Zahlung per Rechnung
familien- und hundefreundlich
Küstenkenner & persönliche Beratung

Schnacken oder telefonisch buchen?

040 28 46 8888

Montag - Freitag: 9 - 18 Uhr
Samstag: 13 - 18 Uhr

Zingst auf Fischland-Darß-Zingst – Urlaubsinfos zu Kurtaxe, Strand & Aktivitäten vor Ort

Zingst verspricht mit seiner traumhaften Landschaft allen Besuchern einen unvergesslichen Urlaub.

Strand Zingst
Tauchorgel an der Seebrücke – eine tolle Besonderheit

Kurzinfo zu Zingst

Kiek mol an
  • Einwohner: ca. 3.100
  • Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
  • Landkreis: Vorpommern-Rügen
  • Fläche: ca. 50,41 km²

Die 270 m lange Seebrücke mit Tauchgondel, der weiße Sandstrand, der Bodden und die Wälder des Nationalparks Vorpommersche Bodenlandschaft: Zingst gehört heute zu den beliebtesten Urlaubsorten auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Das Ostseeheilbad ist außerdem für sein großes Umweltfotofestival „Horizonte Zingst“ bekannt. Dieses Event zieht mit Open-Air-Ausstellungen und Workshops jedes Jahr Zehntausende Besucher an.



Wo liegt eigentlich Zingst?

Das Ostseeheilbad Zingst ist ein beliebter Badeort inmitten des Landschaftschutzgebietes Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft auf der gleichnamigen Halbinsel Zingst. Diese erstreckt sich zwischen Ostsee und Zingster Strom und wird von den ihr vorgelagerten Inseln Kirr und Barther Oie gesäumt. Zingst bildet die östlichste Gemeinde der reizvollen Inselkette Fischland-Darß-Zingst.

Wie komme ich nach Zingst?

Zingst erreicht man am einfachsten mit dem eigenen Auto über die Landstraße 21. Die klimafreundliche Anreise ist aber ebenfalls möglich mit einer Busverbindung ab Ribnitz-Damgarten oder Barth.



Sehenswertes, Freizeit und Ausflugsziele: Was kann man in Zingst machen?

Die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit ist die Zingster Seebrücke mit ihrer Tauchgondel. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten in Zingst zählen das Heimatmuseum im ehemaligen Haus „Morgensonne“, das Traditionsschiff „Mona Lisa“ am Boddenhafen, die Bonhoeffer-Kapelle und die Peter-Pauls-Kirche als kulturhistorische Orte. Im Max-Hünten-Haus dreht sich alles um das jährliche Umweltfotofestival „Horizonte Zingst“: mit der Galerie, 2 Bibliotheken, Vorträgen und Workshops.

Mitten in der Natur

Der Osterwald in Zingst gilt als einziges Regenmoor in Mecklenburg-Vorpommern. Dort sind monumentale Mammutbäume zu sehen, dazu Birken, Fichten und Kiefern. Die benachbarten „Sundischen Wiesen“ mit ihrer großen Pflanzenvielfalt gehören zum Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft. Hier können während der Brutzeit verschiedene Gänse- und Küstenvogelarten beobachtet werden. Besonders im Frühjahr verwandelt sich das schöne Zingst in ein wahres Paradies für Kraniche, die hier eine Rast einlegen.

Die Umgebung entdecken

Für Tagestouren und als Ausflugsziele in der Umgebung bieten sich z. B. die benachbarten Ostseebäder und Orte auf dem Darß an (Ahrenshoop, Prerow, Wieck, Born), außerdem das Hafenstädtchen Barth am Bodden oder die große Hansestadt Stralsund (Unesco-Weltkulturerbe).

[weatherchart][beachinfo][spatax]



Zingst mit Kind(ern) – wie familienfreundlich ist Zingst?

