Zahlung per Rechnung
familien- und hundefreundlich
Küstenkenner & persönliche Beratung

Schnacken oder telefonisch buchen?

040 28 46 8888

Montag - Freitag: 9 - 18 Uhr
Samstag & Sonntag: 13 - 18 Uhr

Wustrow auf/in Fischland-Darß-Zingst – Urlaubsinfos zu Kurtaxe, Strand & Aktivitäten vor Ort

Früher bedeutender Seefahrerort, heute ein beliebtes Urlaubsziel.

Strandkörbe in Wustrow
Am Strand von Wustrow mit gefiedertem Besuch

Kurzinfo zu Wustrow

Kiek mol an
  • Einwohner: ca. 1.130
  • Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
  • Landkreis: Vorpommern-Rügen
  • Fläche: ca. 6,9 km²



Wo liegt eigentlich Wustrow?

Wustrow ist ein Ostseebad in Mecklenburg-Vorpommern und liegt auf der Habinsel Fischland. Es befindet sich an der beginnenden Verengung zwischen dem Saaler Bodden und der Ostsee. Die nächstgelegenen Orte sind Dierhagen und Ahrenshoop.

Wie komme ich nach Wustrow?

Die Anreise erfolgt am einfachsten mit dem eigenen Auto oder mit dem Flixbus ab Berlin oder Graal-Müritz. Auch eine Anreise mit der deutschen Bahn (bis Ribnitz-Damgarten) und dem Bus ist möglich.



Sehenswertes, Freizeit und Ausflugsziele: Was kann man in Wustrow machen?

Das Fischlandhaus Wustrow ist heute ein spannendes Museum. Einst war es ein Bauernhaus, welches um 1800 erbaut wurde. Das Museum beherbergt und organisiert eine umfangreiche geschichtliche Sammlung mit Bibliothek und Ausstellungen aber auch mit Veranstaltungen, wie Kindernachmittagen oder Abendveranstaltungen.

Zu den Sehenswürdigkeiten Wustrows gehören auch die 240 Meter lange Seebrücke und der Fischländer Hafen, welcher sich direkt am Bodden befindet und zu einem Wasserwanderrastplatz ausgebaut wurde. In dieser herrlich maritimen Hafenkulisse wird den Besuchern über das Jahr einiges geboten, z.B. Konzerte, Hafenfeste und Regatten.

Ebenfalls sehr sehenswert ist die Heimatstube, die Kirche mit Rundblick, die alten Kapitänshäuser, die historische Seenotrettungsstation, alte Bauerngehöfte in Barnstorf oder der Friedhof mit Kapitäns- und Künstler-Gräbern.

Naturparadies Wustrow

Die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst, auf welcher der Ort Wustrow liegt, ist bekannt für ihre fast unberührte und traumhafte Natur. Wustrow ist daher in eine wunderschöne Natur eingebettet: Kilometer langer, feiner Sandstrand an der blauen Ostsee und auf der anderen Seite der Saaler Bodden mit einer sanften Landschaft aus Wiesen und weiten Schilfflächen. Besucher können hier hervorragend die idyllische Landschaft genießen oder diese für einen Aktivurlaub an Land oder zu Wasser nutzen. Die Umgebung kann auf Inlineskates, mit dem Fahrrad oder zu Fuß am besten erkundet werden. Wer mag, kann sogar mit dem Pferd am Bodden entlang reiten, die Wellen beim Surfen erobern oder auf dem Bodden oder an der Ostsee angeln gehen.

[weatherchart][beachinfo][spatax]



Wustrow mit Kind(ern) – wie familienfreundlich ist Wustrow?

Zwischen Ostsee und Bodden gelegen ist das Ostseebad Wustrow nicht nur landschaftlich betrachtet vielfältig, sondern auch in Hinblick auf die Möglichkeiten und Aktivitäten vor Ort. Für Familien ist das einstige Fischer- und Seefahrerdorf daher ein echtes Urlaubsparadies. Mit mehreren Supermärkten und Bäckereien im Ort ist die Grundversorgung garantiert. Während kleine Läden mit ihrem ganz eigenen Charme zum Bummeln einladen, kommt in einer Vielzahl an Restaurants und Cafés auch das Schlemmen der ein oder anderen Spezialität nicht zu kurz. Für Kindern stehen in Wustrow drei Spielplätze für Spiel und Spaß zur Verfügung:

  • Spielplatz Strandstraße
  • Mit großem und kleinen Piratenschiff mit Rutsche, Korbschaukeln, (Kleinkind-)Schaukeln und Sandkiste.

