, auf die sich eine sanfte Eisschicht gelegt hat.
Gleich hinter den endlosen Sandstränden heben sich zum Teil kühle, grüne Kiefernwälder in die Höhe, die im Sommer eine gern willkommene Abkühlung für Hund und Herrchen bereit halten.

Ostsee, Binnenseen und Naturidylle begeistern Hundeurlauber

Aber auch an den eher ruhig gelegenen Boddengewässern wie dem Achterwasser oder dem Greifswalder Bodden finden Hundebesitzer zahlreiche, ruhig gelegene, hundefreundliche Unterkünfte und vielfältige Möglichkeiten den Hund direkt am Deich oder an idyllisch gelegenen Küstengebieten spazieren zu führen.
Zumal auch das Baden des Hundes an den meisten Binnenseen erlaubt ist bzw. viele großzügige Abschnitte sich auf den Besuch von Hund und Herrchen eingestellt haben.

Sowohl am Wolgastsee in der Nähe von Ahlbeck, am Gothensee bei Heringsdorf als auch am Schmollensee bei Pudagla sind Bello und Herrchen gern gesehene Gäste.
So bieten sich neben Wasserspielchen und entspannenden Stunden auf Handtuch und Hundedecke auch die umliegenden Naturgebiete mit tollen Buchen- und Kiefernwäldern, als auch weitläufige Wiesen und Felder zum Gassigehen an.
Zudem können Sie aber auch das Usedomer Hinterland und die im Stil der Bäderarchitektur errichteten Villen, welche die Strandpromenaden der drei Kaiserbäder und Zinnowitz säumen, auf dem Fahrrad erkunden. Es gibt mittlerweile in jedem großen Ort an der Ostseeküste einen Fahrradverleih.
Besonders toll ist natürlich auch ein gemeinsames Campingerlebnis an der Ostsee nahe eines Hundestrandes.

Die schönsten Usedomer-Hundestrände im Überblick

Hundestrand Peenemünde
Peenemünde bietet Hundebesitzern und ihrem Begleiter endlose Weiten, Meer und Strand zum Entdecken. Es gibt einen ausgewiesenen Hundestrand. Dieser liegt zwischen Karlshagen und Zinnowitz, direkt in Höhe des großen Parkplatzes, der sich auch für Wohnmobile eignet, auf der linken Straßenseite. Unter den Insulanern gilt Peenemünde auch als Usedoms längster, inoffizieller Hundestrand. Denn hier stört sich niemand daran, wenn Sie mit Ihrem Hund auch entlang der nicht gekennzeichneten Abschnitte spazieren und baden gehen.
In Peenemünde sind nur wenige Ferienunterkünfte buchbar. Unsere Empfehlung in der Nähe:
> Zu den hundefreundlichen Unterkünften in Karlshagen

Hundestrand Karlshagen
In Karlshagen dürfen unsere Vierbeiner zwischen den Strandabschnitten von 10 L und 10 K frische Ostseeluft schnuppern und sich im kühlen Nass erfrischen.
> Zu den hundefreundlichen Unterkünften in Karlshagen

Hundestrand Trassenheide
Das Ostseebad hält mehrere ausgewiesene Hundestrandabschnitte für seine Besucher bereit. Einer davon befindet sich direkt am Campingplatz.
> Zu den hundefreundlichen Unterkünften in Trassenheide

Hundestrand Zinnowitz
Direkt in der Nähe der Zinnowitzer Seebrücke ist ein schöner Hundestrand zu finden. Nur einige Kilometer entfernt ist auch ein Hundeplatz, auf dem Sie mit Ihrem Hund trainieren können, um sich anschließend in den Ostseewellen abzukühlen.
> Zu den hundefreundlichen Unterkünften in Zinnowitz

Hundestrand Zempin
Zempin hat für Hundefreunde zwei schöne Zugänge an den Strand. Der erste Zugang befindet sich direkt am Möwenweg und der zweite 100 Meter lange Abschnitt liegt beim Zempiner Campingplatz.
> Zu den hundefreundlichen Unterkünften in Zempin

Hundestrand Koserow
In Koserow können Sie gemeinsam mit Ihrem Hund den Streckelsberg mit einer Höhe von 60 Metern besteigen, die Salzhütten an der Seebrücke erkunden und anschließend am Hundestrand eine Portion Sonne und Ruhe tanken. Der Strand liegt in Richtung Koserow nur 200 Meter von der Seebrücke entfernt, bei den Strandaufgängen 6H und 6I. Er besitzt eine Länge von 150 Metern. Somit haben Sie in direkter Nähe zur Promenade auch etliche Möglichkeiten einen kleinen Imbiss zu sich zu nehmen und das Meer direkt von der Promenade aus zu betrachten.
> Zu den hundefreundlichen Unterkünften in Koserow

Hundestrand Kölpinsee / Loddin
Auch in Kölpinsee und dem dazugehörenden Ortsteil Loddin gibt es mehrere Strandabschnitte, die hundefreundlich sind:
In Richtung Ückeritz ist es der Strandabschnitt 5A und in Richtung Koserow sowohl der Strandabschnitt 5C als auch 5F, westlich der Strandstraße.
> Zu den hundefreundlichen Unterkünften in Kölpinsee