Schon die besonders schönen Naturlandschaften von Zingst und der Ostseestrand sind unschlagbare Pluspunkte für Familien und Kinder. Dazu kommen noch die vielen familienfreundlichen Quartiere im Ostseeheilbad, 6 Kinderspielplätze und bis zu 500 Veranstaltungen pro Saison – die speziell für die lütten Gäste gedacht sind. Mit dabei sind Konzerte, Theater, Bilderbuchkino, Bastelstunden, Kreativkurse, Kinderfeste u. a. m.
Die Spielplätze von Zingst werden gern von den kleinen Gästen bevölkert. Sie sind z.B. zu finden:

  • Am Experimentarium
  • Mit Leuchtturm und Wasserspiel.

  • In der Schulstraße
  • Mit Wippe, Spielhaus und Tunnelrutsche.

  • In der Weidenstraße
  • Mit vielen Kletterelementen und neben dran einer Halfpipe und Tischtennisplatte.

Aktivitäten bei Sonnenschein

Das Ostseeheilbad Zingst bietet den großen und kleinen Urlaubsgästen einen bis zu 15 km langen, feinsandigen und steinfreien Strand, der bis zu 30 m breit ist. Das flache Wasser ist für Familien mit kleinen Kindern sehr gut geeignet und mit dem Kindersucharmband des DRK gibt es zusätzlich ein besonderes Angebot zum Thema Sicherheit: mit dem Sucharmband werden der Name des Kindes und die Kontaktdaten der Eltern notiert. So wird das Wiederauffinden erleichtert, falls sich ein Kind verlaufen sollte.

Andere schöne Freizeitaktivitäten bieten sich beim Minigolf im Freizeitcenter „Bomigo“, bei Familien-Fahrradtouren mit konkreten Routenvorschlägen und im Rahmen von Fotoworkshops für Kinder. Am Zingster Hafen können Ruder- und Segelboote geliehen werden. Außerdem bieten die Sportstrände an den Aufgängen 6 und 16 ein umfangreiches Angebot an Beachvolleyball, Windsurfen, Kiten und SUP. Die Boddenküste ist ein besonders gutes Revier für Anfänger, da das Wasser dort sehr flach ist.

Ausflugsziele bei Schmuddelwetter

Wenn die Sonne sich doch mal hinter den Wolken versteckt, bietet das Ostseeheilbad auch verschiedene Schlechtwetter-Alternativen. Dazu gehören der Museumshof mit der Kreativwerkstatt „Pommernstube“, das Experimentarium mit seinen Mitmach-Angeboten (Workshops, interaktive Versuchsstationen) und die öffentliche Bibliothek.

Schwimmbäder für die kälteren Monate oder bei schlechtem Wetter sind in Zingst ebenfalls zu finden: im Steigenberger Strandhotel, im Ferienpark Freesenbruch oder im Wellness-Camp (Schwimmhalle mit Süßwasser).



Zingst mit Hund – wie hundefreundlich ist Zingst?

In Zingst gibt es verschiedene Urlaubsangebote, die sich speziell an Hundebesitzer und ihre Vierbeiner richten: hundefreundliche Unterkünfte, Restaurants und Freizeitangebote, bei denen begleitete Hunde ohne Probleme dabei sein können. Die Kurabgabe für Hunde beträgt 1 Euro pro Tag. Dafür werden von der Gemeinde überall im Ort Tütenspender bereitgestellt.
Direkt in Zingst ist ein niedergelassener Tierarzt zu finden und mit „Urlaubsfutter“ gibt es einen Anbieter für Nassfutter, Trockenfutter sowie Hundezubehör (Halsbänder, Leinen, Strandspielzeug, Hundebetten).

Von Oktober-April steht der gesamte Strand für Spaziergänge mit dem Hund zur Verfügung. In der Hauptsaison vom 1.5.-30.9. sind Hunde nur an den 2 Hundestränden gestattet:

  • Strandübergang 3a
  • Strandübergang 15b

Die Umgebung von Zingst eignet sich hervorragend für lange Spaziergänge am Bodden entlang, auf der Promenade oder in den Wäldern.