  • In der Hafenstraße
  • Mit Kletterturm, Spielhaus, Sandkiste und Wipptieren.

  • In der Parkstraße 1
  • Mit Wipptieren, Wippe und vielen Sitzgelegenheiten im Stil der Raupe Nimmersatt.

Aktivitäten bei Sonnenschein

An besonders warmen Tagen ist der Strand in Wustrow der ideale Ort zum Entspannen und Baden. Im Sommer wird der feinsandige Strand von der DLRG überwacht. Das Ufer ist aufgrund der Wellenbrecher sehr ruhig und daher besonders gut für Kinder geeignet. Wer auf der Suche nach sportlichen Aktivitäten und Adrenalin ist, kann im Surfcenter Wustrow diverse Wassersportarten lernen oder sich gleich mit einem Longboard zum Wellenreiten oder einem SUP in die kühlen Wellen werfen. Gastronomische Angebote in unmittelbarer Nähe zum Strand lassen zudem nie großen Hunger aufkommen.

Bei einem Urlaub auf dem Fischland darf außerdem ein Törn mit einem Zeesenboot nicht fehlen. In den Sommermonaten werden ab dem Hafen Wustrows mehrmals täglich 90-minütige Fahrten auf den spektakulären Booten Bill und Butt angeboten. Ein einmaliges Erlebnis für die ganze Familie!

Unweit von Wustrow befindet sich mit dem Darßer Urwald ein wunderschönes Stück Natur, das sich bei bestem Wetter für ausgiebige Wandertouren anbietet. An uralten Bäumen und Beerensträuchern vorbei führen mehrere Pfade zum historischen Leuchtturm Darßer Ort. Für alle, die die Magie des Waldes erleben wollen, aber wenig Lust auf Wandern haben, finden gemächliche Kutschfahrten durch den Wald und hin bis zum Leuchtturm statt.

Ausflugsziele bei Schmuddelwetter

Im Aquadrom in Graal-Müritz ist auch bei Schietwetter für bestes Badevergnügen gesorgt. Das Meerwasser-Schwimmbad sorgt nicht zuletzt durch seinen Strömungskanal für Spaß und Begeisterung. In einem extra Kinderbecken wird es auch für die kleinen Gäste nicht langweilig. Wissen zum Anfassen gibt es hingegen im Experimentarium in Zingst. Unweit des Ostseestrandes haben kleine und große Forscher die Möglichkeit, an einer Vielzahl von Versuchsstationen mathematische und physikalische Gesetze auf spielerische Art kennenzulernen.



Wustrow mit Hund – wie hundefreundlich ist Wustrow?

Das Ostseebad Wustrow verfügt nicht nur über eine Menge hundefreundliche Unterkünfte, sondern bietet mit seiner schönen Landschaft die besten Voraussetzungen für einen unvergesslichen Urlaub mit Ihrem Vierbeiner. Der Hundestrand des ehemaligen Fischerdorfes liegt am Strandübergang 8 und 9. Hunde sind hier wie auch im Ort selbst und im Wald an der Leine zu führen. In der Zeit vom 01.10. bis 30.04. dürfen Sie Ihren Hund auch mit an die anderen Strandabschnitte nehmen.
Damit Wustrow schön sauber bleibt, stehen Ihnen an mehreren Standorten Spender mit Hundetoilettenbeutel zu Verfügung. Auch abseits von Wustrow gibt es auf dem Fischland viele tolle Strände zu entdecken. Hierbei sollte man vor allem den Weststrand zwischen Ahrenshoop und Born nicht außer Acht lassen. Nach einem kurzen Spaziergang durch den Darßer Urwald vom Parkplatz “Drei Eichen” aus gelangt man an den feinsandigen Strand, der nicht besonders überlaufen ist und zudem eine Menge Platz zum Toben und Spielen bietet.



