Moin! Buchen bei den Fischköppen...
Zahlung per Rechnung
familien- und hundefreundlich
Küstenkenner & persönliche Beratung

Schnacken oder telefonisch buchen?

040 28 46 8888

Mo - Fr: 9 - 18 Uhr | So: 13 - 18 Uhr

Lohme – wenig Touristen, viel Natur

Hafen Lohme
Lohmes zauberhafter kleiner Hafen

Über die türkisblaue Ostsee ragen Kreidefelsen fünfzig Meter in die Höhe. Die Sicht ist klar und weit: Kap Arkona mit seinem braunen Leuchtturm zeigt sich am Horizont. Hier, neben dem Jasmunder Nationalpark, liegt Lohme. Doch die kleine Gemeinde, auf Deutschlands größter Insel Rügen, hat weitaus mehr zu bieten als nur eine gute Sicht.

Kiek mol an
  • Einwohner: ca. 440
  • Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
  • Landkreis: Vorpommern-Rügen
  • Fläche: ca. 14 km²

Lohme im Wandel der Zeit

Lohme war schon in der Jungsteinzeit besiedelt. Davon zeugt noch heute das Steingrab Nipmerow, welches Besuchern zugänglich ist. 1855 wurde Lohme zum ersten Seebad Rügens erklärt. Hier gastierten in den 20er Jahren zehnmal mehr Badeurlauber als es Einwohner gab. Nach dem Krieg blieb Lohme als Touristenattraktion weitestgehend vergessen, dadurch konnte sich der ursprüngliche Charakter des einstigen Fischerdorfs halten. Für Geschichtsinteressierte hält die gemütliche Heimatstube mehr Informationen zur Historie bereit.
Heute ist das Stadtbild weiterhin von den traditionell gedeckten Reetdächern geprägt und der touristische Einschlag nicht allzu spürbar. Bei Ferienunterkünften in Lohme gibt es dennoch eine gute Auswahl an Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und -häusern. Der Naturstrand mit Steilküste ist aufgrund vieler Wasserpflanzen zum Schwimmen nicht empfehlenswert. Dafür umso mehr zum Spazierengehen, gerne auch mit Hund.

Aktivurlaub in Lohme zwischen Meer und Wald

Lohme eignet sich für Urlauber, die sich dem Trubel lossagen wollen und Erholung bei Aktivitäten in der Natur suchen. Egal ob zu Fuß, mit dem Rad oder zu Pferd: Von hier führen zahlreiche Wanderwege durch den zum UNESCO Weltnaturerbe erklärten Buchenwald. Wie der 12,6 kilometerlange Weg nach Sassnitz, vorbei am Königsstuhl. Die berühmte Felsformation ragt erhaben über die dunkelgrünen Baumkronen. Wer nach Glowe gehen möchte, kann zwischen einem unteren und oberen Uferweg wählen, welcher besonders im Frühjahr zu empfehlen ist, wenn dort die Pflanzen bunt erblühen.
Ebenfalls von Natur umgeben ist der architektonisch anspruchsvolle Golfplatz auf Schloss Ranzow. Während die 18 Löcher geschlagen werden, genießen Golfer einen erhöhten Ausblick über das Meer und bei guter Sicht bis nach Kap Arkona. Wer ins schwitzen kommen möchte, besucht am besten den Multifunktionssportplatz. Hier wartet ein breites Angebot jeglicher Ballsportarten wie Fußball, Tennis und Badminton.

Petri Heil und Schiff Ahoi

Gerade für Segler ist Lohme einen Besuch wert. Am Fuß der bewaldeten Steilküste liegt der mediterran anmutende Jachthafen mit fünfzig Gastliegeplätzen. Aufgrund der schmalen Hafeneinfahrt von zwanzig Metern ist bei starkem Nordwind Vorsicht geboten.
Im Hafen werden mehrere Angeltouren angeboten, die ihre Gäste in die Gewässer der fischreichen Tromper Wiek führen. Vor der Außenküste Jasmunds tummeln sich Meerforellen und Lachse. Im Mai haben Angler außerdem die Chance, einen Hornhecht an Land zu ziehen.

Nachbarorte von Lohme

„Strand
Glowe

Westlich von Sassnitz gelegen befindet sich die Gemeinde Glowe. Einst war es ein einfaches Fischerdorf und heute ist es einer der größten Badeorte im Norden der ..

Sassnitz

Besonders bekannt ist die Insel Rügen für die Kreidefelsen im Nationalpark-Zentrum Königsstuhl. Um dieses Naturspektakel zu bestaunen, gibt es kein besseres Urlaubsziel als Sassnitz. Schon immer…

Kap Arkona

Das Kap Arkona ganz im Norden der Insel Rügen ist auch als Deutschlands Nordkap bekannt. Kap Arkona beheimatet eine Vielzahl an Bauwerken, die die Geschichte…

{{ watchlistItems.length }} Merkliste & Suchverlauf