Hundestrand Ückeritz
Der Abschnitt für Hunde in Ückeritz ist recht großzügig mit einer Länge von rund 300 Metern. Die Strandabschnitte 4A, 4E, 4M und 4Z sind den Hundebesitzern vorbehalten. Einer davon liegt direkt am Zeltplatz von Ückeritz. Sie haben die Möglichkeit nicht unweit von diesem Ihr Auto auf dem Strandparkplatz an der Strandstraße abzustellen und einen ausgedehnten Spaziergang mit Ihrem Hund an den Strand zu machen.
> Zu den hundefreundlichen Unterkünften in Ückeritz

Hundestrand Bansin / Heringsdorf
Ein schöner, feinsandiger Hundestrand für die Gäste der Kaiserbäder Heringsdorf und Bansin erstreckt sich genau zwischen den beiden Orten.
In Höhe des Sackkanals können Hundebesitzer ungestört mit dem Hund das pure Strandfeeling genießen, denn hier kann der Hund frei laufen und in der Ostsee baden. Sogar ein Strandkorbverleih und ein leckerer Imbiss sind hier am Hundestrand in Bansin vorhanden.
> Zu den hundefreundlichen Unterkünften in Bansin

Hundestrand Ahlbeck
Der Ahlbecker Hundestrand ist nahe der polnischen Grenze zu finden. Es ist ein recht ruhig gelegener Ort zum Sonnenbaden, von dem aus es sich auch anbietet, eine Wanderung an die Promenade von Swinemünde im Nachbarland Polen zu unternehmen. Neben der dem Hund gebotenen Freiheit kommen auch FKK Freunde hier auf ihre Kosten. Sowohl vom Grenzparkplatz aus ist der Abschnitt schnell und bequem zu erreichen als auch von über den Küstenradweg.
> Zu den hundefreundlichen Unterkünften in Ahlbeck

Hundestrand Lubmin
Von der Insel aus können Sie prima das umliegende Festland befahren und erkunden. Und wer möchte kann zum Beispiel auf der Fahrt zur Hanse- und Universitätsstadt Greifswald gleich noch in Lubmin einen Abstecher an die Ostsee machen und sich erfrischen. Hier gibt es auch einen ausgewiesenen Abschnitt für Hund und Herrchen.
In Lubmin sind nur wenige Ferienunterkünfte buchbar. Unsere Empfehlung in der Nähe:
> Zu den hundefreundlichen Unterkünften in Karlshagen

Tipps für einen entspannten Urlaub mit dem Vierbeiner

Auch wenn Sie Ihrem Hund blind vertrauen, sollten Sie ihn immer im Blick haben. Der der Hund befindet sich hier in ungewohnter Umgebung und zudem sind noch zahlreiche andere Hundehalter mit ihren Lieblingen am Strand.
Bieten Sie Ihrem Freund genauso wie sich selbst genügend Sonnenschutz sowie die Möglichkeit sich jederzeit an ein schattiges Plätzchen zurückziehen zu können. Auch frisches Wasser sollten Sie nicht vergessen.
An den Zugängen zu den Hundestränden auf Usedom finden Sie immer Hinweisschilder, die darauf aufmerksam machen, was es am Strand zu beachten gibt.
An fast allen Hundestränden auf Usedom herrscht Leinenpflicht. An einigen Strandabschnitten, besonders außerhalb der Seebäder, gibt es aber immer wieder ruhige Ecken, an denen sich niemand an abgeleinten Hunden stört.
Bereits an den Strandzugängen sind Kotbeutelspender aufgestellt, um die Hinterlassenschaften Ihres Freundes zu beseitigen. Diese Tütchen erhalten Sie auch kostenlos in vielen Kurverwaltungen.
Bitte nehmen Sie trotzdem zu jeder Zeit Rücksicht auf andere Spaziergänger, denn einige Menschen treten Ihrem Freund auch mit Respekt oder sogar Angst entgegen. Daher sollte es selbstverständlich sein, den Hund im Ort stets an der Leine zu führen.

Weiterführende Infos zum Thema

Insel Usedom

Wer eine Ferienunterkunft auf Usedom bucht, entscheidet sich mit der zweitgrößten deutschen Insel hinter Rügen für eine wettertechnisch attraktive Region mit fast 2.000 Sonnenstunden…

Urlaub mit Hund

Ein Urlaub an der Ostsee gleicht einer Reise für die Sinne. Vielseitig, individuell und
maritim präsentieren sich die bekannten Ostseebäder entlang der abwechslungsreichen Küstenlinie. Für den Urlaub mit Hund sind…

Anreise mit Hund

Wer mit seinem Hund an die Ostsee reisen will, muss sich erstmal für ein geeignetes Transportmittel entscheiden. Die in den letzten Jahren beliebter gewordenen Fernbusse nehmen leider grundsätzlich keine Hunde mit (ausgenommen davon sind nur Assistenzhunde). In der Bahn…