Moin! Buchen bei den Fischköppen...
Zahlung per Rechnung
familien- und hundefreundlich
Küstenkenner & persönliche Beratung

Schnacken oder telefonisch buchen?

040 28 46 8888

Mo. - Fr.: 09 - 18 Uhr | Sa & So: 13 - 18 Uhr

Eine stolze Seebrücke und beeindruckende Villen vor der Kulisse einer reizvollen Landschaft.

Sellin Seebrücke
Einzigartigkeit in weißem Glanz – die 400m Seebrücke

Sellin ist zum Inbegriff für einen abwechslungsreichen und landschaftlich reizvollen (Strand)urlaub auf Rügen geworden.

Die schönen Strandabschnitte, die stolze Seebrücke ganz in Weiß und die beeindruckenden Villen im Stil der Bäderarchitektur in der berühmten Wilhelmstraße entführen Urlauber in ein mondänes maritimes Flair, das Stress in weite Ferne rückt. Nicht zu vergessen ist die reizvolle Landschaftskulisse, die mit dem mächtigen Hochuferwald und einer teils schroffen Steilküste immer wieder für neue Eindrücke sorgt.

Kiek mol an
  • Einwohner: ca. 2.600
  • Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
  • Landkreis: Vorpommern-Rügen
  • Fläche: ca. 14,3 km²

Der Strand in Sellin

In Sellin können Urlauber Sand solange das Auge reicht gleich an zwei Strandabschnitten höchst erholsam auskosten: Der Hauptstrand beginnt direkt am Ende der sehenswerten Wilhelmstraße. Die mächtige Seebrücke mit ihrer bewegten Geschichte sorgt für eine atmosphärisch anregende Urlaubskulisse, die zum Träumen und Entspannen einlädt (z.B. ganz stilecht und bequem in einem der zahlreichen Strandkörbe). Auf der Seebrücke und an zahlreichen Ständen wird für das leibliche Wohl gesorgt. Und auch Toiletten sind vorhanden, falls Schietbüdel (oder auch die Erwachsenen) mal auf Tö müssen. Und wenn dieser Strandabschnitt auch nur knapp einen Kilometer lang ist, so tobt hier gerade in der Hauptsaison das pure Urlaubsleben.

Feinsandige Erholung am Südstrand

Der Südstrand bietet einen schönen Ausblick auf die Bucht sowie die mit mächtigen Wäldern versehene Steilküste. Während die kleinen Wasserratten den flachen Strand zum Planschen oder Sandburgenbauen nutzen, können Mama und Papa entspannt in der Sonne dösen oder dem sportlichen Angebot nachgehen. Besonders in den Sommermonaten wird ein abwechslungsreiches Sport- und Unterhaltungsprogramm rund um die Strände geboten. Zwar ist der Südstrand fast doppelt so lang wie der Hauptstrand, aber er ist bedeutend schmaler. Dafür erweist sich der Sand hier als besonders fein. Nicht wenige Urlauber wandern im Laufe des Tages auch mit der Sonne vom nördlichen zum südlichen Strand. Für Sicherheit ist übrigens auch gesorgt, denn zur Badesaison wird der komplette Strand überwacht.

In Sellin weht am Strand die Blaue Flagge

Hierbei handelt es sich um ein offizielles Gütesiegel, das für eine sehr gute Wasserqualität und somit einen äußerst naturverbundenen Urlaub steht. Und überhaupt legt das Ostseebad sichtbar großen Wert auf einen Strand, der zum Erholen einlädt: Für Sauberkeit wird insofern durch die tägliche Reinigung der beiden Strandabschnitte gesorgt. Wer der Freikörperkultur nachgehen möchte, kann sich zum angrenzenden Strand von Baabe begeben.


