Zahlung per Rechnung
familien- und hundefreundlich
Küstenkenner & persönliche Beratung

Schnacken oder telefonisch buchen?

040 28 46 8888

Montag - Freitag: 9 - 18 Uhr
Samstag & Sonntag: 13 - 18 Uhr

Ahrenshoop auf Fischland-Darß-Zingst – Urlaubsinfos zu Kurtaxe, Strand & Aktivitäten vor Ort

Für Kunstliebhaber ein Muss!

Strandaufgang Ahrenshoop
Der Strandaufgang zwischen den Dünen – Foto von Strandpraktikantin Hanna

Kurzinfo zu Ahrenshoop

Kiek mol an
  • Einwohner: ca. 637
  • Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
  • Landkreis: Vorpommern-Rügen
  • Fläche: ca. 5,3 km²

Die Küsten- und Boddenlandschaft Ahrenshoops ist so reizvoll, dass sich schon Ende des 19. Jahrhunderts verschiedene Künstler zusammentaten und hier eine Malschule sowie Künstlerkolonie gründeten. Diese Tradition und das andauernde kreative Schaffen wird heute im Kunstmuseum Ahrenshoop gezeigt. Der Kunstkaten ist außerdem eine der ältesten Galerien in Norddeutschland. Ahrenshoop ist gut besucht, wobei sich das Urlaubstreiben aufgrund der langgezogenen Ortsstruktur sehr gut verteilt.


Wo liegt eigentlich Ahrenshoop?

Im Norden von Mecklenburg-Vorpommern liegt das Ostseebad Ahrenshoop in der Mitte der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Ahrenshoop liegt an der Ostsee- sowie Boddenküste und wird daher von zwei Seiten mit Wasser eingerahmt. Die nächstgelegenen Orte sind Wustrow und Wiek.

Wie komme ich nach Ahrenshoop?

Ahrenshoop wird am besten mit dem Auto von der Bundesstraße 105 über die Landesstraße 21 erreicht. Wer eine besonders nachhaltige Anreise wünscht, kann Ahrenshoop auch nach einem Umstieg in Ribnitz-Damgarten oder Barth mit Bahn und Bus erreichen.


Sehenswertes, Freizeit und Ausflugsziele: Was kann man in Ahrenshoop machen?

Zur langen Tradition Ahrenshoops als Künstlerkolonie gehören bis heute die verschiedenen Ateliers, Werkstätten und Galerien, die jedes Jahr viele kunstinteressierte Besucher anziehen. Der Kunstpfad in Ahrenshoop ist ein ganz besonderes Highlight für die Besucher. Als Rundwanderweg führt er Gäste an zehn Entstehungsorte besonderer Gemälde von namhaften Künstlern. An den einzelnen Orten stehen Informationstafeln mit wissenswerten Fakten zu den Werken und Künstlern bereit. Einige der Gemälde können im Kunstmuseum Ahrenshoop entdeckt und bestaunt werden. Dieses bietet Besuchern eine spannende Ausstellung mit mehr als 500 Werken. Aber nicht nur die Werke selbst sind sehenswert, auch das Gebäude mit seiner Architektur ist einzigartig. Nicht ohne Grund wurde die Gebäudearchitektur mehrfach ausgezeichnet. Das Kunstmuseum lockt Gäste ebenfalls mit Sonderausstellungen und zahlreichen Veranstaltungen an, es ist daher immer einen Besuch wert.

Die „Ahrenshooper Filmnächte“ wiederum bieten ihren Besuchern immer wieder spannende Filmerlebnisse und persönliche Begegnungen mit Regisseuren und Schauspielern. Den herrlichen Charme eines Künstlerortes hat Ahrenshoop sich dadurch bis heute erhalten.

Auch mit wunderschöner Natur und dem nahen Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft begeistert das Ostseebad. Das nordöstliche Waldgebiet „Ahrenshooper Holz“ ist ein Naturschutzgebiet mit Rotbuchen, Eichen und Stechpalmen, durch welches ein Wanderweg führt. Auch rund um das Naturschutzgebiet finden Wanderer verschiedene Strecken.

Für Tagestouren und als Ausflugsziele in der Umgebung bieten sich z. B. die benachbarten Ostseebäder und Orte auf dem Darß an (Dierhagen, Wustrow, Prerow), außerdem die Stadt Ribnitz-Damgarten mit dem Deutschen Bernsteinmuseum.

