Moin! Buchen bei den Fischköppen...
Zahlung per Rechnung
familien- und hundefreundlich
Küstenkenner & persönliche Beratung

Schnacken oder telefonisch buchen?

040 28 46 8888

Mo - Fr: 9 - 18 Uhr | So: 13 - 18 Uhr

Lubmin – Ostseeidylle zwischen Heide und Kiefernwald

Strand Lubmin
Urlaub für die ganze Familie am Strand von Lubmin

Lubmin ist das einzige Seebad am Greifswalder Bodden und das schon seit 1886. Gerade für Angler ist der kleine Ort zwischen den Ostseeinseln Rügen und Usedom ein Paradies, denn der Greifswalder Bodden zählt zu den fischreichsten Gewässern Deutschlands.

Kiek mol an
  • Einwohner: ca. 2.000
  • Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
  • Landkreis: Vorpommern-Greifswald
  • Fläche: ca. 14 km²

Aber auch für Wanderer, Jogger und Radfahrer hat die abwechslungsreiche Landschaft einiges zu bieten. So führt ein zwei Kilometer langer Wanderpfad durch die Heide, Schautafeln klären über die heimischen Tiere und Pflanzen auf. Bauernhöfe bieten zudem Reittouren durch den Lubminer Wald an. Wer lieber die Umgebung im Stile der alten Seefahrer erkundet, dem stehen kleine Boote und Kanus zur Verfügung.

Entlang des Lubminer Strands

Der 5,2 Kilometer lange Sandstrand von Lubmin beginnt im Westen mit dem FKK und Hundestrand. Längs davon erstrecken sich die weiten Felder der Landwirte, dessen frische Erzeugnisse im Ort zu erwerben sind. Je weiter Spaziergänger gen Osten laufen, desto belebter wird der Strand. Die Dächer der Ferienhäuser mit Meerblick, Cafés und Restaurants, blitzen zwischen den Baumkronen hindurch. Von der drei Kilometer langen Strandpromenade aus, fällt die rustikale Seebrücke ins Auge. Nach der Hälfte der Strecke verliert sich der Trubel im dicht bewachsenen Lubminer Wald. Kitesurfer halten sich gerne in diesem Gebiet auf, da der Strand hier weniger besucht ist und eine Kiteschule am kleinen Hafen beherbergt, welcher das östliche Ende des Lubminer Strandes markiert.

Urlaub in Lubmin – Unterkünfte und Ausflüge

Wer in Lubmin unterwegs ist, dem springt die vielfältige Architektur ins Auge. Mittelalterliche Fachwerkhäuser, skandinavische Landhäuser und luxuriöse Bädervillen geben die Historie der Stadt wieder. Die Bauten lassen sich nicht nur von außen bestaunen, Urlauber können darin ihre Unterkunft in Lubmin beziehen. Lubmin erscheint mit seiner Naturidylle, mit dem beschaulichen Stadtkern und den von Bäumen umsäumten Straßen, wie abgeschnitten vom Rest der Welt. Doch der Standort ist gut geeignet für größere Ausflüge in die Hansestädte Greifswald und Stralsund, und auch die polnische Grenze ist nur eine Autostunde entfernt.

Nachbarorte von Lubmin

Wolgast

Als Tor zur Sonneninsel Usedom hat sich Wolgast als Stadt mit historischem Charme einen Namen machen können. Bereits aus der Ferne ist die Wolgaster Werft…

Greifswald

Die Stadt am Greifswalder Bodden lockt Besucher mit ihrem Kulturangeboten und dem Hanseflair. Die alte Hansestadt Greifswald ist eine der bekanntesten…

Insel Usedom

Wer eine Ferienunterkunft auf Usedom bucht, entscheidet sich mit der zweitgrößten deutschen Insel hinter Rügen für eine wettertechnisch attraktive Region mit fast 2.000 Sonnenstunden pro Jahr in der südlichen Ostsee…

Insel Rügen

Rügen ist die größte Insel Deutschlands und ist mit über 6 Millionen Übernachtungen jährlich auch die beliebteste Ferieninsel der Bundesrepublik. Dabei ist auf der Insel, die zu den sonnenreichsten Regionen des Landes zählt…

{{ watchlistItems.length }} Merkliste & Suchverlauf