Freizeit & Parks

Rasender Roland: Einsteigen und die Highlights von Rügen ‚erfahren‘

Der Rasende Roland mit seiner Dampflok ist seit mehr als 100 Jahren auf Rügen unterwegs und immer noch ein Highlight für die ganze Familie, um von Sellin aus zu den schönsten Flecken Rügens zu gelangen. Mit diesem historischen Zug können Urlauber ‚Dampf‘ ablassen und sich gemütlich zu den großen Orten auf Rügen fahren lassen. Lohnenswert sind Tagesausflüge in die benachbarten Ostseebäder Göhren und Binz. Gerade bei den kleinen Urlaubern trägt dieses beliebte Fortbewegungsmittel zur Belustigung bei, ganz im Gegensatz zu langweiligen Autofahrten…

www.ruegensche-baederbahn.de

Auf den Spuren der Seemänner: Museum Seefahrerhaus

Bei Schietwetter ist ein Besuch des Seefahrermuseums in Sellin zu empfehlen. Hier können Urlauber auf Tuchfühlung mit dieser bedeutenden Tradition gehen. Die liebevoll arrangierte Ausstellung zeigt das Leben an und auf der Ostsee in vielfältigen Facetten. Zu sehen sind u.a diverse Schiffsmodelle, authentische Arbeitsgeräte der Fischer, alte Navigationsgeräte und antike Gemälde sowie altes Mobiliar. Von besonderem Interesse für Besucher sind die spannenden Seefahrersouvenirs aus aller Welt, die die Fantasie anregen. Zudem beheimatet das Museum auch noch unter dem Motto ‚versteinertes Leben‘ eine sehenswerte Ausstellung mit Fossilien aus Rügen.

Spaß AHOI! in der gleichnamigen Bade- & Erlebniswelt

Nein, auf das erfrischende und erholsame Element Wasser müssen Urlauber in Sellin auch im Herbst sowie Winter nicht verzichten. Und auch wenn sich die Ostsee von ihrer kabbeligen Seite zeigt, dann wird es Zeit für neue Badeabenteuer: Die Bade- und Erlebniswelt AHOI lädt ganzjährig zu einem unbeschwerten Tag ein, der ganz im Zeichen des Wassers steht. Während Kids die Wasserwelten erobern können, steht den Erwachsenen in der Saunawelt eine erholsame Auszeit bevor. Ob rasante Rutschen oder feucht-fröhliches Vergnügen im integrierten Kinderparadies: Hier kommen große und kleine Wasserratten auf ihre Unterhaltungs- und Erholungskosten.

www.ahoi-ruegen.com

Kontraste an der Steilküste genießen

Zugegeben, der feine Sandstrand hat eine magische Anziehungskraft, der sich Urlauber nur schwer entziehen können. Aber es lohnt sich, den Hochufer-Wanderweg entlang der Steilküste in Richtung Baabe zu erkunden. Mit guten Schuhen ausgestattet lassen sich hier schöne Ausblicke auf die schroffen Naturgewalten genießen, die die Kraft der Ostsee über hunderte von Jahren im Zusammenspiel mit dem stetigen Wind geschaffen hat.


Sehenswertes in Sellin

Stolz, mächtig und Eleganz in Weiß: Die Seebrücke von Sellin

Auf dieses Wahrzeichen von Sellin werden die Blicke automatisch gerichtet, wenn der erste Erkundungsweg aus der Ferienwohnung in Sellin zum Strand führt. Seebrücken sind an der Ostsee nichts Ungewöhnliches, für Großstadtmenschen aber ein atmosphärisches Highlight. Und die imposante Seebrücke in Sellin hat mit einer Gesamtlänge von fast 400 Metern wahrlich viel zu bieten. In den 70er Jahren wurde die Seebrücke abgerissen, nun erstrahlt sie seit 1998 wieder nach einem detailgetreuen Wiederaufbau in der historischen Formgebung von 1927. Die weiße Farbe verleiht der stolzen Brücke eine elegante Erscheinung, die zur Exklusivität der Bäderarchitektur in der angrenzenden Wilhelmstraße perfekt passt. Auf der Seebrücke können Urlauber flanieren oder eine Stärkung zu sich nehmen. Darüber hinaus fahren hier regelmäßig Ausflugsschiffe ab.

Die Seebrücke von Sellin
Die Seebrücke von Sellin

Mit der Tauchgondel geht es unter die Wasseroberfläche

Wo wir gerade auf der Seebrücke sind: Hier haben Urlauber ebenfalls die Möglichkeit, ohne auch nur einen Tropfen Wasser abzubekommen unter die Meeresoberfläche abzutauchen. Mit der sehenswerten Tauchgondel geht es vier Meter unter die Wasseroberfläche, sodass ein anderer Blick auf die Ostsee und ihre Bewohner geworfen werden kann. Während der kurzweiligen Tauchfahrt erfahren Besucher auch mehr über den Lebensraum Ostsee. Ein Highlight der Tauchfahrt wird ein sehenswerter 3D-Unterwasserfilm sein.

