Moin! Buchen bei den Fischköppen...
Zahlung per Rechnung
familien- und hundefreundlich
Küstenkenner & persönliche Beratung

Schnacken oder telefonisch buchen?

040 28 46 8888

Montag - Freitag: 9 - 18 Uhr
Samstag & Sonntag: 13 - 17 Uhr

Der beste Ausgangspunkt um das größte Naturspektakel Rügens zu bestaunen: die Kreidefelsen.

Steinstrand in Sassnitz
Beeindruckende Bäderarchitektur – in Sassnitz am Steinstrand

Wo liegt eigentlich Sassnitz?

Im Nordosten der Insel Rügen liegt auf der Halbinsel Jasmund die Stadt Sassnitz. Besonders bekannt ist die Insel Rügen für die Kreidefelsen im Nationalpark-Zentrum Königsstuhl. Um dieses Naturspektakel zu. bestaunen, gibt es kein besseres Urlaubsziel als Sassnitz.

Schon immer hat die Nähe zum Meer Kultur und Architektur in Sassnitz geprägt. Bei einem Urlaub in einer Ferienwohnung in der Hafenstadt lässt sich die typische Bäderarchitektur entdecken: Die Häuser und Hotels entlang der Promenade, von denen früher viele Fischerhäuser waren, bezaubern mit kunstvoll verzierten Balkons.

Kiek mol an
  • Einwohner: ca. 9.500
  • Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
  • Landkreis: Vorpommern-Rügen
  • Fläche: ca. 47 km²

Zu den beliebten Sehenswürdigkeiten in Sassnitz gehört die beeindruckende Altstadt. Das Rathaus, welches früher ein Badehaus war, lässt sich hier bewundern. Das wohl bedeutendste architektonische Merkmal ist die Außenmole, die mit 1450 Metern die längste Europas ist.

Die beliebteste Sehenswürdigkeit von Sassnitz ist jedoch nicht von Menschenhand erbaut und befindet sich im Nationalpark Jasmund im Norden von Sassnitz. Dort liegen die Kreideküste und der berühmte Königsstuhl, die sich von Sassnitz aus während einer Tour um Jasmund mit dem Ausflugsschiff bestaunen lassen. Die gesamte Halbinsel Jasmund, welche nördlich von Binz durch den Jasmunder Bodden vom Rest Rügens getrennt liegt, ist an der Ostküste vor allem durch Steinstrände und die Kreidefelsen geprägt.

Ganz besonders einmalig sind hier Spaziergänge und Wanderungen, auf denen Hühnergötter und anderes Strandgut gesammelt werden können. Auf diese Art verzaubert Sassnitz Jung und Alt.

Sassnitz – ein spannender Familienurlaub

Besonders für Kinder kann das Erleben beeindruckender Natur spannend sein, wie es im Nationalpark Königsstuhl möglich ist. Kombiniert mit einem Besuch im Schmetterlingspark oder dem Tierpark Sassnitz wird der Aufenthalt zu einem gelungenen Familienurlaub. Spaziergänge entlang der beeindruckenden Küste sorgen auch bei den Eltern für ausreichend Erholung.

Fangfrischer Ostseefisch

Während des Aufenthalts in Ferienwohnungen oder in einem Hotel in Sassnitz lässt sich auch die regionale Küche genießen. Sassnitz lockt mit zahlreichen Fischrestaurants, die stets fangfrischen Fisch anbieten. Wer sich seinen Fisch selber fangen und kochen möchte, kann vom Sassnitzer Hafen aus zum Hochseeangeln auf einem der Kutter aufbrechen.


Weiterführende Informationen


Fragen und Antworten: Urlaub in Sassnitz

Wo befindet sich Sassnitz:
Sassnitz liegt auf der Halbinsel Jasmund im Nordosten der Insel Rügen in Mecklenburg-Vorpommern.
Anreise:
Am Besten erreicht man Sassnitz mit dem Auto:
  • Aus Richtung Hamburg kommend nimmt man die A1 Richtung Lübeck bis zum Kreuz Lübeck.
  • Anschließend fährt man auf die A20 Richtung Stettin bis Abfahrt 24 (Stralsund / Sassnitz).
  • Danach geht es mit der B96 über die Rügenbrücke bis nach Sassnitz.
Die Promenade in Sassnitz ist ein beliebter Treffpunkt direkt am Meer, welche zwischen dem Stadthafen und dem Kurplatz verläuft. Ein entspannter Spaziergang an der Promenade kann aufregend sein, aufgrund der typischen Bäderarchitektur von Häusern und Hotels. Auch einige Cafés und Restaurants sind dort zu finden. Im Sommer findet sogar ein Promenadenfest statt.
In Sassnitz kann man besonders gut das Naturspektakel der Kreidefelsen im Nationalpark-Zentrum Königsstuhl bestaunen. Eine tolle Aussicht auf die Ostsee hat man vom Leuchtturm aus, welcher über die 1450 Meter lange Mole erreicht werden kann. Aber auch folgende Stationen sind in Sassnitz empfehlenswert:
In Sassnitz gibt es einige hundefreundliche Unterkünfte, jedoch ist dort kein Hundestrand zu finden. Im nahegelegenen Ort Glowe (ca. 20 Minuten Autofahrt) gibt es einen feinsandigen Hundestrand zwischen Strandaufgang 11 und 12. Eine Autofahrt (von ca. 15 Minuten) entfernt ist der Hundestrand in Prora. Er ist in den Strandabschnitten 73 und 74 bis in zur Kaimauer gelegen. Bei beiden Stränden dürfen die Vierbeiner auch ohne Leine durch den Sand tollen. In der Nebensaison sind Hunde sogar an allen Strandabschnitten erlaubt.
  • Das Erleben der beeindruckenden Natur in Sassnitz, wie im Nationalpark Königsstuhl, kann besonders für die kleinen Gäste spannend sein.
  • Der Besuch des Schmetterlingparks mit hunderten, frei fliegenden Schmetterlingen bietet zusätzlich Spaß für die ganze Familie.
  • Der Strandbesuch bei schönem Wetter macht den Familienurlaub perfekt. Hier können die kleinen Gäste im Wasser baden und sich am Strand austoben, während die Eltern eine Auszeit im Strandkorb nehmen.

Nachbarorte von Sassnitz

„Strand
Seebad Binz

In Binz ist für alle Wünsche und Ansprüche gesorgt. Ob gutes Essen, Aktivitäten, Familienausflüge oder einfach Wellness und Entspannung, der Urlaubsort bietet ..

„Strand
Glowe

Westlich von Sassnitz gelegen befindet sich die Gemeinde Glowe. Einst war es ein einfaches Fischerdorf und heute ist es einer der größten Badeorte im Norden der ..

„Seebrücke
Seebad Sellin

Das wohl markanteste Wahrzeichen des Badeortes Sellin auf Rügen ist die Seebrücke, die mit fast 400 Metern die längste der Insel ist. Doch der Ort hat noch viele andere Sehenswürdigkeiten ..

Ralswiek

In Ralswiek, am Großen Jasmunder Bodden, ist das Leben Störtebekers fester Bestandteil des täglichen Treibens. Die Gemeinde Ralswiek liegt im Zentrum der Insel Rügen…

„Hafen
Lohme

Über die türkisblaue Ostsee ragen Kreidefelsen fünfzig Meter in die Höhe. Die Sicht ist klar und weit: Kap Arkona mit seinem braunen Leuchtturm zeigt sich am Horizont. Hier, neben dem Jasmunder Nationalpark…

{{ watchlistItems.length }} Merkliste & Suchverlauf