Moin, darum sind wir die Richtigen.
Zahlung auf Rechnung
familien- und hundefreundlich
Küstenkenner & persönliche Beratung

Fragen oder telefonisch buchen?

040 28 46 8888

Mo. - Fr.: 09 - 18 Uhr | So.: 13 - 18 Uhr | Pfingstmontag: 13 - 18 Uhr

Kleines beschauliches Örtchen an der schmalsten Stelle Usedoms.

Strand Zempin
Schmaler Sandstrand – nur ca. 1,5km trennen ihn vom Achterwasser

Das Ostseebad Zempin liegt an der schmalsten Stelle Usedoms und ist das kleinste Ostseebad der Sonneninsel.

Zempin, das 1571 erstmalig urkundlich erwähnt wurde, ist seit 1895 ein Seebad. Eine größere Anzahl von Badegästen erholte sich jedoch erst ab dem Jahre 1911 in dem kleinen, beschaulichen Dorf. Zu jener Zeit wurde Zempin wie die meisten anderen Orte auf der Ostseeinsel Usedom an dem Schienenverkehrsnetz angeschlossen.
Mit nur rund 900 Einwohnern ist Zempin das kleinste Seebad der Insel Usedom. Selbst wenn die Gemeinde expandieren wollte, sie könnte es gar nicht. Zempin liegt an der schmalsten Landenge der Insel Usedom und ist gewissermaßen zwischen Achterwasser und Ostsee eingeschlossen. So können Gäste des Ortes beide Gewässer problemlos zu Fuß erreichen.

Kiek mol an
  • Einwohner: ca. 900
  • Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
  • Landkreis: Vorpommern-Greifswald
  • Fläche: ca. 3,3 km²

Das Seebad erweckt noch heute den verschlafenen Eindruck eines Bauern- und Fischerdorfes. Über 40 schöne reetgedeckte Häuser prägen das Ortsbild nachdrücklich. Das ein oder andere dieser Reetdachhäuser ist heutzutage eine typische Ferienwohnung odr ein Ferienhaus. Doch auch Hotels befinden sich in dem beschaulichen Dorf.

Eine Attraktion Zempins sind die alten, aus dem 19. Jahrhundert stammenden Salzhütten, die direkt hinter den Ostsee-Dünen liegen. Es existieren nur noch wenige dieser Hütten, in denen früher das Salz lagerte, das zum Haltbarmachen der Fänge der Fischer genutzt wurde.