[weatherchart][beachinfo][spatax]



Ahrenshoop mit Kind(ern) – wie familienfreundlich ist Ahrenshoop?

Mit dem „Ahrenshooper Kindersommer“ gibt es jedes Jahr Angebote, die speziell für Kinder erdacht wurden. Dazu gehören Lesungen mit Kinderbüchern, Kreativkurse für Malen, Zeichnen, Drucken und Töpfern, außerdem Puppentheater mit dem „Ostseekasper“. Das Kunstmuseum bietet zudem interaktive Führungen für Kinder ab 5 Jahren an. Auf 3 Kinderspielplätzen werden im Urlaub neue Bekanntschaften geknüpft:

  • In der Niehäger Straße
  • Im Grünen mit Schaukeln & Kletterhäusern.

  • In der Althäger Straße
  • Mit vielen Klettermöglichkeiten, Wippe & Bänken für die Erwachsenen.

  • Im Grenzweg
  • Mit Kiosk in der Nähe & verschiedenen Spiel-/Klettergeräten.

Aktivitäten bei Sonnenschein

Die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst punktet im deutschlandweiten Vergleich jedes Jahr mit besonders vielen Sonnenstunden. Davon profitiert natürlich auch das Ostseebad Ahrenshoop. Nichts wie an den Strand, so lautet deshalb die Devise. Und dieser ist für einen Urlaub mit Kindern besonders schön zum Sandburgenbauen. Die flachen Uferbereiche sind DLRG-bewacht und der feine Sand lädt zum Buddeln ein, während die Eltern im Strandkorb den Blick auf die urwüchsige und von Wind & Wetter geformte Natur genießen.

Weitere Aktivitäten in Ahrenshoop: kleine Abenteuer in und mit der Natur z. B. auf dem Reiterhof, mit Ruder- und Segeltörns über den Bodden (mit traditionellen Holzbooten), im Nationalparkzentrum Darßer Arche oder im Gut Darß inklusive Kletterwald.

Ausflugsziele bei Schmuddelwetter

Nicht nur bei Schlechtwetter eignet sich neben dem Nationalparkzentrum Darßer Arche auch das Natureum Darßer Ort für einen spannenden Familientag, ebenso das Kunstmuseum Ahrenshoop. Swimmingpools oder Whirlpools sind in verschiedenen Hotels des Ortes zu finden, je nach Anbieter auch offen für Tagesgäste. Das Hotel The Grand verfügt über einen insgesamt 3.000 m² großen Day Spa inklusive 20-m-Schwimmbad und Saunawelt. Ca. 20 km entfernt befindet sich die Bodden-Therme Ribnitz.



Ahrenshoop mit Hund – wie hundefreundlich ist Ahrenshoop?

Lange Spaziergänge mit dem eigenen Hund – das passt einfach gut in eine Strandlandschaft mit besonders viel Platz. An den langgezogenen Stränden der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst ist das oft der Fall. Auch an den Stränden Ahrenshoops sind Hundehalter mit Begleitung willkommen, ebenso wie bei vielen Ferienvermietern des Ortes. Das Ostseebad stellt an vielen Punkten im Ort auch Tütenspender für die Hinterlassenschaften der Vierbeiner zur Verfügung.

Außerhalb der Hauptsaison, konkret vom 1.10.-30.4., dürfen sich Hunde am gesamten Strand von Ahrenshoop bewegen. Einschränkung: zwischen den Strandübergängen 3-15 bitte angeleint. Außerhalb dieser Zeit, vom 1.5. – 30.9. sind Hunde nur angeleint und an den ausgewiesenen Hundestränden erlaubt:

  • zwischen Strandübergang 13-14, 100 m südliche Richtung
  • Strandübergang 3 (Parkplatz Reha-Klinik) bis 2
  • Strandübergang 15 (bis Höhe Käthe-Miethe-Weg)
  • Strandübergang Wustrow 1

Für Spaziergänge mit dem Vierbeiner in der Natur bieten sich die Wanderwege am Bodden oder im nahe gelegenen Darßwald an. Auch aufgrund der wild lebenden Tiere wird darum gebeten, die Hunde hier an der Leine zu führen.
Die nächstgelegenen Tierärzte befinden sich in Born, Saal sowie Ribnitz-Damgarten.


