Zahlung per Rechnung
familien- und hundefreundlich
Küstenkenner & persönliche Beratung

Schnacken oder telefonisch buchen?

040 28 46 8888

Montag - Freitag: 9 - 18 Uhr
Samstag & Sonntag: 13 - 18 Uhr

Glücksburg an der Flensburger Förde – Urlaubsinfos zu Kurtaxe, Strand & Aktivitäten vor Ort

Etwas abseits von der Küste der perfekte Ausgangspunkt für Wanderungen.

Kurzinfo zu Glücksburg

Kiek mol an
  • Einwohner: ca. 6.000
  • Bundesland: Schleswig-Holstein
  • Landkreis: Schleswig-Flensburg
  • Fläche: ca. 40 km²

Unweit der dänisch geprägten Fördestadt Flensburg liegt das beschauliche Städtchen Glücksburg mit dem gleichnamigen Wasserschloss. Mit Sandwig und Holnis laden gleich zwei traumhafte Strände zum Sonnenbaden und zum Sprung ins kalte Nass ein. Aber nicht nur Wasserratten kommen hier voll auf ihre Kosten. Der Fördesteig führt direkt an der Flensburger Förde entlang und bietet Wanderfreunden atemberaubende Ausblicke auf das Meer und die dänische Küste. Ein leckeres und reichhaltiges Frühstücksbuffet lässt sich in herrlich lockerer Strandatmosphäre im Strandcafé Holnis genießen.

Wo liegt eigentlich Glücksburg?

Hoch im Norden, an der Flensburger Förde, liegt Glücksburg. Glücksburg ist eine Kleinstadt auf der Halbinsel Angeln in Schleswig-Holstein. Sie befindet sich östlich der Stadt Flensburg. Zu Glücksburg gehört außerdem die Halbinsel Holnis, welche sich im nordöstlichen Teil der Stadt befindet.

Wie komme ich nach Glücksburg?

Glücksburg wird gut mit dem Auto erreicht. Eine Anreise mit dem Bus ist ab Flensburg möglich.



Sehenswertes, Freizeit und Ausflugsziele: Was kann man in Glücksburg machen?

Die beeindruckendste und bekannteste Sehenswürdigkeit ist wohl das Schloss in Glücksburg. Es wurde zwischen 1582 und 1587 auf dem ehemaligen Gelände des Rüdeklosters erbaut und zählt zu den bedeutendsten Residenzen Nordeuropas. Eine Besonderheit ist die Lage des Schlosses: Es ragt aus dem Wasser empor und bietet so eine traumhafte Kulisse. Das Gebäude ist für die Öffentlichkeit zugänglich und beherbergt ein Museum, welches den Besuchern die Kultur und Geschichte mit alten Gemälden, Möbeln und Tapisserien aus dem 17. und 18. Jahrhundert näher bringt.

Ebenfalls sehenswert ist der Artefact Powerpark, in welchem kleine und große Entdecker Wissenswertes über die Erzeugung von Strom erfahren können. Der Rosengarten Rosarium ist ein weiterer beliebter Anziehungspunkt, in welchem Besucher Heckengärten, einen Rosenbogen, traumhafte Rosenbeete und eine faszinierende Allee von 100 Kletterrosen bestaunen können.

Aktivitäten in Glücksburg

Für Naturliebhaber ist das jüngste Naturschutzgebiet Schleswig-Holsteins, die Halbinsel Holnis, sehr zu empfehlen. Besucher erleben hier eine einzigartige Landschaft mit wilder Natur und tollen Sandstränden. In diesem Naturschutzgebiet gibt es besonders viele Seevögel, wie unter anderem Austernfischer, Seeschwalben, Kiebitze und Brandgänse, zu entdecken.
Die Halbinsel bietet die idealen Voraussetzungen für erholsame Wanderungen. Die gut ausgeschilderten Wanderwege schlängeln sich durch die Landschaft an Salzwiesen, farbenfrohen Feldern, Sträuchern und Bäumen vorbei. Ebenfalls erhalten Wanderer während ihrer Tour eine wundervolle Sicht auf die Küste Dänemarks.

In der Fördeland-Therme in Glücksburg steht der Tag ganz im Zeichen des Wassers mit Badespaß und Wellness. Die kleinen Abenteurer können im Kinderbereich die Leuchtturmrutsche und das Plantschbecken erobern. Auf der großen Wasserrutsche oder im Sportbecken können neue Rekorde aufgestellt werden und das Erlebnisbecken sowie der Wellnessbereich mit Saunagarten, unterschiedlichen Saunen sowie Ruhe- und Außenbereich sind ideal zum Entspannen und Erholen.

