Moin! Buchen bei den Fischköppen...
Zahlung per Rechnung
familien- und hundefreundlich
Küstenkenner & persönliche Beratung

Schnacken oder telefonisch buchen?

040 28 46 8888

Mo - Fr: 09 - 18 Uhr | So: 13 - 18 Uhr

Der kleine und geschichtsträchtige Ort lockt jedes Jahr mit den Störtebeker Festspielen.

Ein Kind laeuft ueber die Wiese zum Schlosshotel Ralswiek
Jahrhundertealte Geschichte im alten Schlosshotel Ralswiek – Foto von Nikolay Mihaylov

In Ralswiek, am Großen Jasmunder Bodden, ist das Leben Störtebekers fester Bestandteil des täglichen Treibens.

Die Gemeinde Ralswiek liegt im Zentrum der Insel Rügen am Jasmunder Bodden. Annähernd 400 Einwohner leben in dem kleinen Ort und seinen Ortsteilen Jarnitz, Gnies und Augustenhof. Was Ralswiek bei Touristen und Einwohnern gleichermaßen beliebt macht, ist seine herrliche Lage in einer ursprünglichen Landschaft mit bewaldeten Hügeln, Feldern und Wiesen. Nach Nordosten öffnet sich ein Blick auf die beeindruckende Boddenlandschaft.

Sonnenuntergang am Hafen in Ralswiek
Sonnenuntergang im Ralswieker Hafen – Foto von Nikolay Mihaylov

In dieser schönen Landschaft findet man auch zahlreiche Unterkünfte, wie eine Ferienwohnung, ein Ferienhaus oder Hotels. Viele Besucher strömen zu der jährlichen Veranstaltung der Störtebeker Festspiele in den Ort und beziehen am liebsten am Ort des Geschehens eine Ferienunterkunft.

Kiek mol an
  • Einwohner: ca. 232
  • Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
  • Landkreis: Vorpommern-Rügen
  • Fläche: ca. 16,5 km²

Ralswiek mit seinen Ortsteilen hat eine tausendjährige Geschichte. Authentisch belegt die Chronik der Gemeinde, dass Ralswiek im Jahr 1020 erstmalig urkundlich erwähnt wurde. Archäologische Grabungen und Forschungen sehen Ralswiek als einen bedeutungsvollen Befund. Zu den wertvollsten und bekanntesten Funden gehören der arabische Silberschatz und die recht gut erhaltenen Schiffswracks in slawischer Bauart. Nicht zu Unrecht wird Ralswiek deshalb als das sagenhafte Vineta Rügens betitelt.

Das macht Ralswiek besonders

Überregional bekannt wurde Ralswiek durch die jährlich stattfindende Veranstaltung der Störtebeker Festspiele, die seit 1993 auf der Freilichtbühne direkt am Großen Jasmunder Bodden aufgeführt werden. Im Norden Deutschlands ist es die größte Veranstaltung seiner Art und gehört bei vielen Gästen der Insel zum jährlichen Ostseeurlaub dazu.

Ralswiek erleben

Überall können Zeitzeugnisse und Baudenkmäler aus vergangenen Jahrhunderten entdeckt werden, die von den Ralswiekern liebevoll gepflegt werden. So unter anderem am Ortseingang das Dreizonenhaus aus dem Jahr 1750, die original schwedische Holzkirche von 1907 und das Alte Schloss von Ralswiek dessen Geschichte ebenfalls Jahrhunderte umfasst.


Nachbarorte von Ralswiek

„Strand
Seebad Binz

In Binz ist für alle Wünsche und Ansprüche gesorgt. Ob gutes Essen, Aktivitäten, Familienausflüge oder einfach Wellness und Entspannung, der Urlaubsort bietet ..

„Strand
Glowe

Westlich von Sassnitz gelegen befindet sich die Gemeinde Glowe. Einst war es ein einfaches Fischerdorf und heute ist es einer der größten Badeorte im Norden der ..

Sassnitz

Besonders bekannt ist die Insel Rügen für die Kreidefelsen im Nationalpark-Zentrum Königsstuhl. Um dieses Naturspektakel zu bestaunen, gibt es kein besseres Urlaubsziel als Sassnitz. Schon immer…