Ein absolutes Highlight: Bäderarchitektur in der Wilhelmstraße

Wer die Wilhelmstraße erstmalig betritt wird sofort sehen, warum sie in jedem Reiseführer angepriesen wird. Hier können Urlauber dem Glanz der Bäderarchitektur ganz nahe kommen und die vielen historischen Bauten beim gemütlichen Flanieren bestaunen. Die meisten der prachtvollen und detailreich gestalteten Villen sind aufwändig restauriert worden, sodass sich der eine oder andere Urlauber um hundert Jahre in der Zeit zurückversetzt vorkommen wird. Egal, ob die Erkundung der Wilhelmstraße am Strand oder in einem der zahlreichen Restaurants endet: Sie wird angesichts der vielen Details und historischen Atmosphäre bleibende Eindrücke hinterlassen, die auch auf schönen Schnappschüssen verewigt werden wollen.

Auf den Spuren des sagenumwobenen Bernsteins

Wer auf Rügen seinen Urlaub in einer Ferienwohnung verbringt, wird sich dem Bernstein sicher nicht entziehen wollen. Mit sehr viel Glück findet sich am Strand nach langer Suche ein kleines Stück dieses wertvollen ´Goldes´ (gerade bei Kindern steht diese spannende Schatzsuche ganz hoch im Kurs). Wer aber nicht warten will, kann im Bernsteinmuseum der Faszination für diesen wertvollen Rohstoff ganz nahekommen. In der Ausstellung können interessierte Gäste ihr Wissen über Bernstein vertiefen und das eine oder andere spannende Exponat begutachten, das schon viele Millionen Jahre alt ist. In der Goldschmiedewerkstatt wird echte Handwerkskunst erlebbar und natürlich kann auch das eine oder andere typische und wirklich authentische Urlaubssouvenir hier erworben werden.

www.bernsteinmuseum-sellin.de


Anreise nach Sellin

Wer eine Ferienwohnung in Sellin für unvergessliche Urlaubstage bucht, möchte bereits bei der Anreise eine Stimmung genießen, die möglichst keinen Stress aufkommen lässt. In dieser Hinsicht gibt es für Autofahrer eine gute Nachricht, denn mit der neuen Brücke (Rügendamm) für die Überquerung des Strelasund wurde das vorherige verkehrstechnische Nadelöhr deutlich entschärft.
Das letzte, landschaftlich durchaus sehenswerte Teilstück der Reise führt über die B105. Von Hamburg aus empfiehlt sich die Anreise über die A20. Wer aus Berlin oder noch weiter südlich kommt, wählt am besten die A19. Aber das Navi weiß ohne hin mit genauen Kommandos die Insassen schnellstmöglich zum Ziel zu bringen.
Wer lange Autofahrten meiden möchte, kann sich auch für die Anreise mit dem Zug entscheiden. Im Bahnhof von Binz, der nur gut 10 Kilometer entfernt ist, enden regelmäßige ICE-Verbindungen. Auch die Anreise per Flugzeug ist via Rostock ggf. eine prüfenswerte Option. Eine sehr trendige und zudem kostensparende Möglichkeit der Anreise bieten zahlreiche Fernbuslinien, die auch Rügen anfahren.


Geschichtliches über Sellin

Der Beginn der Entstehung einer Prachtmeile

Die erste urkundliche Erwähnung von Sellin geht auf das Jahr 1295 zurück. Zu der Zeit trug es noch den slawischen Namen Zelnische Beke, was so viel wie grünes Land und Bach heißt. Über einen sehr langen Zeitraum gehörte der Ort dem Fürsten von Putbus, der übrigens auch das bekannte Jagdschloss von Granitz errichten ließ. Die heutige Bedeutung und Bekanntschaft dieses Ortes auf Rügen begann erst um 1880 mit dem Aufstieg des Tourismus. 1895 kam der genannte Fürst auf die Idee, ein Ostseebad zu errichten. So entstand 1986 das Hotel Fürst Wilhelm, das schließlich später zum Kurhaus umfunktioniert wurde. Der Fürst setzte sich sehr engagiert dafür ein, dass sich die Wilhelmstraße zu einer wahren Prachtmeile entwickeln konnte.