[weatherchart][beachinfo][spatax]



Glücksburg mit Kind(ern) – wie familienfreundlich ist Glücksburg?

Glücksburg ist der ideale Ort für einen entspannten Familienurlaub. Mit einer Bäckerei, einem Supermarkt, sowie einem Drogeriemarkt und kleinen Geschäften und Boutiquen ist die Grundversorgung gesichert. Eine Vielzahl an Restaurants und Cafés sorgen zudem in gemütlicher Atmosphäre (und teils mit traumhaften Meerblick) für das leibliche Wohl. Große Shopping- und Kulturerlebnisse bietet zudem das 12km entfernte Flensburg.

Es gibt in Glücksburg zudem gleich 6 Spielplätze:

  • An der Seebrücke
  • Direkt am Kurstrand mit Wippe, Schaukel und Rutsche.

  • Am Restaurant Glückselig
  • Mit Wipptier und Kletterturm mit Rutsche.

  • Im Friedeholz
  • Mit Kletterturm, Rutsche, Korbschaukel und Balancierseil.

  • Im Kleistweg
  • Mit Kletterturm, Schaukel, Wippe, Karussell und Rutsche.

  • Am Kurstrand Holnis
  • Mit Kletterturm und zwei Rutschen.

  • Holkier
  • Eingezäunt mit Kletterturm und Rutsche.

Aktivitäten bei Sonnenschein

Bei bestem Wetter ist der Strand der erste Anlaufpunkt – und davon gibt es in Glücksburg gleich zwei, die in den Sommermonaten zudem von der DLRG überwacht werden. Aufgrund des flachen Wassereinstiegs sind die feinsandigen Kurstrände Sandwig und Holnis ideal für den Urlaub mit Kindern. Der kleine Hunger zwischendurch wird in Sandwig mit herrlich frischen Fischbrötchen, erfrischendem Eis oder leckeren Pommes vom Strandbistro Pier 54 gestillt.

Für Abwechslung sorgt der artefact Klimapark, der mit mehr als 40 Stationen zum Experimentieren und Tüfteln rund um die Themen Energie und Klimaschutz anregt.

„Leinen los!“ heißt es in den Sommermonaten mehrmals täglich, wenn die MS Viking von der Glücksburger Seebrücke zu einer Förderundfahrt (über Flensburg und die Ochseninseln zurück nach Glücksburg) aufbricht. Vom Deck des Schiffes aus sieht man die Flensburger Förde nicht nur aus einer anderen Perspektive, sondern mit ein wenig Glück auch den ein oder anderen Schweinswal.

Ausflugsziele bei Schmuddelwetter

Sollte das Wetter einmal ein wenig regnerischer sein, lädt die Fördelandtherme zum ultimativen Badespaß ein. Wer sich für einen Tag wie ein echter Prinz oder eine echte Prinzessin fühlen möchte, taucht bei einem Besuch von Schloss Glücksburg in die Welt des Adels ein. Für die kleinen Gäste sind kindgerechte Audioguides erhältlich. Die Phänomenta im benachbarten Flensburg sorgt mit einer großen Anzahl an interaktiven Experimentierstationen zum Staunen.



Glücksburg mit Hund – wie hundefreundlich ist Glücksburg?

In Glücksburg gibt es nicht nur einige hundefreundliche Unterkünfte, sondern auch mehrere Strandabschnitte, Wälder und Wanderwege, die Hundehalter mit ihren Vierbeinern entdecken können. Auch wenn die Mitnahme von Hunden an den beiden Kurstränden in Sandwig und Holnis ganzjährig nicht gestattet ist, dürfen Hunde an folgenden Stränden Glücksburgs in der Zeit vom 01. November bis 31. März angeleint oder direkt am Halter mitgeführt werden:

  • Am Strandabschnitt nördlich des Kurstrands Holnis in Richtung Holnis Spitze
  • Am Strandabschnitt südlich des Kurstrands Holnis in Richtung Bockholmwik
  • Am Strand Holnis zwischen dem FKK- und dem Surfstrand (hier nur angeleint)
  • Am Strand von Quellental

Nur wenige Minuten von Glücksburg entfernt liegt westlich des dortigen Badestrandes der Hundestrand von Flensburg Solitüde, der ganzjährig als Hundestrand ausgewiesen ist und zum Baden in der Förde und Toben einlädt. Hundekotbeutel werden hier zur Verfügung gestellt.