Unterkunft in Ahrenshoop

Ferienwohnung in Ahrenshoop finden


Eine Unterkunft in Ahrenshoop eignet sich für verschiedene Reisetypen gut:

  • Kreative Familien, für die Kunst und Kultur auch im Urlaub wichtig ist
  • Kunstbegeisterte fühlen sich das ganze Jahr über wohl und haben im Urlaub viel zu entdecken
  • Naturfreunde genießen die Ruhe und wunderschöne Landschaft der Halbinsel
  • Hundebesitzer freuen sich über die weite und ursprüngliche Natur in unmittelbarer Umgebung

Weiterführende Informationen



Fragen und Antworten: Urlaub in Ahrenshoop

Wo befindet sich Ahrenshoop:
Der Künstlerort Ahrenshoop befindet sich mitten auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst zwischen dem Bodden und der Ostsee.
Anreise:
Am Besten erreicht man Ahrenshoop mit dem Auto.
  • Von Rostock aus geht es über die B105 in Richtung Ribnitz-Damgarten.
  • Die Bäderstraße führt die Urlauber dann auf die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst.
  • Die Bäderstraße führt einen dann weiter über Dierhagen und Wustrow direkt ans Ziel.
Ahrenshoop hat zwei wundervolle Aussichtsplattformen, die einen beeindruckenden Blick über die Küste bieten:
  • Die Aussichtsplattform "Weg zum Hohen Ufer" befindet sich am südlichen Ortsrand. Von hier aus hat man einen Panoramablick über die Steilküste Richtung Wustrow.
  • An der Aussichtsplattform "Grenzweg" gibt es sogar ein Fernrohr für einen noch besseren Blick über den Strand und das Meer.
Ende des 19. Jahrhunderts siedelten sich zahlreiche Maler in Ahrenshoop an. Die Kunstkaten, die bereits 1909 erbaut wurden, dienen heute noch als Ausstellungsräume. Kunstbegeisterte können außerdem im Kunstmuseum lokale Künstler und von der Landschaft inspirierte Werke bewundern.
Abgesehen von den Kunstkaten und dem Kunstmuseum Ahrenshoop ist der Ort auch bekannt für seine Schifferkirche und die Ahrenshooper Filmnächte Anfang November. Einen Besuch wert ist auch der Nachbarort Wustrow und der Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft.
Ahrenshoop hat gleich 3 Strandabschnitte, an denen Hunde erlaubt sind. Einer davon liegt sogar mitten im Ort. Wie jedoch auf der gesamten Halbinsel Fischland-Darß-Zingst gilt hier auch, zum Schutz von Flora und Fauna, die Leinenpflicht an ausgewiesenen Strandabschnitten.
Wer auf der Suche nach einem ruhigen Strandurlaub ist, ist mit seiner Familie in Ahrenshoop genau richtig. Im Uferbereich ist das Wasser so flach, dass die Kinder dort unbesorgt planschen können.

Nachbarorte von Ahrenshoop

Dierhagen

Nordwestlich von Ribnitz-Damgarten gelegen, befindet sich die kleine Gemeinde Dierhagen. Hier beginnt der südlichste Teil der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Die facettenreiche Region wird geformt von geschützten Mooren, Dünen und Wäldern…

Prerow

Das Ostseebad Prerow liegt auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst und ist ein beliebtes Reiseziel. Der kleine Ort in Mecklenburg-Vorpommern ist gekennzeichnet von traditionell schilfgedeckten Häusern. Wie viele Orte in dieser Region ist auch Prerow…

Wieck a. Darß

Wieck a. Darß liegt auf der Südostseite der Halbinsel Darß, langgestreckt am Bodstedter Bodden. Im Nordwesten wird der Ort durch den Darßwald begrenzt. Im Osten und Norden kann ein freier Blick über weite Weiden und…

Wustrow

Einst war Wustrow ein bedeutender Seefahrerort, allerdings noch zu Zeiten der Segelschifffahrt. Davon zeugen heute noch die Kapitänshäuser, der große Bau der ehemaligen Seefahrtsschule und die Seenotrettungsstation…

{{ watchlistItems.length }} Merkliste & Suchverlauf