Der frühe Tourismus als bedeutender Wirtschaftsfaktor

Vor gut 130 Jahren zeichnete sich bereits ab, wieviel Geld sich mit Touristen verdienen lässt. In den Mittelpunkt rückte dabei zunächst ein sehr wohlhabendes und nicht selten adeliges Klientel aus Berlin. Kurze Zeit später wurde mit Lübky’s das erste Hotel eröffnet. Im Jahr 1887 erfolgte der erste Spatenstich für eine imposante Promenade – die heutige Wilhelmstraße. Insofern vermitteln die prachtvollen Bauten von einst auch heute noch in sehr authentischer Weise, wie exklusiv und mondän es damals zuging. Übrigens reisten die meisten Urlauber früher über Stettin an, von wo aus es mit dem Schiff bis direkt an die Seebrücke von Sellin ging. Was die ´Bäderkultur´ am Strand anging, so gab es in der 20er Jahren noch eine etwa 50 Meter breite Bannmeile, die Damen vor allzu neugierigen Blicken schützen sollte. Das so genannte Freibaden kam in Sellin erst ab 1921 langsam in Mode.


Was ist los in Sellin?

Der Veranstaltungskalender von Sellin ist über das ganze Jahr verteilt mit vielen Highlights gespickt. Und abgesehen von Sellin selber bieten natürlich auch die anderen Ferienorte der Insel zahlreiche Events, die nicht selten ein Publikumsmagnet sind. Insofern kann sich ein Blick in den aktuellen Veranstaltungskalender vor der Buchung einer Ferienwohnung lohnen, um sich mit den möglichen Highlights in Sellin bzw. auf ganz Rügen vertraut zu machen.

Seebrückenfest in quirliger maritimer Atmosphäre

2018 wird das beliebte Seebrückenfest in Sellin bereits seine 25. Ausgabe feiern. Im Mittelpunkt steht die stolze Konstruktion, die mit einem bunten Rahmenprogramm jedes Jahr zahlreiche Urlauber anlockt. Konzerte und Tanzpartys sorgen für einen unterhaltsamen Rahmen. Und auch an die kleinen Urlauber wird gedacht. Ob Schminken, lustige Spiele oder Jonglieren, hier kommt jeder auf seine Kosten. Ein Highlight des Seebrückenfestes ist zweifelsohne die große Strandbühne, auf der nicht selten auch bekanntere Künstler live performen.

Oldtimer Rallye Sellin

Im Mai geht es rasant und zugleich traditionell in Sellin zu. Bei der Oldtimer Rallye kommen Fans historischer Fahrzeugen mit buchstäblich hoher Geschwindigkeit ganz nah. Neben dem Rennen sorgt ein buntes musikalisches Rahmenprogramm für eine heitere Urlaubsstimmung.

Eisbahn im Winter: Es muss nicht immer ein Strand sein…

Unter diesem Motto genießen Winterurlauber in Sellin mit der überdachten Eisbahn ein saisonales Highlight, das Spaß und schöne Momente für die ganze Familie verspricht. Gelegen ist die Eisbahn im Seepark in Sellin, sodass diese kurzweilige ´Eiszeit´ in einen schönen Rahmen eingebettet wird.


Und sonst so?

In Sellin ist Urlaubszeit gleichbedeutend mit Familienzeit, denn das Ostseebad hat sich vor allem einen Namen als sehr familienfreundlicher Urlaubsort erarbeitet. In Sellin werden Familien vielerorts den Fisch ´Gustav´ sehen: Er steht symbolisch für einen im wahrsten Wortsinne ausgezeichneten Urlaub, den besonders Familien hier in Sellin verbringen dürfen. Das Lächeln des Fisches soll die Zufriedenheit kleiner und größerer Urlauber symbolisieren. Sellin konnte in dieser Hinsicht ein Qualitätssiegel erwerben, für das in einem aufwändigen Zertifizierungsprozess eine gewisse Punktzahl zu erreichen war.
Neben facettenreichen Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten finden Familien in Sellin ein großes Angebot an Ferienwohnungen oder –häusern, die mit ihrer Ausstattung liebevoll und mitdenkend auf die Bedürfnisse der Gäste eingehen. Sofern gewünscht, können Eltern vielerorts auch eine professionelle Kinderbetreuung für den Nachwuchs in Anspruch nehmen. Und auch die Kurverwaltung tut mit einem abwechslungsreichen Programm einiges dafür, um Kindern ganz besondere Tage im Jahr zu bereiten.