Eine schöne Abwechslung zu den Stränden bietet der Hundewald Glücksburg (Eingang mit Parkplatz an der Uferstraße). Auf der 20 Hektar großen Freilauffläche ist genügend Platz zum Spielen für Ihren Vierbeiner. Auch die unzähligen Wanderwege und schönen Wälder der Region bieten abwechslungsreiche Gassi-Runden. Dort ist Ihr Hund jedoch an der Leine zu führen.



Unterkunft in Glücksburg

Ferienwohnung in Glücksburg finden




Fragen und Antworten: Urlaub in Glücksburg

Wo befindet sich Glücksburg:
Glücksburg ist die nördlichste Stadt Deutschlands. Sie liegt in Schleswig-Holstein an der Flensburger Förde auf der Halbinsel Angeln, direkt an der Ostsee.
Anreise:
  • Mit dem Auto fährt man über die A7 bis Flensburg.
  • In Flensburg-Zentrum anschließend auf der B199 abfahren nach Glücksburg.
  • Die Anreise ist ebenso mit dem Flixbus möglich. Man gelangt bis Flensburg, von hier aus verkehrt die Buslinie 21 nach Glücksburg.
  • Mit der Bahn ist die Anreise ebenso möglich. Hier ist die Endstation ebenso Flensburg, anschließend gehts mit dem Bus nach Glücksburg.
Das Schloss in Glücksburg ist die wohl beeindruckendste Sehenswürdigkeit. Es wurde auf dem ehemaligen Gelände des Rüdeklosters zwischen 1582 und 1587 erbaut und ragt aus dem Wasser empor. Schloss Glücksburg ist eines der bedeutendsten Schlossanlagen in ganz Europa und ist als Schlossmuseum der Öffentlichkeit zugänglich. Ein weiterer Anziehungspunkt ist der Rosengarten Rosarium. Zu bestaunen sind hier Heckengärten, Rosenbeete, der Rosenbogengang und die Allee der 100 Kletterrosen.
Naturliebhaber werden Freunde an dem jüngsten Naturschutzgebiet Schleswig-Holsteins haben. Neben Wald, Wasser und einem rund 50km langen Wanderwegnetz werden dem Erholungssuchenden auch moderne Freizeiteinrichtungen geboten. Die Fördeland-Therme in Glücksburg bietet Badespaß und Wellness. Mr. Scandis Funpark in Handewitt bietet als Indoorspielplatz viel Abwechslung für Groß und Klein.
Neben einigen hundefreundlichen Unterkünften gibt es in Glücksburg auch einen Hundewald:
  • Hierbei handelt es sich um ein Freilaufgehge, welches 20 Hektar groß ist.
  • Hier dürfen sich die Hunde ohne Leine frei bewegen.
  • Am östlichen Teil der Flensburger Förde befindet sich in Solitüde ein feinsandiger Hundestrand. Hier herrscht keine Leinenpflicht, sodass die Vierbeiner frei im Sand und Wasser toben können.
    Neben einigen familienfreundlichen Unterkünften bietet Glücksburg und die nähere Umgebung Spaß und Abwechslung für die ganze Familie. In der Fördeland-Therme steht der Tag ganz im Zeichen des Wassers. Während die Kinder das Erlebnisbecken erobern und Rekorde in der Wasserrutsche aufstellen, können die Eltern im Wellness-Bereich entspannen. Einen Besuch wert ist außerdem das Legoland in Billund. Es lädt die ganze Familie auf einer Fläche von 14 Hektar zum Erleben, Spielen und Experimentieren ein.

    Weitere Orte entdecken in Schleswig-Holstein

    Damp

    Damp bietet eine phantastische Lage direkt an der Ostseeküste. Das bedeutet für den Gast das reinste Urlaubsvergnügen über das ganze Jahr. In Damp warten erholsame Spaziergänge an langen Stränden, Veranstaltungen mit Badespaß im Entdeckerbad…

    Laboe

    Für perfekten Badespaß ist ein Urlaub in Laboe wie geschaffen. Der Badestrand lädt Familien zur Erholung ein. Feiner Sand und großflächige Sandbänke geben dem Ort einen besonderen Charakter. Mit den Kleinen kann zum Beispiel…

    Weissenhäuser Strand

    Das Seebad Weißenhäuser Strand liegt direkt an der Ostsee. Die Steilküste und die Naturlandschaft zieren die atemberaubende Umgebung. Im Naturschutzgebiet Oldenburger Graben oder am Wesseker See können schöne Stunden…

    Schleswig-Holstein

    In dieser maritimen Region werden traditionsreiche Fischerei und Badeurlaub groß geschrieben. Traditionelle Backsteingebäude und weites, flaches Land mit den wunderschönen Sandstränden machen den typischen Charme der Gegend aus…

    {{ watchlistItems.length }} Merkliste & Suchverlauf