Unterkunft in Wustrow

Ferienwohnung in Wustrow finden

Danach suchen andere Gäste in Wustrow


Weiterführende Informationen




Fragen und Antworten: Urlaub in Wustrow

Wo befindet sich Wustrow:
Wustrow liegt auf dem Fischland zwischen Ostsee und Saaler Bodden in Mecklenburg-Vorpommern.
Anreise:
  • Mit dem Auto gelangt man über die B105 und die L12 nach Wustrow. Hinweis: Es ist darauf zu achten, dass man in das Navigationssystem "Ostseebad Wustrow" eingibt, da es noch einige weitere Orte mit dem Namen "Wustrow" gibt.
  • Mit der Bahn fährt man bis zur Station "Ribnitz-Damgarten West". Von dort aus geht es mit der Buslinie 210 oder einem Taxi nach Wustrow.
Die erste Seebrücke in Wustrow wurde 1886 mit einer Länge von 50 Metern erbaut. 1901 wurde die Verlängerung der Brücke in Auftrag gegeben, um den Bäderverkehr zu steigern. Im Laufe der Jahre wurde die Brücke dann durch Eisgang immer weiter zerstört und vorerst nicht wieder neu aufgebaut. Die jetzige Seebrücke in Wustrow wurde 1993 eröffnet und weist eine Länge von 240 Metern auf.
Vor der Seebrücke in Wustrow ist eine Sandsteinskulptur zu finden, die den Namen "Swantewit-2000" trägt. Diese Skulptur steht für den vierköpfigen, mächtigen Hauptgott "Slawen", nach welchem der Ort zu seinem Namen kam.
Zu den Sehenswürdigkeiten Wustrows gehören:
  • die Seebrücke
  • der Hafen
  • die Heimatstube
  • die Kirche mit Rundblick
  • Kapitänshäuser
  • die historische Seenotrettungsstation
  • alte Bauerngehöfte in Barnstorf
  • der Friedhof mit Kapitäns- und Künstlergräbern
In Wustrow gibt es einen Hundestrand. Dieser befindet sich bei dem Strandübergang 8-9, etwas südlich von Wustrow. Die Hunde dürfen hier nur angeleint mit an den Strand genommen werden. Außerhalb der Saison sind Hunde an allen Strandabschnitten erlaubt.
Eine Bootsfahrt auf dem Bodden verspricht Spaß für die ganze Familie. Im Frühjahr und Herbst gestaltet der Kinder- und Jugendclub "De Klabauters" in Wustrow das Mai- und das Herbstfest. Durch verschiedene Shows wird die ganze Familie unterhalten. Zusätzlich gibt es für Kinder ein Sommer-Ferienangebot, welches von Anfang Juli bis Ende August jeden Montag und Mittwoch um 15 Uhr stattfindet.

Nachbarorte von Wustrow

Ahrenshoop

Im Norden von Mecklenburg-Vorpommern liegt das Ostseebad Ahrenshoop in der Mitte der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Besonders bekannt ist die Gemeinde als Künstlerkolonie. Ende des 19. Jahrhunderts wurde der Ort Heimat…

Dierhagen

Nordwestlich von Ribnitz-Damgarten gelegen, befindet sich die kleine Gemeinde Dierhagen. Hier beginnt der südlichste Teil der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Die facettenreiche Region wird geformt von geschützten Mooren, Dünen und Wäldern…

Prerow

Das Ostseebad Prerow liegt auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst und ist ein beliebtes Reiseziel. Der kleine Ort in Mecklenburg-Vorpommern ist gekennzeichnet von traditionell schilfgedeckten Häusern. Wie viele Orte in dieser Region ist auch Prerow…

Wieck a. Darß

Wieck a. Darß liegt auf der Südostseite der Halbinsel Darß, langgestreckt am Bodstedter Bodden. Im Nordwesten wird der Ort durch den Darßwald begrenzt. Im Osten und Norden kann ein freier Blick über weite Weiden und…

{{ watchlistItems.length }} Merkliste & Suchverlauf