Ein Urlaubsziel zum Wohlfühlen…

Wohlfühlen dürfen und werden sich in Sellin aber auch aktive Urlauber und naturverbundene Individualisten, die sich gesundheitsbewusst entspannen wollen. Ganz in diesem Sinne kann Sellin mit einem attraktiven Programm in Sachen Wellness- und Gesundheitseinrichtungen punkten. Wer die Ruhe in der ursprünglichen Natur genießen möchte, muss sich abseits des Zentrums nur wenige Kilometer ins Hinterland oder in Richtung Boddenlandschaft bewegen. Zahlreiche Wander- und Radwege laden dazu ein, Rügen in entspannter sportlicher Manier zu erkunden.

Sommer Ostsee
Aktivurlaub an der Ostsee

Ein Sommerurlaub an der Ostsee überzeugt mit einer gelungen Mischung aus Natur und Action. Dabei gibt es unzählige Aktivitäten die man an der Küste unternehmen kann. Sei es Radfahren, Angeln, Tauchen, Golfen, Reiten, Segeln …

Sommer Ostsee
Wellnessurlaub an der Ostsee

Der Aufenthalt an der Ostsee wird gern für einen Wellnessurlaub genutzt, um zwischen wohltuenden Anwendungen und Strandspaziergängen die Seele baumeln zu lassen. Das Angebot reicht von vielfältigen Spa-Behandlungen bis hin zu ganzen Yoga-Wochenenden…


Nachbarorte von Sellin

Wer seine Ferienunterkunft im strandnahen und familienfreundlichen Sellin bezogen hat, sollte auf jeden Fall einen Tagesausflug in das benachbarte Binz unternehmen. Die gut sieben Kilometer Entfernung lassen sich mit dem Zug oder auch Fahrrad schnell zurücklegen. Dort angekommen werden Urlauber schnell verstehen bzw. zu sehen bekommen, warum Binz nicht selten auch Nizza des Ostens genannt wird. Von Binz aus ist es auch nicht weit zum historisch bedeutsamen Mahnmal bzw. Bauwerk ‚Prora‘. Wem die quirligen und schönen Strände in Sellin noch nicht genug sind, sollte sich weiter südlich nach Binz auf die Halbinsel Mönchgut begeben. Hier warten sieben Kilometer pures Strandvergnügen auf erholungshungrige Urlauber. Das angrenzende Biosphärenreservat bietet einen landschaftlich sehr reizvollen und bisweilen ursprünglichen Rahmen, um den Alltag im Einklang mit der Natur komplett hinter sich zu lassen.

Mehr Informationen gibt es hier:

„Düne
Seebad Baabe

Bei schönem Wetter in der Sonne liegen und an nichts denken, zur Abkühlung in die erfrischende Ostsee springen oder sich bei einigen Strandspielen etwas Bewegung verschaffen. Für all das ist das Familienbad Baabe auf Rügen ideal ..

„Strand
Seebad Binz

In Binz ist für alle Wünsche und Ansprüche gesorgt. Ob gutes Essen, Aktivitäten, Familienausflüge oder einfach Wellness und Entspannung, der Urlaubsort bietet ..

„Seebrücke
Seebad Göhren

Göhren befindet sich auf der Halbinsel Mönchgut im Südosten von Rügen. Nur wenige Kilometer nördlich sind die benachbarten Ostseebäder Baabe und Sellin zu finden. Das Nordperd, Teil des Naturschutzgebiets Mönchgut, ist ein ..

Sassnitz

Besonders bekannt ist die Insel Rügen für die Kreidefelsen im Nationalpark-Zentrum Königsstuhl. Um dieses Naturspektakel zu bestaunen, gibt es kein besseres Urlaubsziel als Sassnitz. Schon immer…


Weiterführende Informationen