Unterkunft in Zingst

Ferienwohnung in Zingst finden


Nicht nur der Campingplatz auf dem alten Kasernengelände bietet Gästen in Zingst eine Unterkunft. Zahlreiche andere Zeltplätze, Ferienwohnungen und Ferienhäuser ergänzen diese Möglichkeit. Mehrere Hotels sind die ideale Unterkunft für alle, die etwas mehr Komfort suchen. Eines der beiden größten ist das Steigenberger Strandhotel und Spa. Es liegt parallel direkt hinter der Strandpromenade und bietet ein großes Spektrum an Wellnessangeboten. Einige Zimmer liegen zur Seeseite und auch der Fitnessbereich hat Meerblick. Verschiedene Restaurants sorgen für das leibliche Wohl.

Danach suchen andere Gäste in Zingst



Weiterführende Informationen




Fragen und Antworten: Urlaub in Zingst

Wo befindet sich Zingst:
Die Halbinsel Zingst liegt am östlichen Ende der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst an der Ostsee.
Anreise:
Zingst ist leicht mit dem Auto zu erreichen. Mit der Bahn kann man bis zum Bahnhof Ribnitz-Damgarten oder Barth fahren und von dort aus weiter mit dem Bus oder einem Taxi. Der Flixbus bietet eine Direktverbindung zwischen Berlin und Zingst.
Ja, in Zingst gibt es eine Seebrücke direkt neben dem Kurhaus. Seit 2013 befindet sich am Ende der Brücke eine Tauchgondel, in der man die Unterwasserwelt der Ostsee bestaunen kann.
Das Seemannsgrab befindet sich auf dem Friedhof in Zingst und soll allen auf See gebliebenen Männern und Frauen gedenken. In Zingst gibt es viele spannende Geschichten über wagemutige Seemänner, gefährliche Schiffsmanöver oder auch ein Weihnachtswunder, wie die Strandung eines Dampfers, der randvoll mit Lebensmitteln beladen war, am Weihnachtsabend Anfang des 20. Jahrhunderts.
Zingst bietet für alle Badeurlauber die perfekte Destination. Sowohl für Kulturliebhaber als auch für sportliche Aktivurlauber wurden zahlreiche Möglichkeiten geschaffen. Kulturelle Höhepunkte des Ortes sind die Zingster Seebrücke mit Tauchkapsel, die Peter-Pauls-Kirche oder das Max-Hünten-Haus. Nicht zuletzt lohnt immer ein Bummel durch die Zingster Fotogalerien.
In Zingst gibt es jeweils an den Strandübergängen 3a und 15b einen Hundestrand. Von Oktober bis April dürfen die Vierbeiner allerdings am gesamten Strand toben. Auch in den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft darf der Hund mitgenommen werden. Es gilt überall Leinenpflicht und im gesamten Ort stehen Hundetütenspender bereit.
In Zingst ist für ausreichend Beschäftigung gesorgt. Die öffentliche Bibliothek ist mit einer Leseecke extra für Kinder ausgestattet und im Experimentarium darf die ganze Familie bei Workshops kreativ werden. Außerdem gibt es zahlreiche Spielplätze und Bastelstunden.

Nachbarorte von Zingst

Ahrenshoop

Im Norden von Mecklenburg-Vorpommern liegt das Ostseebad Ahrenshoop in der Mitte der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Besonders bekannt ist die Gemeinde als Künstlerkolonie. Ende des 19. Jahrhunderts wurde der Ort Heimat…

Barth

Die alte Hafenstadt Barth am Ufer des Barther Boddens hat viele interessante Dinge zu bieten und ist zugleich Mittelpunkt der Region. Die kleine Stadt hat schon über 740 Jahre auf dem Buckel und zeichnet sich durch eine Vielzahl…

Prerow

Das Ostseebad Prerow liegt auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst und ist ein beliebtes Reiseziel. Der kleine Ort in Mecklenburg-Vorpommern ist gekennzeichnet von traditionell schilfgedeckten Häusern. Wie viele Orte in dieser Region ist auch Prerow…

Wieck a. Darß

Wieck a. Darß liegt auf der Südostseite der Halbinsel Darß, langgestreckt am Bodstedter Bodden. Im Nordwesten wird der Ort durch den Darßwald begrenzt. Im Osten und Norden kann ein freier Blick über weite Weiden und…

{{ watchlistItems.length }} Merkliste & Suchverlauf