Moin! Buchen bei den Fischköppen...
Zahlung per Rechnung
familien- und hundefreundlich
Küstenkenner & persönliche Beratung

Schnacken oder telefonisch buchen?

040 28 46 8888

Mo - Fr: 09 - 18 Uhr | So: 13 - 18 Uhr

Geprägt durch zahlreiche Baudenkmäler und besticht durch vielfältige Freizeitangebote.

Am kleinen Hafen von Wolgast an den Toren zur Sonneninsel Usedom – Foto von Hanna

Als Tor zur Sonneninsel Usedom hat sich Wolgast als Stadt mit historischem Charme einen Namen machen können.

Bereits aus der Ferne ist die Wolgaster Werft, die den Hafen prägt, deutlich zu erkennen. In der Altstadt, die in den vergangenen Jahren umfangreich restauriert wurde, finden sich zahlreiche alte Bauwerke wieder, die an die Stadtgeschichte erinnern. In manchen dieser Häuser befindet sich heutzutage eine traditionelle Ferienwohnung oder ein ganzes Ferienhaus.

Wolgast bietet einige Veranstaltungen und Erlebnisse. Ein beliebtes Ziel für Familien mit Kindern ist der im Norden von Wolgast gelegene Tierpark Tannenkamp. Er beheimatet neben zahlreichen heimischen Tieren kleine Exoten. Lohnenswert ist der Besuch des Museumshafens, der sich zwischen der Schlossinsel und dem Fischmarkt erstreckt.

Die Hauptattraktion des Hafens ist die Eisenbahnfähre, die über 100 Jahre alt ist. Sie wurde bis kurz nach der Wende eingesetzt und ermöglicht nun in Wolgast einen Einblick in die alte Schiffsbaukunst.

Wolgast verfügt über eine kleine, saubere städtische Badestelle, die als Dreilindengrund bekannt ist. Sie liegt am Ufer der Peene, die auch als der Amazonas des Nordens bekannt ist und besonders bei Anglern sehr beliebt ist.

Kiek mol an
  • Einwohner: ca. 12.000
  • Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
  • Landkreis: Vorpommern-Greifswald
  • Fläche: ca. 61,5 km²

Historisches Wolgast

Die Innenstadt erinnert noch heute an das Wolgast des Mittelalters und konnte den historischen Glanz zum Glück bewahren. Hier befindet sich auch eines der Wahrzeichen der Stadt, die Petrikirche. Die Petrikirche ermöglicht mit dem großen Kirchturm einen wunderschönen Blick auf Wolgast. Die Särge der letzten sieben Angehörigen der Herzogsfamilie Pommern-Wolgast befinden sich noch immer in der aus dem Jahr 1587 stammenden Gruft.

Wolgast erkunden

Das bekannteste Museum von Wolgast ist die Kaffeemühle. Sie befindet sich auf einem Feldsteinsockel, der aus dem 17. Jahrhundert stammt und präsentiert sich als quadratischer Fachwerkbau. Das reizvolle Zeltdach hat sich zum unverwechselbaren Markenzeichen des alten Gebäudes entwickeln können.


Weiterführende Informationen


Nachbarorte von Wolgast

Karlshagen

Kaum zu glauben, dass Karlshagen mit seinem maritimen Flair, den langen Sandstränden und der Verkörperung von Ruhe und Erholung, einst ein beschauliches Fischerdorf war. Wenn das mal keine erholsamen Aussichten…

„Strand
Trassenheide

Das Wetter in Trassenheide ist wie auf der gesamten Insel, sehr sonnenreich und bietet daher die Grundlage für einige Veranstaltungen. Wer eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus in Trassenheide bucht, den erwartet Entspannung pur…

„Die
Zinnowitz

Wer seine Ferienunterkunft in Zinnowitz mit Meerblick bucht, entscheidet sich für einen landschaftlich sehr reizvollen Urlaubsrahmen auf der sonnenverwöhnten Insel Usedom…